...und tschüss!

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
frerich

...und tschüss!

#1 Ungelesener Beitrag von frerich » 28.03.2004 02:26

So, es ist mal wieder so weit, ich wechsel das Projekt. Nach dem Wechsel von SETI@Home zu DF (damals schien DF noch einen konkreten nachvollziehbaren Nutzen zu haben) wechsel ich jetzt von DF zu F@H (aus praktisch den gleichen Gründen, DF hat sich irgendwie 'entfremdet', F@H ist aus meiner Perspektive wesentlich konkreter bei der Sache, zumindestens hat man den Eindruck dass die Ergebnisse reell weiterverwendet werden). Leider funktioniert F@H nicht offline, naja - man kann nicht alles haben.

Bin natürlich wieder im Rechenkraft.net Team, also seid ihr mich noch nicht ganz los. :-)

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3807
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: ...und tschüss!

#2 Ungelesener Beitrag von frank » 28.03.2004 09:37

frerich hat geschrieben:....Bin natürlich wieder im Rechenkraft.net Team, also seid ihr mich noch nicht ganz los. :-)
Na, das will ich doch hoffen!! Sonst hättest du dich auch schon mal warmlaufen können ;)
frank

Benutzeravatar
SpeedKing
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2943
Registriert: 12.09.2003 17:14

Re: ...und tschüss!

#3 Ungelesener Beitrag von SpeedKing » 28.03.2004 11:13

frerich hat geschrieben:Leider funktioniert F@H nicht offline, naja - man kann nicht alles haben.
F@H funktioniert mittlerweile schon offline. Es gibt jetzt auch WUs ohne Deadline. Du kannst von denen 10 WUs pro Client bunkern, und du kannst auf einer Maschine bis zu 8 Clients installieren. Du kannst also 80 WUs bunkern, und die brauchen selbst auf einer sauschnellen Maschine ca. 2 Monate.
Trotzdem wär's für das Projekt besser, wenn du die WUs mit Deadline und dann zumindest teilweise online rechnen würdest.

Benutzeravatar
Patrick Keller
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 25.03.2003 15:06
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

#4 Ungelesener Beitrag von Patrick Keller » 28.03.2004 11:37

Die WUs ohne Deadline unterschieden sich NICHT von den normalen, das heißt sie sollte so schnell wie möglich zurückgeschickt werden ... Nur so als Info bevor ihr 80 von den Teilen bunkert ;)

MarV-i-N
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 86
Registriert: 20.05.2003 16:00
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

#5 Ungelesener Beitrag von MarV-i-N » 28.03.2004 13:04

Ich hab auch schon 3 von meinen 4 Rechner von DF abgezogen und der vierte wird auch bald zu CommunityTSC folgen... bei DF gibts mir einfach zu viele Server Probleme und so nen richtigen Sinn seh ich in dem Projekt auch nicht mehr...

ciao MarV-i-N
Aktives Projekt: POEM@Home

Bild

frerich

Re: ...und tschüss!

#6 Ungelesener Beitrag von frerich » 28.03.2004 16:48

SpeedKing hat geschrieben:
frerich hat geschrieben:Leider funktioniert F@H nicht offline, naja - man kann nicht alles haben.
F@H funktioniert mittlerweile schon offline. Es gibt jetzt auch WUs ohne Deadline. Du kannst von denen 10 WUs pro Client bunkern
Hmm, wie kann man sich den WUs im voraus bie F@H ziehen? Oder geht das nur mit Windows (ich setz überall Linux/FreeBSD ein)?

Benutzeravatar
Patrick Keller
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 25.03.2003 15:06
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

#7 Ungelesener Beitrag von Patrick Keller » 28.03.2004 16:51

Als core-preference einfach gah eingeben (aber mit der FAH-Teamnummer). Nun einfach neustarten und der Bunker sollte gefüllt werden (die angefangene WU wird allerdings noch fertig gerechnet !).

frerich

#8 Ungelesener Beitrag von frerich » 28.03.2004 18:46

Keller hat geschrieben:Als core-preference einfach gah eingeben (aber mit der FAH-Teamnummer). Nun einfach neustarten und der Bunker sollte gefüllt werden (die angefangene WU wird allerdings noch fertig gerechnet !).
Hmm das scheint mir aber ziemlich dubios. Wird dadurch nicht für GAH gerechnet, allerdings für's falsche Team (IIRC ist die Rechenkraft.net Teamnummber bei GAH ja nicht '3').

Laut
http://www.stanford.edu/group/pandegrou ... orethanone
geht es garnicht, insofern bin ich etwas misstrauisch. ;-)

Benutzeravatar
Patrick Keller
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 25.03.2003 15:06
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

#9 Ungelesener Beitrag von Patrick Keller » 28.03.2004 18:49

Glaub mir, das ist so ;)
Durch die gah-preference wirst du auf den Server geleitet, der die deadlinelosen WUs für FAH verteilt und durch die FAH-Teamnummer werden diese dem FAH-Team gutgeschrieben. Da steht noch gah-core weil das eher eine Notlösung von Stanford war zur Beendigung des Gah-Projektes weiterhin WUs für langsamere Rechner anbieten zu können. In zukünftigen Clients wird diese Einstellung wird das dann bestimmt auch anders gehen aber im Moment ist es nunmal so auch wenn es komisch klingt ;)
Vertrau mir, bitte !!! ;)

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21014
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#10 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 29.03.2004 08:31

Keller hat es erfaßt! :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“