Projekte bewerten wegen Deadline - Idee! :)

Alles zum Rechenkraft.net e.V.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Lasse Kolb
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1352
Registriert: 03.12.2002 21:06
Wohnort: Braunschweig/Hondelage
Kontaktdaten:

Projekte bewerten wegen Deadline - Idee! :)

#1 Ungelesener Beitrag von Lasse Kolb » 08.05.2006 20:16

Hallo!

Ein Problem ist doch (meiner Meinung nach), dass viele Neulinge mit der Zahl der Projekte überfordert sind, bzw. gar nicht richtig einschätzen können, welche Projekte für ihre Computer geeignet sind und welche nicht, was die Rechenleistung betrifft.

Z. B. mache es wenig Sinn, ClimatePrediction auf einer alten 100 MHz-Gurke laufen zu lassen (ich nenne jetzt natürlich Extrem-Beispiele), die eh nur 2 Stunden in der Woche läuft, denn am Ende war die WU eh für die Katz, weil die Deadline einfach zu schnell erreicht wurde, bzw. der Rechner einfach zu lahm ist.

Könnte man nicht eine einfache Formel nutzen (z. B. Stunden pro Woche * Mhz pro Prozessor), daraus einen Wert bilden, und dann damit die Projekte vergleichen, wenn man ihnen vorher ebenfalls einen Wert zugewiesen hat wie z. B. (geeignet für Werte ab 3000),
um die gröbsten Fehler auszuschleißen?
Es müßte sich doch in etwa errechnen lassen, wie lange ein Rechner braucht, um eine WU fristgerecht fertig zu stellen, daraus kann man dann einen Minimum-Wert ableiten, und alles darunter macht keinen Sinn, den Rechner auf das Projekt anzusetzen.

Was haltet ihr von der Idee? (evtl. auch völlig überflüssig/unrealistisch oder so, aber das ging mir halt mal durch den Kopf)

Gruß,
Lasse

Falk Beckmann
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 223
Registriert: 06.03.2006 10:21
Wohnort: Solingen

#2 Ungelesener Beitrag von Falk Beckmann » 09.05.2006 07:19

finde ich gut und richtig !

Mfg
Th.Mens

P.S. 100% SIMAP erster Platz bei einem deutschen Boinc Projekt ist besser als 1000 Postkarte für die Mitgliederwerbung !

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21017
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#3 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 09.05.2006 09:12

Sehr gute Idee. :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
M. Franckenstein
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 5884
Registriert: 23.07.2001 01:00
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

#4 Ungelesener Beitrag von M. Franckenstein » 09.05.2006 12:07

finde ich auch sehr gut die idee ... sollte sich dann vielleicht aus mit dem RKN-Siegel verbinden lassen und als eine zusätzliche information herhalten ... (unabhängig vom geplanten siegel) ...

Benutzeravatar
Lasse Kolb
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1352
Registriert: 03.12.2002 21:06
Wohnort: Braunschweig/Hondelage
Kontaktdaten:

#5 Ungelesener Beitrag von Lasse Kolb » 09.05.2006 16:36

JE1SUS hat geschrieben:finde ich auch sehr gut die idee ... sollte sich dann vielleicht aus mit dem RKN-Siegel verbinden lassen und als eine zusätzliche information herhalten ... (unabhängig vom geplanten siegel) ...
Jau! :)
Müßte man mal im Detail überlegen, wie man sowas am besten angeht.
von Mathe und "Formeln" hab ich nun nicht so den Plan :-/

Vor allem weiß ich nicht wie lange die einzelen WUs der Projekte dauern.

Lasse

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7898
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#6 Ungelesener Beitrag von yoyo » 09.05.2006 19:17

Ich denke, es reicht eigentlich, wenn man in jede Projektbeschreibung eine Zeile der Art aufnimmt:

"Am 7.5.06 benötigt eine WU auf meinem 1.6GHz PC 1-1.5h. Das Resultat ist ca. 800KB groß." Oder eben in Tabellenform. Das sollte doch reichen. Die Daten müßen dann alerdings auch gepflegt werden, da sie sich gelegentlich ändern.
Bei BOINC kann man bestimmt auch ein Prog schreiben, was die Logfiles durchsucht und die Daten ausspuckt.
yoyo
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3807
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

#7 Ungelesener Beitrag von frank » 09.05.2006 22:28

yoyo hat geschrieben:Bei BOINC kann man bestimmt auch ein Prog schreiben, was die Logfiles durchsucht und die Daten ausspuckt.
Also ich kanns nicht! ;) Aber ich finde die o.g. Idee und auch Lasses Gedanken sehr reizvoll.
Man müsste dann als Neuling ein Formblatt angeboten bekommen, in das man nur die wesentlichen Kennzahlen des eigenen Rechners (CPU/MHz, Laufzeit pro Tag/Woche etc.) einsetzt und schon bekommt man eine Liste der möglichen Projekte.
@Lasse: Echt super Idee :good: :good: :good:

L3v3l0rd

#8 Ungelesener Beitrag von L3v3l0rd » 10.05.2006 08:03

yoyo hat geschrieben:"Am 7.5.06 benötigt eine WU auf meinem 1.6GHz PC 1-1.5h. Das Resultat ist ca. 800KB groß."
Grundsätzlich nicht schlecht, nur die WU-Größe kann sich ja relativ schnell ändern (bei Rosetta z.B.). Einen Quotienten fände ich da schon besser, aber der sollte für alle DC-Boons auch erklärungsfähig sein. :worry:

Wobei.... der Quotient kann ja ruhig zusätzlich in solch einer Tabelle stehen, für die "fortgeschrittenen" DC-ler...

Gruß, L3v3l

Benutzeravatar
Erkan Yilmaz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 167
Registriert: 17.09.2009 20:15
Kontaktdaten:

Re: Projekte bewerten wegen Deadline - Idee! :)

#9 Ungelesener Beitrag von Erkan Yilmaz » 26.09.2009 19:36

Könnte man als Datenbasis nicht schon die vorhandenen User-Statistiken der Projekte selbst nutzen (per Bot oder DB-Abfrage) ?
Bei jeder WU in den Stats steht z.B. die CPU time (sec) + auch der jeweilige PC (mit HW-Info)

ein Vorteil wäre: viele (aktuelle) Daten; ...
ein Nachteil kann sein: Bot-Anfragen nicht erwünscht von den Website-Betreibern; ...

Bonbon: evtl. eine Grafik draus basteln und der User kann dann genau sehen, wo die "Ballungszentren" sind ?

Antworten

Zurück zu „Öffentliches Vereinsforum“