BOINC Manager Advanced

Aus Rechenkraft
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BOINC Manager
Bildschirmschoner
Erweiterte Oberfläche
- Tab Projekte
- Tab Aufgaben
- Tab Übertragung
- Tab Meldungen
- Tab Statistik
- Tab Festplatte
- Menü

Den BOINC Manager gibt es für Windows, Mac OS X und Linux. Er steuert die Nutzung der Festplatte, des Netzwerks und des Prozessors und wird normalerweise beim Starten des Rechners geladen.

Unter Windows wird der BOINC Manager durch ein Symbol in der Taskleiste dargestellt, unter Mac OS X durch ein Symbol in der Menüleiste und dem Dock.

Unter Windows:

  • Doppelklick auf das Symbol öffnet das BOINC Manager Fenster
  • Rechtsklick auf das Symbol zeigt das Menü (siehe Bild)

Bm tray menu.png

Unter Mac OS X:

  • Klick auf das Symbol in der Menüleiste oder im Dock und die Taste so lange gedrückt halten, bis das Menü erscheint.

Das Symbol Menü hat folgende Einträge:

  • Öffne Rechenkraft.net e.V. Web: öffnet den Account Manager (dieser Eintrag ist nur vorhanden, wenn man einem Acount Manager benutzt)
  • Öffne Rechenkraft.net e.V. - BOINC Manager: öffnet das BOINC Manager Fenster
  • BOINC anhalten: stopt (Berechnung und Übertragung) für eine Stunde bzw. bis man abbricht. Siehe auch BOINC Manager Menü
  • Über Rechenkraft.net e.V. - BOINC Manager: zeigt Informationen über den BOINC Manager
  • Beenden: beendet den BOINC Manager und alle laufenden BOINC Projekte. Es wird keine weitere Arbeit ausgeführt, bis der BOINC Manager wieder gestartet wird.
    (Unter Mac OS X heißt dieser Menüpunkt Quit)

Bm ballon.png

Wenn man mit der Maus über dem Symbol steht, wird ein Status Blase geöffnet, in der das laufende Projekt, wie weit es ist, und mit welchem Rechner er verbunden ist (nur unter Windows).