ChessBrain (beendet)

Aus Rechenkraft
(Weitergeleitet von ChessBrain)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Bei diesem Projekt geht es darum, die Rechenkraft vieler einzelner Computer gleichzeitig beim Berechnen von Schachstellungen zu nutzen. Dazu läuft auf einem zentralen Server ein Schachprogramm, welches gegen andere Schachprogramme (inklusive einer Kopie seiner selbst) oder auch gegen menschliche Gegner spielt. Dieser zentrale Server ermittelt ständig Listen von Zugfolgen, die daraufhin untersucht werden müssen, welchen Erfolg sie für das Spiel versprechen.

Statt aber genau diese Untersuchung nun selbst zu machen, werden die zu betrachtenden Zugfolgen an die Clients gesendet, die nach einigen Sekunden das Ergebnis der Berechnung an den zentralen Server zurückmelden. Der Server wertet die von den Clients gesammelten Ergebnisse nur noch soweit aus, als dass er die vielversprechendste Zugfolge für sein weiteres Spiel daraus selektiert.

Am 30. Januar 2004 wurde ein Weltrekordversuch unternommen, der von der Guiness-Weltrekord-Stiftung begleitet wurde. Dabei ging es um die Schaffung des größten verteilten Schach spielenden Computernetzwerkes. Auf 2070 Pcs lief der Chessbrain Client an diesem Tag und es wurde so ein Remis gegen Dänemarks Topspieler GM Peter Heine Nielsen, damalige Elo-Zahl 2638, erreicht. Der Ausgang der Partie war jedoch nicht entscheidend für den Weltrekord. Die kommentierte Partie kann auf der Webseite nachgespielt werden.

Im Moment wird Chessbrain II entwickelt, daher gibt es im Moment keine Work units mehr.


Inhalt

Projektübersicht

InfoIcon.png ChessBrain
Name ChessBrain
Kategorie Schach
Ziel Simulation von Schachspielen
Kommerziell   nein
Homepage chessbrain.net
 
United States01.gif     Dieses Projekt wird in Kalifornien, USA durchgeführt.


Projektstatus

InfoIcon.png Projektstatus
Status   beendet
Beginn 15.01.2002
Ende noch aktiv

Projektlinks

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png    Windows Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux Checkbox 1.gif   
Icon dos 16.png    DOS Checkbox 0.gif   
Icon macos 16.png    MacOS X Checkbox 1.gif   
Icon freebsd 16.png    BSD Checkbox 1.gif   
Icon solaris 16.png    Solaris Checkbox 0.gif   
Icon java 16.png    Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif   

Client-Eigenschaften

Funktioniert auch über Proxy Checkbox 0.gif
Normal ausführbares Programm Checkbox 1.gif
Als Bildschirmschoner benutzbar Checkbox 0.gif
Kommandozeilenversion verfügbar Checkbox 1.gif
Personal Proxy für Work units erhältlich   Checkbox 0.gif
Work units auch per Mail austauschbar Checkbox 0.gif
Quellcode verfügbar Checkbox 0.gif
Auch offline nutzbar Checkbox 0.gif
Checkpoints Checkbox 1.gif

Besonderheiten

  • Der Windows-GUI-Client zeigt keine Informationen über die aktuellen Berechnungen an. Diese können nur mit dem zusätzlichen Monitoring-Tool ausgewertet werden.
  • Das Programm nutzt die CPU nicht die ganze Zeit über, sondern wird immer nur für einige Sekunden aktiv, wenn eine neue Zugfolge berechnet werden soll.
  • Die zu berechnenden Zugfolgen werden vom Server oft auch an mehrere Clients gleichzeitig vergeben. Deshalb kann es sein, dass die eigene Berechnung plötzlich abgebrochen wird, da schon ein anderer Client diese Zugfolge berechnet hat.

Download

http://www.chessbrain.net/downloads.html - Zur Zeit nicht verfügbar.

Versionen

  • 30.11.1999: 2.0.0

Installationsanleitung

Tools

Screenshots

Meldungen


Eigene Werkzeuge