Radioactive@Home

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Radioactive@Home versucht eine, sich ständig aktualisierende, Strahlungskarte zu erstellen, die für alle Menschen frei verfügbar ist. Dafür wird mit Hilfe eines Sensors die Gammastrahlung gemessen und aufgezeichnet.

Für das Projekt wird extra Hardware benötigt!


Für erarbeitete Credits werden sogenannte Badges vergeben:

Bronze Silber Gold Smaragd Rubin
Braz9.png Sreb9.png Zloto9.png Szmar9.png Rub9.png
10.000 100.000 500.000 1.000.000 2.000.000


Inhalt

Projektübersicht

InfoIcon.png Radioactive@Home
Name Radioactive@Home
Kategorie Elementarphysik
Ziel Strahlenbelastung messen
Kommerziell   nein
Homepage radioactiveathome.org
 
Poland01.gif     Dieses Projekt wird in Polen durchgeführt.

Projektstatus

InfoIcon.png Projektstatus
Status   aktiv
Beginn 09.07.2011
Ende noch aktiv

Projektlinks

Statistiken

Wo Übersicht Top Teams Top User
Projekt Home Page Top Teams Top User
BOINCstats.com Übersicht Top Teams Top User
stats.free-dc.org Übersicht Top Teams Top User

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png    Windows Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux on ARM Checkbox 1.gif   
Android.jpg    Android Checkbox 1.gif   
Icon dos 16.png    DOS Checkbox 0.gif   
Icon macos 16.png    MacOS X Checkbox 0.gif   
Icon freebsd 16.png    BSD Checkbox 0.gif   
Icon solaris 16.png    Solaris Checkbox 0.gif   
Icon java 16.png    Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif   

Client-Eigenschaften

Funktioniert auch über Proxy Checkbox 1.gif
Normal ausführbares Programm Checkbox 0.gif
Als Bildschirmschoner benutzbar Checkbox 1.gif
Kommandozeilenversion verfügbar Checkbox 0.gif
Personal Proxy für Work units erhältlich   Checkbox 0.gif
Work units auch per Mail austauschbar Checkbox 0.gif
Quellcode verfügbar Checkbox 1.gif
Auch offline nutzbar Checkbox 0.gif
Checkpoints Checkbox 0.gif

WU-Informationen

Aktuelle und genaue Details für BOINC-Projekte gibt es bei WUProp.

Name RAM Dauer Deadline Speicherplatz Download Upload Mindestanforderung
Die Dauer ist die durchschnittliche Rechenzeit, die auf entsprechender CPU (Taktung in der Klammer) gebraucht wird.
Die Deadline ist die Zeitspanne, in der die Work unit berechnet sein muss.

Die Dauer einer Workunit lässt in den Radiactive-Einstellungen festlegen. Es ist ein Wert von 0,5 Stunden bis 48 Stunden möglich.

Veröffentlichte Versionen

Die jeweils aktuellen Versionen können hier eingesehen werden.

Installation

Radioactive@Home benutzt die BOINC-Infrastruktur. Die Anmeldung, Installation und Konfiguration sind auf der allgemeinen BOINC-Seite beschrieben.

Es wird extra Hardware benötigt, um an diesem Projekt teilzunehmen!


Anleitung zur Eintragung des Sensors auf der Weltkarte

Für nicht auf die Karte eingetragene Sensoren gibt es nur die Hälfte der möglichen Credits

Das geht wie folgt: Besuchen Sie die Kontoseite auf RA@Home (http://radioactiveathome.org/boinc/hosts_user.php) nachdem die erste WorkUnit abgeliefert worden ist. Danach den Rechner mit dem Sensor auswählen. Ganz unten auf der Seite den Standort zumindest auf 100m genau auswählen. Ab jetzt erhält man die vollen Credits.

Screenshots

Meldungen

RSS RSS-Feed

Der RSS-Feed konnte nicht von http://radioactiveathome.org/boinc/rss_main.php|title=none|max=10 geladen werden: Während der HTTP-Anfrage ist ein Fehler aufgetreten: 404 Not Found


Eigene Werkzeuge