Computing for Clean Water (beendet)

Aus Rechenkraft
(Weitergeleitet von Computing for Clean Water)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo
Das Projekt Computing for Clean Water ist ein Distributed Computing Projekt aus dem Bereich der Nanotechnologie, welches auf der Infrastruktur des World Community Grid (WCG) aufsetzt.

Freie Übersetzung der Projektbeschreibung eines Wissenschaftlers aus dem WCG-Forum:

"Der Mangel an sauberem Trinkwasser ist heutzutage eine der Hauptursachen für Krankheit und Tod in vielen Teilen der "Dritten Welt", und mit steigender Weltbevölkerung und Umweltverschmutzung verschlechtert sich diese Situation rapide. Viele Schritte können von Privatpersonen und Behörden unternommen werden, um den Wasserverbrauch zu verringern und dadurch mehr sauberes Wasser bereit zu stellen. Um das eigentliche Problem anzugehen ist es jedoch erforderlich kostengünstigere Methoden zur Filterung und Entsalzung von Wasser zu erforschen. Immerhin liegen fast 97% der weltweiten Wasservorkommen in salzigen Ozeanen und Meeren.

Ein viel versprechender Weg zur Herstellung solcher Filter sind Anordnungen von Kohlenstoff-Faser-Röhren, mit jeweils nur etwa ein Millionstel Millimeter Durchmesser. Erste Experimente und Simulationen zeigen, dass sich sauberes Wasser erstaunlich einfach mit Hilfe solcher Filter gewinnen lässt. Die Reduzierung des Drucks, der nötig ist um das Wasser durch die Filter zu spülen, hat direkten Einfluss auf die Entwicklungskosten dieser Filter, und es ist genau diese Option, die wir mit unserer Forschung zu verbessern versuchen. Aber um die optimalen Bedingungen für eine solche Filtration verstehen zu können, werden wir Millionen von Simulationen unter verschiedensten Bedingungen durchführen müssen. Hier wird Euer Computer eine entscheidende Rolle spielen!

Wir sind wirklich sehr gespannt auf die Ergebnisse dieses Projekts und freuen uns darauf die neuen Erkenntnisse mit Euch zu teilen. Obwohl wir Grundlagenforschung betreiben, kann sie erhebliche und langfristige Auswirkungen auf praktische Anwendungen haben, die andere Forscher auf der Welt anleiten bessere Filter-Lösungen zu entwickeln. Mit fortschreitendem Projekt werden wir Euch immer wieder über unsere Erkenntnisse und Veröffentlichungen in diesem Forum auf dem Laufenden halten. Besucht auch die Website von cNmm für weitere Informationen über uns: cnmm.tsinghua.edu.cn"


Für geleistete Rechenzeit werden sogenannte Badges vergeben C4cw ffffff.jpg:

Bronze Silber Gold Rubin Smaragd Saphir Diamant 5 Diamant 10 Diamanr 20 Diamant 50 Diamant 100
C4cw 0.jpg C4cw 1.jpg C4cw 2.jpg C4cw 3.jpg C4cw 4.jpg C4cw 5.jpg C4cw 6.jpg C4cw 7.jpg C4cw 8.jpg C4cw 9.jpg C4cw 10.jpg
14 Tage 45 Tage 90 Tage 180 Tage 1 Jahr 2 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 20 Jahre 50 Jahre 100 Jahre


Inhalt

Projektübersicht

InfoIcon.png Computing for Clean Water
Name Computing for Clean Water
Kategorie Nanotechnologie
Ziel Verständnis über Wasserfilter erweitern
Kommerziell   nein
Homepage worldcommunitygrid.org/research/c4cw/overview.do
 
China01.gif     Dieses Projekt wird in China durchgeführt.


Projektstatus

InfoIcon.png Projektstatus
Status   beendet
Beginn 23.08.2010
Ende August 2012 (100% berechnet)

Seit April 2014 ist das Projekt bei WCG offiziel beendet.

Projektlinks

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png    Windows Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux Checkbox 1.gif   
Icon dos 16.png    DOS Checkbox 0.gif   
Icon macos 16.png    MacOS X Checkbox 1.gif   
Icon freebsd 16.png    BSD Checkbox 0.gif   
Icon solaris 16.png    Solaris Checkbox 0.gif   
Icon java 16.png    Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif   

Client-Eigenschaften

Funktioniert auch über Proxy Checkbox 1.gif
Normal ausführbares Programm Checkbox 1.gif
Als Bildschirmschoner benutzbar Checkbox 1.gif
Kommandozeilenversion verfügbar Checkbox 0.gif
Personal Proxy für Work units erhältlich   Checkbox 0.gif
Work units auch per Mail austauschbar Checkbox 0.gif
Quellcode verfügbar Checkbox 0.gif
Auch offline nutzbar Checkbox 0.gif
Checkpoints Checkbox 1.gif

Installation

Computing for Clean Water (beendet) benutzt die BOINC-Infrastruktur. Die Anmeldung, Installation und Konfiguration sind auf der allgemeinen BOINC-Seite beschrieben.

Screenshots

Meldungen


RSS RSS-Feed

Der RSS-Feed konnte nicht von http://www.worldcommunitygrid.org/research/c4cw/news.do?rss=1&filterCategory=3_111 geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS


Eigene Werkzeuge