CPUShare (beendet)

Aus Rechenkraft
(Weitergeleitet von CPUShare)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo

CPUShare war ein wissenschaftliches Projekt mit dem Ziel Computer im Internet zu verbinden, um so einen preiswerten und weltweit verfügbaren Supercomputer zu haben. Der Markt der CPU Ressourcen bestimmte den Preis nach dem Prinzip Angebot und Nachfrage in Echtzeit. Dafür wurde die virtuelle Währung CPUCoins genutzt.

Das Projekt erreichte gut 1000 CPU, wurde dann aber im Oktober 2008 beendet, da der Betreiber keine Zeit mehr zum Fortführen des Projekts hatte.


Projektübersicht

InfoIcon.png CPUShare
Name CPUShare
Kategorie Internet
Ziel variabel
Kommerziell   nein
Homepage cpushare.com


 
Italy01.gif    Dieses Projekt wird in Italien durchgeführt.


Projektstatus

InfoIcon.png Projektstatus
Status   beendet
Beginn 12.01.2007
Ende Oktober 2008

Projektlinks

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png   Windows Checkbox 0.gif  
Icon linux 16.png   Linux Checkbox 1.gif  
Icon dos 16.png   DOS Checkbox 0.gif  


Icon freebsd 16.png   BSD Checkbox 0.gif  
Icon solaris 16.png   Solaris Checkbox 0.gif  
Icon java 16.png   Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif  

Client-Eigenschaften

Funktioniert auch über Proxy Checkbox 0.gif
Normal ausführbares Programm Checkbox 1.gif
Als Bildschirmschoner benutzbar Checkbox 0.gif
Kommandozeilenversion verfügbar Checkbox 0.gif
Personal Proxy für Work units erhältlich   Checkbox 0.gif
Work units auch per Mail austauschbar Checkbox 0.gif
Quellcode verfügbar Checkbox 1.gif
Auch offline nutzbar Checkbox 0.gif
Checkpoints Checkbox 0.gif

Client-Besonderheiten

Für Windows und OSX Users stand eine LiveCD zur Verfügung, die man entweder ganz normal booten konnte oder mithilfe einer Virtualisierungssoftware starten konnte.

Veröffentlichte Versionen