Frage zu GPU Arbeit bei Einstein@home

Probleme mit einem Clientprogramm? Oder einen Tipp dazu? Dann hier posten...
Nachricht
Autor
Tom_unoduetre
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 320
Registriert: 03.08.2010 11:32
Wohnort: HH meine Perle

Frage zu GPU Arbeit bei Einstein@home

#1 Ungelesener Beitrag von Tom_unoduetre » 05.09.2019 12:22

Moin,

mein host bzw. die Intel Graka rechnet bei Einstein gerne die Binary Radio Pulsar WUs in der Intel openCL Variante, das klappt alles wunderbar.
Als Auslastung zeigt mir Boincstats da 0,5 CPU Kerne und die volle Graka (1 INT) an.

Jetzt habe ich ein paar Gamma-ray pulsar WUs bekommen welche den PC zum Stottern bringen, da wohl ein ganzer CPU Kern und die Graka benutzt wird.

Wie kann ich da die CPU Last analog zu den Radio Pulsar WUs begrenzen (also auch auf z.B. 0,5 CPU / 1 GPU) oder geht das gar nicht? Oder nur über app_config?

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3100
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Frage zu GPU Arbeit bei Einstein@home

#2 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 05.09.2019 13:05

Erzählt dir dein Task Manager, daß die CPU voll ausgelastet ist?
Sonst würde ich erst einmal davon ausgehen, daß die GPU heftiger ausgelastet wird und dadurch den Rechner bremst.
Die Aufgaben reservieren sich zwar einen CPU-Kern, nutzen ihn aber bei mir auf keinem Rechner und mit keiner GPU aus.

Eine Begrenzung würde über die app_config laufen.
Wobei ich mich an Experimente erinnere, um Collatz auf meinen Mac Minis zu bremsen.
Sollte das für dich bei Einstein tatsächlich nötig sein, müßte ich mal schauen, ob ich die Chat-Logs zusammenbekomme, in denen wir das diskutiert haben.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Tom_unoduetre
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 320
Registriert: 03.08.2010 11:32
Wohnort: HH meine Perle

Re: Frage zu GPU Arbeit bei Einstein@home

#3 Ungelesener Beitrag von Tom_unoduetre » 05.09.2019 13:13

Hi Gemini,

es ist tatsächlich die wohl stärkere Last auf der Graka welche meinen Rechner bei den Gamma-ray WUs stottern lässt. Im Task Manager verursacht die Gamma-ray WU nur läppische 0,3% CPU Last, das ist zu vernachlässigen. Pausiere ich aber die GPU Arbeit dann läuft es flüssig.

Die Frage ist also ob ich die GPU bei dieser Art von WU nur zu z.B. 75% auslasten kann und wie man das anstellt.

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3100
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Frage zu GPU Arbeit bei Einstein@home

#4 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 05.09.2019 15:22

Über die app_config kannst du soweit ich weiß nur die CPU begrenzen. Das hülfe dir aber nicht.
Die GPU kann man über irgendwelche anderen Einstellungen drosseln, die woanders abgelegt werden.

Habe gerade nachgesehen - ich finde die Sachen nicht mehr.
Auf dem einen infrage kommenden Mac Mini ist Collatz nicht drauf, auf dem anderen keine entsprechende Datei.
Und meine Logs sind samt meinem anderen MacBook eingemottet.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Tom_unoduetre
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 320
Registriert: 03.08.2010 11:32
Wohnort: HH meine Perle

Re: Frage zu GPU Arbeit bei Einstein@home

#5 Ungelesener Beitrag von Tom_unoduetre » 05.09.2019 15:48

Ok, danke für Deine Mühe, ich frag mal im Einstein Forum bzw. lese mich dort mal durch.

Antworten

Zurück zu „Hilfe und Support“