Kaufempfehlung, PC aufsetzen

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2796
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#13 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 16.06.2012 16:18

Wirklich einen i7-3960x ? :uhoh: Sandy-Bridge mit TDP von 130 Watt ? Und den noch übertakten ?

Timingwerte für RAM findest du bei ... wikipedia ... inklusive realer Latenzzeiten für die diversen Taktraten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsspeicher
http://de.wikipedia.org/wiki/DDR3#DDR3-SDRAM

Nicht nur die Preissprünge sind erheblich, oft auch die notwendigen Spannungswerte zum Erreichen dieser Taktraten. Benötigt man viel RAM mit vielen Modulen und hohen OC-Taktraten (offizielle Unterstützung des 3960X ist max. DDR3-1600, alles darüber hinaus ist Sache des Mainboards bzw. deines Talentes, das hinzubekommen) wird in Summe der Strombedarf nicht unerheblich sein.

Ivy Bridge unterstützt DDR3L, d.h. low volt, mit geeignetem Board rennen dann die Module @1600 mti 1,35 Volt oder weniger, siehe bspw. den Test: Low-Voltage-DDR3 Roundup.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Robert Prinz

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#14 Ungelesener Beitrag von Robert Prinz » 16.06.2012 17:19

Ah, ok. Das mit dem Stromverbrauch ist natürlich ne Überlegung. Es wird aber der 3960K, nicht der X! Das wäre mir dann doch zu teuer...

Ok, der 1600 DDR3 sollte dann auch reichen...

Benutzeravatar
heikosch
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 732
Registriert: 30.03.2012 17:42
Wohnort: Essen

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#15 Ungelesener Beitrag von heikosch » 16.06.2012 22:34

Robert Prinz hat geschrieben:Ah, ok. Das mit dem Stromverbrauch ist natürlich ne Überlegung. Es wird aber der 3960K, nicht der X! Das wäre mir dann doch zu teuer...

Ok, der 1600 DDR3 sollte dann auch reichen...
Was nun 3930K oder 3960X, einen 3960K gibt es soweit ich weiß nicht?

Heiko
Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2796
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#16 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 17.06.2012 13:43

Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
heikosch
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 732
Registriert: 30.03.2012 17:42
Wohnort: Essen

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#17 Ungelesener Beitrag von heikosch » 17.06.2012 16:34

Also ein Tippfehler, es gibt entweder 3930K (3,2GHz) und 3960X (3,33GHz), der obere Link geht auf den 3930K!
Meiner Meinung nach ist der 3960X den gigantischen Aufpreis bei dem minimalen Taktunterschied nicht wert.

Heiko
Bild Bild
Bild

Robert Prinz

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#18 Ungelesener Beitrag von Robert Prinz » 17.06.2012 17:11

Sorry, ihr habt recht:

es ist der i7 3930K! Hat tom´s Hardware Award bekommen... falls das was wert sein sollte....

Amazon hatte den kürzlich für 523 EURO im Angebot:

http://www.amazon.de/gp/product/B00681D ... KAKR8XB7XF

Robert Prinz

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#19 Ungelesener Beitrag von Robert Prinz » 15.07.2012 08:06

So, habe jetzt schon alles zusammen bis auf Prozessor und Festplatte.
Mächtiges Mainboard (ASUS P9X79)!
Kann man eigentlich auch alte PCI und PCIe Karten in neue Slots stecken???

Es sind folgende Slots vorhanden:
1, PCIe 3.0 x16_1 slot (single at x16 or dual at x16/x16 mode)
2, PCIe 2.0 x1_1 slot
3, PCIe 2.0 x1_2 slot
4, PCIe 3.0 x16_2 slot (dual at x16/x16 mode)
5, PCI slot 1
6, PCIe 3.0 x16_3 slot (at x8 mode)

In 1 kommt die Grafikkarte. 2 und 3 habe ich für USB PCIe Usb Karten vorgesehen, die da auch genau passen. In 5 wollte ich eine M-Audio Delta 1010LT (http://www.m-audio.com/products/en_us/Delta1010LT.html) einstecken.
Bleiben also die Slots 4 und 6 übrig. Hier also die Frage, ob ich in diese beiden Slots auch weitere USB PCI Kontrollerkarten einbauen kann? diese hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B000LMP ... 00_s00_i00
http://www.amazon.de/gp/product/B000K7U ... 00_s00_i01
http://www.amazon.de/gp/product/B000FL7 ... 01_s00_i03

Wenn da also irgendjemand weiterhelfen kann... In dem Mainboard Manual kann ich nichts genaues zu den Slots finden, und Wikipedia sagt, dass es vom Mainborad abhängt (zumindest, wenn die Karte physikalisch schon mal reinpasst).

Weiterhin wollte ich an die internen 10-1 Pin USB Anschlüsse noch USB Slotbleche anschließen. Hier gibt es Ausführungen sowohl 10 Pin, 8 Pin und 5 Pin. Kann man die da auch anschließen?
http://www.amazon.de/gp/product/B004AQJ ... 01_s00_i00
http://www.amazon.de/gp/product/B000VFE ... 01_s00_i01
http://www.amazon.de/gp/product/B002E4T ... 01_s00_i02

Danke!

Benutzeravatar
heikosch
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 732
Registriert: 30.03.2012 17:42
Wohnort: Essen

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#20 Ungelesener Beitrag von heikosch » 15.07.2012 15:59

Normalerweise kann man die alten Karten nutzen. Zumindest solange sie keine exotischen Zusatzfeatures des Slots benötigen, ich hatte so was mal bei einer Multimedia/Modem-Karte in einem Aldi-PC, die funktionierte nur noch ohne Modem in einem anderen Slot.

Aber mal ne Frage, was machst Du mit den ganzen USB-Anschlüssen?
Das ASUS P9X79 hat doch schon 18 (in Worten: achzehn!) potenzielle USB-Ports, von denen 10 hinten verfügbar sind und je nach Gehäuse 2 oder mehr vorne.

Und bitte denke daran, dass man bei den meisten Grafikkarten aufgrund des Dual-Slot-Designs den benachbarten Steckplatz nicht nutzen kann

Heiko
Bild Bild
Bild

Robert Prinz

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#21 Ungelesener Beitrag von Robert Prinz » 16.07.2012 06:42

Ja, mit der Grafikkarte das nervt echt, aber es geht gerade so mit der Sapphire AMD Radeon 6450, 2GB. Das passt dann gerade so mit dem nächsten Slot.

An den USB Anschlüssen hängen:
1 Maus
2 Tastatur
3 Masterkeyboard 1
4 Masterkeyboard 2
5 Stagepiano 1
6 Stagepiano 2
7 USB Midi Controller 1
8 Drum Machine 1
9 Drum Machine 2
10 Drum Machine 3
11 USB AUdio Interface 1
12 USB Audio Interface 2 (in ferner Zukunft)
13 Synthesizer 1
14 Synthesizer 2
15 Schlagzeug
16 + 17 USB Hub (Y-Kabel) zum an/ab Schalten der eLicenser 1, 2, und 3 und anderen USB Geräten ohne eigenen Ein/Aus-Schalter
18 externe Festplatte
19 ggf. Lautsprecher
20 ggf. 2. Maus
21 ggf. 2. Tastatur
22 Mischpult
23 irgendein weiterer MIDI Controller findet sich immer ;)

naja, sicherlich fallen mir bestimmt noch 2-4 weitere gerade nicht ein. Also da kommt schon was zusammen...

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#22 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 16.07.2012 09:51

Ich dachte immer für sowas gibts USB-Hubs mit Netzteil :lol:
Bild

Robert Prinz

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#23 Ungelesener Beitrag von Robert Prinz » 16.07.2012 14:03

Ja, da habe ich auch einige brauchbare, allerdings kommen manche Endgeräte irgendwie nicht mit Hubs klar... z.B. der Synthesizer...

Benutzeravatar
heikosch
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 732
Registriert: 30.03.2012 17:42
Wohnort: Essen

Re: Kaufempfehlung, PC aufsetzen

#24 Ungelesener Beitrag von heikosch » 16.07.2012 20:38

Robert Prinz hat geschrieben:Ja, mit der Grafikkarte das nervt echt, aber es geht gerade so mit der Sapphire AMD Radeon 6450, 2GB. Das passt dann gerade so mit dem nächsten Slot.

An den USB Anschlüssen hängen:
1 Maus
2 Tastatur
3 Masterkeyboard 1
4 Masterkeyboard 2
5 Stagepiano 1
6 Stagepiano 2
7 USB Midi Controller 1
8 Drum Machine 1
9 Drum Machine 2
10 Drum Machine 3
11 USB AUdio Interface 1
12 USB Audio Interface 2 (in ferner Zukunft)
13 Synthesizer 1
14 Synthesizer 2
15 Schlagzeug
16 + 17 USB Hub (Y-Kabel) zum an/ab Schalten der eLicenser 1, 2, und 3 und anderen USB Geräten ohne eigenen Ein/Aus-Schalter
18 externe Festplatte
19 ggf. Lautsprecher
20 ggf. 2. Maus
21 ggf. 2. Tastatur
22 Mischpult
23 irgendein weiterer MIDI Controller findet sich immer ;)

naja, sicherlich fallen mir bestimmt noch 2-4 weitere gerade nicht ein. Also da kommt schon was zusammen...
Das Foto will ich unbedingt sehen. Dürfte schwierig werden unter alle den Kabeln den PC zu finden! ;-)

Heiko

PS: Zur Belohnung suche ich dann auch das Foto des Telefonaschlusskastens einer ehemaligen Zweigniederlassung raus. Originalmeldung war "DSL gestört".
Bild Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“