PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

Hier findest Du alles zur Organisation, Durchführung und den Resultaten unserer Wettkämpfe, Challenges und Races
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Yeti
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1208
Registriert: 01.04.2008 21:15
Kontaktdaten:

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#25 Ungelesener Beitrag von Yeti » 09.12.2018 10:15

compalex hat geschrieben:Leider erkenne ich an dieser „MAC“ Adresse nicht welches das aktuellere ist, zu vermuten wäre die letzt gekaufte hat ein neueres BIOS (muss aber nicht)
Manni ist die zuerst gekaufte Graka, Ellie die spätere. Trotzdem vermute ich, daß Ellie ein älteres BIOS hat, weil in der Beschreibung von Palit das neueste Update so beschrieben ist:

1. Update version to .23 . . . . . . . . . . . . . . . . . . (Und Manni hat 90.04.23....)
2. Change “MAXIMUM TARGET POWER” . . . . . . . .(Gefühlsmäßig läuft Ellie öfter ins PowerTarget als Manni)
compalex hat geschrieben: es gibt auch kein aktuelleres GPU-Z aber..
Stimmt, ich habe bei denen die Hardcopy von oben gepostet. Mal sehen, ob das zu Abhilfe führt
compalex hat geschrieben:Einen neuen nVidia Treiber 417.22
Ich muß 416.34 benutzen, weil bei allen Neueren die OpenCL-Treiber nicht installiert werden. Hab das zwischenzeitlich mit NVidia-Support diskutiert und sie werden das fixen
Bild

Supporting BOINC, a great concept !

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 968
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#26 Ungelesener Beitrag von compalex » 09.12.2018 10:38

Hast jetzt genau 3 Optionen:

Bios update mit der Gefahr das die Karte nicht am PrimeGrid race teilnimmt und irgendwo bei der Post liegt.

Oder MSIAfterburner 0.4.6b und das Powertarget sowie die Lüfterdrezahl manuell einstellen.

Es einfach so zu lassen wie es ist ;D

Was ich mit Sicherheit kann sagen, auch wenn du 5 Karten am selben Tag von selben Hersteller bestellst und die sogar eine fortlaufende Seriennummer haben, laufen die nicht alle gleich schnell. Habe das Gefühl je kleiner die nm Fertigung wird desto höher sind die unterscheide und deshalb wird wahrscheinlich auch stärker selektiert, vermutlich ist der Chip der 2070, 2080, 2080ti ein und das selbe mit paar Deaktivierungen.
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, 2*GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, RTX 2070
#3 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 268
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#27 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 09.12.2018 11:24

Moin,

sagt mal gibt es eine Möglichkeit für Boinc die Nutzung der Grafikkarte zu limitieren ? So wie im BM unter Optionen/Berechnungseinstellungen für die CPU ?
Ich habe mir gestern testweise eine GFN21 runtergeladen, und das Teil hat meine Grafikkarte förmlich in die Knie gezwungen, an normales Arbeiten war nicht mehr zu denken.
Als ich eine Email schreiben wollte, musste ich die WU stoppen weil die ersten Buchstaben auf dem Bildschirm erschienen, als ich den Satz schon beendet hatte :worry: :bugeye:

Ach, und 20 Stunden und 35 Minuten (74,114.31 Sekunden) hat meine 1060 gebraucht. Vermutlich wäre sie etwas schneller gewesen, wenn ich die Temperatur nicht auf 60° begrenzt hätte,
aber die Lautstärke geht einem nach ein paar Stunden echt auf die Nerven :D
LG,
Frank

Wenn jemand Freude daran hat, bei Musik in Reih und Glied zu marschieren, dann verachte ich ihn schon deswegen,
weil er sein Gehirn nur wegen eines Irrtums bekommen hat; ein Rückenmark hätte gereicht.
(Albert Einstein)

Bild

Benutzeravatar
Yeti
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1208
Registriert: 01.04.2008 21:15
Kontaktdaten:

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#28 Ungelesener Beitrag von Yeti » 09.12.2018 11:32

In solchen Fällen stelle ich BOINC so ein, daß die GraKa nur rechnen soll, wenn keine Useraktivitäten erfolgen
Bild

Supporting BOINC, a great concept !

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3125
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#29 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 09.12.2018 12:07

Mit der 1050Ti von Palit, die bei mir seit einem Jahr läuft, geht es ohne Unterbrechung.
Die 'neue' 1050Ti von MSI habe ich dahingehend noch nicht getestet.
Neben der 970 kann (und damals mit der 570 konnte) ich auf meinem Tux noch Anime in 480p H264 schauen oder surfen, und die Palit läßt zumindest das Surfen zu - bei Filmen hakt sie gelegentlich, und während Boinc-Nutzung ist grundsätzlich die Tonspur etwas off.

Falls du die Lüftersteuerung auf Auto laufen läßt, kann es sein, daß die GraKa heruntertaktet, wenn der Lüfter zu sitzt. Schau ggfs. mal nach. Ich habe aus meinen Karten ordentlich Dreck geholt, als ich die Rechner kürzlich auseinandergenommen und gereinigt habe.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 968
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#30 Ungelesener Beitrag von compalex » 09.12.2018 12:39

Wow, 3 User und jeder eine andere Sicht ;D - dann machen wir es noch aufwendiger...
die GPU nur auf Temperatur zu begrenzen bei Automatik Lüfter ist nicht sehr effektive. Viele GPUs haben eine etwas Komische Lüfterkurve, erst ideln diese und wenn die GPU kocht fahren die lautstark los.
MSIAfterburner hat viele Möglichkeiten: Voltage, Frequenz, Lüfter, Powertarget, und natürlich auch GPU temp.
Da ich auch Lüfterkrach vermeiden will gehe ich so vor.

1. die Lüfterdrehzal erhöhen bis ich diese als störend empfinde, also Lüfterdrehzahl so hoch wie möglich und so leise wie nötig.
Bei mir schaut es so aus:
Gigabyte RTX 2070 - 1613 RPM (52%)
Gainward GLH GTX 1080 -1048 RPM (42%)
Zotac AMP GTX 1080 – 1151 RPM (50%)
Also jede Karte und Lüfterart hat seine eigene Grenze.

2. Setze ich mir ein Persönliches Temp oder wer mag ein TDP Limit. Ich Versuche die Karten unter 50grad zu halten (ich weiß das diese problemlos auch weit über 90° können.) So erhöhe oder senke ich die Voltage und Frequenz bis für mein Projekt (und das ist leider von Projekt zu Projekt unterschiedlich) die Temperatur unter 50grad liegt. Und fertig ist meine Config.
Gigabyte RTX 2070 - 49°C
Gainward GLH GTX 1080 – 55°C (wird aktuell durch die untere 1080 vorgeheizt ;D)
Zotac AMP GTX 1080 – 49°C

Zurück zu GFN-21, diese WU läuft auf 99-100% GPU last. Da hilft nur gut Kühlen oder runter mit Takt und Spannung. Ob das lahmen des PCs jetzt nur der GPU geschuldet ist bin ich nicht sicher, meistens kommt es bei mir durch eine Kombi oder nur von der CPU. Wenn du aktuell keine CPU aufgaben laufen hast wird nichts anderes übrigbleiben als GPU Projekte zu pausieren wenn PC Nutzung ansteht.
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, 2*GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, RTX 2070
#3 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2351
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#31 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 09.12.2018 13:21

Hallo Alex,
wenn bei Dir zwei GraKas in einem Gehäuse rechnen, bekommt die arme CPU nur richtig heiße Luft zur Kühlung angeboten. Kann Dein Proz überhaupt noch rechnen oder taktet der nur noch herunter?
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 968
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#32 Ungelesener Beitrag von compalex » 09.12.2018 13:39

Kolossus hat geschrieben:Hallo Alex,
wenn bei Dir zwei GraKas in einem Gehäuse rechnen, bekommt die arme CPU nur richtig heiße Luft zur Kühlung angeboten. Kann Dein Proz überhaupt noch rechnen oder taktet der nur noch herunter?
Meine Gehäuse sind alle um 90°gedreht und offen. So steht die CPU neben der GPU die dann auch nach 3 freien Slots neben einer weiteren GPU steht = [CPU] [GPU1]6cm[GPU2], so zieht die heiße Luft nach oben Richtung niX, dazu steht die Kiste auf 70cm Höhe auf einem Metall-Gitter-Regal. So bekommt das System von unten Kühle Luft und dank 70cm Höhe etwas weniger verstaubt. Es muss ja kalt leise und flott sein ;D die CPU war dank undervolting und einem guten Luftkühler noch bei keinem Porjekt über 45grad oder der Lüfter hörbar. Mit den aktuell paar Atlas aufgaben wird die CPU kaum lauwarm.

Zurück zum race, Yetis GPU werte habe ich gesehen, hat noch jemand Erfahrung mit GFN-21 meine RTX 2070 erreicht schon bei 1500MHz 130Watt (bei Amicable waren es bei 1815MHz gerade mal 109Watt) wie sind die werte auf den GTX 1080? werde natürlich auch gleich paar Tests machen und meine bevorzugte Einstellung teilen. Hier schon gelesen das eine RTX 2070 unter 8 Std. liegen sollte. Was ist mit dem RAM? Der Memory Controller wird mit über 80% ordentlich bemüht, bringt da ein kleiner Taktschubser was?
Dateianhänge
CPUTempRyzen1700.gif
CPUTempRyzen1700.gif (20.17 KiB) 448 mal betrachtet
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, 2*GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, RTX 2070
#3 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2351
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#33 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 09.12.2018 14:31

gemini8 hat geschrieben: Optimierungen für Multi-Threading
Da die aktuelle CPU-Applikation für GFN n=21 Multi-Threading unterstützt, kann man dieses einsetzen, um die Laufzeiten (nicht die Rechenzeiten!) zu verkürzen.
Um Multi-Threading einzusetzen, erstellt oder öffnet die Datei app_config.xml im PrimeGrid-Verzeichnis. Unter Windows ist dies üblicherweise C:\ProgramData\BOINC\projects\www.primegrid.com\ . Die nachstehenden Zeilen sind der Inhalt, den ihr für Multi-Threading auf vier Prozessoren in die app_config.xml eintragen müßt:
[]code[pre]<app_config>
<app_version>
<app_name>genefer</app_name>
<cmdline>-nt 4</cmdline>
<plan_class>cpuGFN21</plan_class>
<avg_ncpus>4</avg_ncpus>
</app_version>
</app_config>[/pre][/code]
Falls euer Prozessor eine andere Anzahl von Threads hat, oder ihr eine andere Anzahl von Threads pro Arbeitspaket nutzen wollt (z.B., wenn mehrere nebeneinander laufen sollen), ändert jeweils die '4' in die gewünschte Zahl.
Nach dem Erstellen bzw. Ändern der Datei startet Boinc oder den Rechner neu.
Ich habe die Einstellungen einmal ausprobiert und versucht, für meinen Computer die besten Einstellungen herauszufinden.
Bei der Grundeinstellung, die gemini freundlicher Weise gepostet hat und auch bei allen anderen ausprobierten Einstellungen (4, 6 12 CPUs mit HT) oder auch 3 oder 6 CPUs ohne HT ergibt sich stets eine ständig schwankende Prozessorauslastung von 87 bis 96 Prozent. Da ist also einiges an Verlust zu beklagen. Gibt es da vielleicht noch eine Optimierungsmöglichkeit?
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3125
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#34 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 09.12.2018 14:36

Ich kann mein Eingangsposting nicht mehr ändern, aber mir ist aufgefallen, daß das [pre]Zeugs dazwischen, in diesem Fall halt alles andere[/pre] mit der Formatierung der PrimeGrid Postings zu tun haben dürfte.
Das wird vermutlich nicht stören, weil Boinc es nicht kennt, aber es muß nicht rein.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2351
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#35 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 09.12.2018 14:45

Danke für die Anwort, jedoch habe ich von vorne herein das Pre weggelassen

Meine aktuelle Config sieht so aus:

<app_config>
<app_version>
<app_name>genefer</app_name>
<cmdline>-nt 6</cmdline>
<plan_class>cpuGFN21</plan_class>
<avg_ncpus>6</avg_ncpus>
</app_version>
</app_config>

Die Auslastung beschreibt folgendes Bild:

Bild
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 968
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: PrimeGrid: Winter Solstice Challenge

#36 Ungelesener Beitrag von compalex » 09.12.2018 14:46

Kolossus hat geschrieben:Gibt es da vielleicht noch eine Optimierungsmöglichkeit?
Auf einem i7 8700 wird 1WU mit 6 Core der schnellste weg sein. Auch wenn windoof dann eine Auslastung von etwas über 50% anzeigt werden die Realen cores zu 100% befeuert und die virtuellen bremsen nur, weil das Projekt starke Kommunikation mit dem RAM hat sind auch mehr als 1WU/CPU oder GPU sinnlos.
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, 2*GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, RTX 2070
#3 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild

Antworten

Zurück zu „Challenge / Race / Wettkampf“