PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

Hier findest Du alles zur Organisation, Durchführung und den Resultaten unserer Wettkämpfe, Challenges und Races
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gemini8
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 6052
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#1 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 10.06.2024 16:57

Der nächste PrimeGrid Wettkampf steht vor der Tür:
12.-19.06.2024, jeweils 19:00 UTC (21:00 MESZ).
Gerechnet wird GFN-19.
CPU-Tasks freuen sich über gut 10 MB L3 Cache.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeit-Cruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 6052
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#2 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 10.06.2024 16:59

Vor ein paar Tagen las ich, dass SMT bei den ZEN4 Ryzen Prozessoren einen zusätzlichen Schub für PrimeGrid geben kann.
Viel Spaß beim Experimentieren! ;-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeit-Cruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 4407
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#3 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 12.06.2024 13:24

gemini8 hat geschrieben:
10.06.2024 16:59
Vor ein paar Tagen las ich, dass SMT bei den ZEN4 Ryzen Prozessoren einen zusätzlichen Schub für PrimeGrid geben kann.
Sorry, Jens, aber das ist bereits ein alter Hut.
In den unendlichen Weiten des Weltraums, ach nee, des verteilten Rechnens gab es seit Anbeginn der Möglichkeit des Hyperthreadings, bzw. des SMT die nicht enden wollenden Diskussionen, ob PrimeGrid oder andere Projekte mit oder ohne SMT zu rechnen sind. Auch in unserem Forum gibt es etliche Freds dazu. Wie das so üblich ist, gehen die Meinungen dazu alle möglichen Wege, sodass man getrost resümieren kann: Nichts Genaues weiß man nicht, aber davon ganz viel!

Es führen viele Wege nach Rom, aber welche ist der Richtige? Da sind wir wieder bei den unendlichen Weiten...

Eine Zeitlang herrschte im Forum die Meinung, dass es die beste Möglichkeit wäre, 50 % der Kerne mit WUs zu beschäftigen und die restlichen Kerne „zuarbeiten“ zu lassen. Heißt in meinem Fall: 16 Kerne mit WUs versorgen, den restlichen Kerne die Möglichkeit geben, überall „einzuspringen“. Ob das der Weisheit letzter Schluss ist, weiß natürlemente kein Mensch.

Vielleicht haben andere Member ja auch Ideen oder Ratschläge?
Gruß Harald
Selbst wenn es die Sonne ist, die auf ihn scheint, ein Misthaufen antwortet immer nur mit Gestank...Bild
Bild

Benutzeravatar
Yeti
Oberprojektler
Oberprojektler
Beiträge: 1923
Registriert: 01.04.2008 21:15
Kontaktdaten:

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#4 Ungelesener Beitrag von Yeti » 12.06.2024 14:06

In den Anfängen von SMT hat man mir erklärt, daß die virtuellen Kerne die ungenutzte Rechenleistung des realen Kernes nutzen, um eine höhere Effektivität zu erzeugen. Also, je weniger intensiv der reale Kern genutzt wird, desto leistungsfähiger kann sich der virtuelle Kern geben.

In der Vergangenheit und bei sehr vielen Projekten konnte man insgesamt ca. 10% mehr Leistung / (=Credits) herausholen, wenn man mit HT gearbeitet hat.

Aaaaber, je besser und prozessornäher eine jeweilige App geworden ist, desto mehr Leistung holt sie aus den realen Kernen und umso weniger Restleistung bleibt für die virtuellen Kerne übrig. Und Primegrid hat seine Apps inzwischen sehr gut auf die Leistungsfähigkeit der Prozessoren abgestimmt. Da kann es dann sogar schon mal kontraproduktiv (und langsamer) sein, wenn man die virtuellen Kerne mit auslastet

Früher durfte BOINC bei mir 90% der CPUs (incl. HT) nutzen, heutzutage lasse ich generell nur noch 50% zu.
Bild

Supporting BOINC, a great concept !

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 4407
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#5 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 12.06.2024 17:13

Yeti hat geschrieben:
12.06.2024 14:06
Früher durfte BOINC bei mir 90% der CPUs (incl. HT) nutzen, heutzutage lasse ich generell nur noch 50% zu.
Ganz sicher bin ich mir da nicht, aber ich meine in Erinnerung zu haben, dass du einer derjenigen warst, welche die 50/50 Prozent Einteilung inklusive HT/SMT von Anfang an priorisierten und befürworteten.
Gruß Harald
Selbst wenn es die Sonne ist, die auf ihn scheint, ein Misthaufen antwortet immer nur mit Gestank...Bild
Bild

Benutzeravatar
Yeti
Oberprojektler
Oberprojektler
Beiträge: 1923
Registriert: 01.04.2008 21:15
Kontaktdaten:

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#6 Ungelesener Beitrag von Yeti » 12.06.2024 18:08

Kolossus hat geschrieben:
12.06.2024 17:13
Ganz sicher bin ich mir da nicht, aber ich meine in Erinnerung zu haben, dass du einer derjenigen warst, welche die 50/50 Prozent Einteilung inklusive HT/SMT von Anfang an priorisierten und befürworteten.
Das ist wieder ein echter Brüller von Dir :crying:

Du weißt also besser als ich, wie ich meine Rechner in der Vergangenheit konfiguriert habe :bugeye:

Erklär mir doch bitte mal, woher ausgerechnet DU das wissen willst ? Wir kennen uns nur online seit ich meine Aktivitäten von den ehemaligen Nordlichtern zu RKN verlagert habe, das sind geschätzt ca. 6 Jahre plus/Minus. Crunchen tue ich knapp 24 Jahre, erklär mir doch bitte mal, woher du das Wissen um meine ersten 16 Jahre haben willst :fist:
Bild

Supporting BOINC, a great concept !

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 4407
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#7 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 12.06.2024 19:37

Langsam, bitte!
Keiner hat je gesagt, wie du deine Rechner konfiguriert hast und ich auch nicht.
Auch habe ich mich nicht auf deine persönliche Konfiguration bezogen, sondern lediglich geschrieben, dass in der Vergangenheit in verschiedenen Freds (Threads) über die sinnvollste Konfiguration der Rechner geschrieben wurde.
Damals war oft die Rede von der 50/50 Einstellung und es wurde darüber hin- und her diskutiert. Ferner schrieb ich, dass ich in Erinnerung habe, dass du geschrieben hast, deine Rechner in dieser 50/50 Einstellung konfiguriert zu haben.
Es ist von mir also nur wiederholt worden, was du damals (meiner Erinnerung nach) diesbezüglich geschrieben hast.
Ob diese von dir genannten Einstellungen der Realität entsprechen, kannst nur du beantworten, nicht ich.
Persönlich fände ich es toll, wenn du mir nicht das Wort im Munde umdrehst und darauf Bezug nimmst, was ich tatsächlich geschrieben habe. Damit wäre uns allen sehr geholfen.
Gruß Harald
Selbst wenn es die Sonne ist, die auf ihn scheint, ein Misthaufen antwortet immer nur mit Gestank...Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 6052
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#8 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 13.06.2024 05:58

Bis zur ZEN 3 hat die Mehrheit der Leute im PrimeGrid Discord gegen SMT/HT gesprochen.
Ich war da eine der wenigen Ausnahmen, und ich fahre Stromspar-Konfigurationen.
Nun hat aber jemand seinen ZEN 4 unter Leistung getestet und einen deutlichen Schub bei LLR registriert.
Ich weiß nicht, wie es bei GFN ist, und ich habe keinen ZEN 4, mit dem ich testen könnte, also werfe ich es euch vor.
Also kriegt euch nicht in die Köppe, sondern testet endlich! ;-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeit-Cruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 4407
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#9 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 13.06.2024 10:11

gemini8 hat geschrieben:
13.06.2024 05:58
Also kriegt euch nicht in die Köppe, sondern testet endlich! ;-)
:lol: :lol: Aye aye, Captain! :lol: :lol:

BTW: SMT/HT habe ich IMMER an, solange wie es HT/SMT gibt. Egal, ob Intel oder AMD-Prozessoren
Und: Grundsätzlich rechne ich stets im Basistakt. Beim 7950x sind das 4,5 GHz, Turbo verbraucht zu viel Strom bei zu wenig Mehrwert.
Gruß Harald
Selbst wenn es die Sonne ist, die auf ihn scheint, ein Misthaufen antwortet immer nur mit Gestank...Bild
Bild

JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 294
Registriert: 03.12.2011 12:05

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#10 Ungelesener Beitrag von JagDoc » 13.06.2024 16:37

gemini8 hat geschrieben:
13.06.2024 05:58
Bis zur ZEN 3 hat die Mehrheit der Leute im PrimeGrid Discord gegen SMT/HT gesprochen.
Ich war da eine der wenigen Ausnahmen, und ich fahre Stromspar-Konfigurationen.
Nun hat aber jemand seinen ZEN 4 unter Leistung getestet und einen deutlichen Schub bei LLR registriert.
Ich weiß nicht, wie es bei GFN ist, und ich habe keinen ZEN 4, mit dem ich testen könnte, also werfe ich es euch vor.
Also kriegt euch nicht in die Köppe, sondern testet endlich! ;-)
Hab es vor kurzen auf 7945HX@45W (2,5GHz) Linux bei GFN18 ausprobiert:
2WU x 8T 1,803.40 14,396.93 1,849.50 177k/Tag
2WU x 16T 1,713.64 27,370.03 1,849.51 186k/Tag

Bei GFN19 sind die Laufzeiten:
2WU x 16T 6,292.13 100,565.00 8,146.02
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 6052
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#11 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 14.06.2024 06:10

Das sieht schon einmal gut aus, danke! :-)

Ich habe meinen 5950X noch etwas mehr als zuvor heruntergetaktet, weil der Rechner, in dem er verbaut ist, ein paar Mal in die Knie gegangen ist.
Ich weiß mangels sauberer Erkennung der Sensoren nicht, ob ihm zu warm ist, oder ob das Netzteil möglicherweise wackelt, und deshalb läuft er jetzt auf 3.2 statt der 3.5 GHz, die er vorher hatte. Als Ausgleich habe ich allerdings der GPU etwas mehr Strom zugebilligt. Mal sehen, ob er heute Abend noch läuft. :uhoh:
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeit-Cruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 4407
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: PrimeGrid: PrimeGrid's 19th Birthday Challenge

#12 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 14.06.2024 10:26

gemini8 hat geschrieben:
14.06.2024 06:10
Ich habe meinen 5950X noch etwas mehr als zuvor heruntergetaktet, weil der Rechner, in dem er verbaut ist, ein paar Mal in die Knie gegangen ist.
Ich weiß mangels sauberer Erkennung der Sensoren nicht, ob ihm zu warm ist, oder ob das Netzteil möglicherweise wackelt, und deshalb läuft er jetzt auf 3.2 statt der 3.5 GHz, die er vorher hatte. Als Ausgleich habe ich allerdings der GPU etwas mehr Strom zugebilligt. Mal sehen, ob er heute Abend noch läuft. :uhoh:
Der 5950x ist relativ einfach zu händeln. Welche Kühlung hast du da eingesetzt? Mit meinem Dark Rock pro 4 konnte ich ihn ruhigen Herzens auf Vollgas laufen lassen. Die Temperaturen lagen da bei 70-75 °C. Wichtig ist für ihn ein entsprechend gut belüftetes Gehäuse, welches die Abwärme zügig abführt. Motto: Je Lüfter, desto gut! Gerne 140 mm Größe.
Als Netzteil reichen 750 Watt bis einschließlich Graka 4080.

Auf meinen Mainboards hätte ich (bei Bedarf) die maximale Temperatur vorgeben können, die vom Prozessor nie überschritten würde. Vielleicht ist das bei dir ja eine Möglichkeit

Bild
Zuletzt geändert von Kolossus am 14.06.2024 11:54, insgesamt 4-mal geändert.
Gruß Harald
Selbst wenn es die Sonne ist, die auf ihn scheint, ein Misthaufen antwortet immer nur mit Gestank...Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Challenge / Race / Wettkampf“