Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Citizen Science (Konferenztermine, Publikationshinweise, usw.)
Nachricht
Autor
smoe
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#25 Ungelesener Beitrag von smoe » 02.01.2021 19:17

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
02.01.2021 18:54
Könntet ihr das bitte in die Wiki-Seite einarbeiten?
FAQ-Seite oder sowas?
Machen wir.

smoe
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#26 Ungelesener Beitrag von smoe » 02.01.2021 19:43

Frank [RKN] hat geschrieben:
02.01.2021 18:10
Ach ja, meine Konto-Nummer-Adresse-Dingenskirchen....ist : SBLjvQwkBww81dAUkjLDjxZpYhKaYt5CWG
Hier http://main.gridcoinstats.eu/tx/cee797d ... 02c3f152fb ist die Transaktion über die Du 0.01 GRC erhältst. Ein Glücks-Cent, so dachte ich.

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 790
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#27 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 03.01.2021 08:40

Moin Steffen,
ohne hier jetzt auf jeden Punkt einzeln einzugehen noch ein paar Dinge die unbedingt ins Wiki gehören :
Nach dem installieren des Wallet muss man unbedingt warten, bis sich dein Wallet mit der Blockchain synchronisiert hat, vorher geht garnichts.
Es dauert schon ein paar Stunden bis die Meldungen verschwinden, erst dann kann man loslegen.
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 16:41
Du kannst ohne alles teilnehmen, bekommst dann in der aktuelle Implementierung (soll sich auch ändern, aber noch geht das nicht) nur Deine Research Rewards nie ausgezahlt. Du würdest also via dem Gridpool teilnehmen. Bei Bitcoin ist das übrigens nicht viel anders. Die Chance, als Einzelner einen Block zu minen ist sehr gering. Deswegen schließt man sich dort als pool zusammen. Der Gridcoin ist da vergleichsweise dezentral, da man mit vergleichsweise geringem Einsatz auch ohne pool wirken kann.
Nein, das geht nicht. Um den Beacon zu starten (frag jetzt bloß keiner was das ist, irgendeine Verbindung zu Gridcoin) musst du 0,501 GRC auf dem Konto haben, die werden dir für diese Verbindung vom Konto abgezogen - sonst bleibst du außenvor.
Ach, und vielen Dank für die 0,01 GRC, aber die hätten bei weitem nicht gereicht um das ganze zu starten. Zum Glück war jemand in einem anderen Forum so nett mir 20 GRC zu schicken, so dass ich überhaupt loslegen konnte.
Dachte ich...
0 (null) , wenn Du über den Gridcoin pool (https://grcpool.com - alles Open Source, non-profit, auch wenn das eine .com Adresse hat) einsteigst.
Ansonsten ist es beim solo-mining eine Frage dessen, wie lange Du auf eine Auszahlung Deiner research rewards warten möchtest. Da die rewards nicht verfallen (inzwischen, früher waren es 6 Monate), ist es nicht so superwichtig - mit den genannten 20k GRC sind es zwei Wochen, die Du erwartest zu warten. Mit 10k GRC etwa ein Monat.
Solo oder Pool - das ist für mich eine sehr wichtige Frage :
Wie ich in dem anderen Forum erfahren habe, braucht man um Solo loslegen zu können erstmal 5.000 GRC auf dem Konto, und je mehr GRC du hast, um so größer ist der Gewinn.
Also erstmal auf den Pool rechnen.
So wie ich das verstanden habe, übergibt man seinen Rechner damit an eine Kontoverwaltung ähnlich BAM.
Bei den Projekten bei denen man mitrechnet (es sind ja nur 18 auf der Whitelist), erhält man dann eine neue CP-ID, also hat man eine dauerhafte Split-ID.
Da sucht man sich dann das Projekt aus, wo es am meisten Punkte gibt, und lässt seinen Rechner ununterbrochen darauf laufen.
Ich glaube das ist nicht nur für mich hier im Team ein no-go, wir mögen den Wettkampf und springen dabei von einem Projekt zum nächsten, wie bei den FB-Sprints.
Ich möchte mir nicht von einer Whitelist sagen lassen wo ich zu rechnen habe, und die volle Kontrolle über meine Kisten haben.
Sonst könnte ich gleich ins Team Gridcoin welchseln und nur jeden 2. Tag mal nachschauen ob die Rechner noch laufen...

Möchte man Solo rechnen wollen, ist man also wieder an dem Punkt, dass man sich seinen Einstand erkaufen muss...
Wie dem auch sei, nur um zu sehen ob da überhaupt noch was passiert, habe ich jetzt Probeweise WCG und GPUGrid meinem Gridcoin-Konto hinzugefügt.

Was - etwas aufbereitet - auch mit ins Wiki sollte :

Sobald man den Beacon aktiviert hat, wird einem ein Code angezeigt.
Diesen muss man kopieren, und geht auf die Account-Seite des Projekts das man hinzufügen möchte.
Hier ersetzt man nun seinen Benutzernamen durch diesen Code, und speichert das ganze.

Nach 24 - 48 Stunden erkennt Gridcoin diesen Code, und das Projekt wird fortan überwacht und die geleistete Arbeit gewertet.
Danach kann man zu seinem alten Benutzernamen zurückkehren.
Dieser Code kann frühstens nach 5 Monaten, und muss spätentens nach 6 Monaten aktualisiert werden, wobei der Benutzername nicht wieder geändert werden muss.

Steffen, ist das so korrekt, hab ich das richtig verstanden ?

Ach, und was bedeutet : Error Messages : Miner: No Mature Coins ?

Zu wenig GRC um GRC zu bekommen ?
LG,
Frank

Die Grenze von Satire: Es darf nie so dumm sein, dass die Dummen es wieder ernst nehmen. Ironie ist ein stumpfes Schwert, wenn man damit gegen Deppen zu Felde zieht.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 790
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#28 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 03.01.2021 08:52

Nachtrag : Ja, ich habe Version 5.1 :)
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 19:43
Hier http://main.gridcoinstats.eu/tx/cee797d ... 02c3f152fb ist die Transaktion über die Du 0.01 GRC erhältst. Ein Glücks-Cent, so dachte ich.
Was sehe ich da für Zahlen ?
Musstest du 0.5158 GRC an Überweisungsgebühren bezahlen, um mir 0,01 GRC zu schicken ?

Nachtrag :
Im Wallet gibt es unten den Punkt "Voting". Manchmal gibts für Umfragen ja eine Kleinigkeit geschenkt :D
Also habe ich bei der Umfrage, ob ich den neusten Clienten benutze, mit JA gestimmt.
Und tatsächlich, sofort wurde mir eine neue Transaktion gemeldet !
Ich wurde darüber informiert, dass mich das abgeben meiner Stimme 0,022 GRC gekostet hat :attention: :o

Also bevor ich gleich pleite bin :
Gibts da noch irgendwas, dass man NICHT anklicken sollte weil man dafür bezahlen muss ?
LG,
Frank

Die Grenze von Satire: Es darf nie so dumm sein, dass die Dummen es wieder ernst nehmen. Ironie ist ein stumpfes Schwert, wenn man damit gegen Deppen zu Felde zieht.

Bild
Bild

Jürgen
Oberfalter
Oberfalter
Beiträge: 459
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#29 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 03.01.2021 11:29

Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Sobald man den Beacon aktiviert hat, wird einem ein Code angezeigt.
Diesen muss man kopieren, und geht auf die Account-Seite des Projekts das man hinzufügen möchte.
Hier ersetzt man nun seinen Benutzernamen durch diesen Code, und speichert das ganze.
Heißt das, daß man dann auch nicht mehr auf seinen eigenen Namen (und Team) rechnet?
Jürgen
-----
Bild Bild

smoe
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#30 Ungelesener Beitrag von smoe » 03.01.2021 18:26

Moin Frank,
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Moin Steffen,
ohne hier jetzt auf jeden Punkt einzeln einzugehen noch ein paar Dinge die unbedingt ins Wiki gehören :
Nach dem installieren des Wallet muss man unbedingt warten, bis sich dein Wallet mit der Blockchain synchronisiert hat, vorher geht garnichts.
Ja, das ist richtig. Steht auch schon drin - lass uns mal direkt miteinander kommunizieren, wie man den Wiki Eintrag zum Gridcoin am geschicktesten aufbaut.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Es dauert schon ein paar Stunden bis die Meldungen verschwinden, erst dann kann man loslegen.
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 16:41
Du kannst ohne alles teilnehmen, bekommst dann in der aktuelle Implementierung (soll sich auch ändern, aber noch geht das nicht) nur Deine Research Rewards nie ausgezahlt. Du würdest also via dem Gridpool teilnehmen. Bei Bitcoin ist das übrigens nicht viel anders. Die Chance, als Einzelner einen Block zu minen ist sehr gering. Deswegen schließt man sich dort als pool zusammen. Der Gridcoin ist da vergleichsweise dezentral, da man mit vergleichsweise geringem Einsatz auch ohne pool wirken kann.
Nein, das geht nicht. Um den Beacon zu starten (frag jetzt bloß keiner was das ist, irgendeine Verbindung zu Gridcoin) musst du 0,501 GRC auf dem Konto haben, die werden dir für diese Verbindung vom Konto abgezogen - sonst bleibst du außenvor.
Der Beacon informiert die anderen Teilnehmer, dass Deien CPID zu Deiner GRC Adresse gehören. Du bekommst einen Token zurück und musst als Bestätigung, dass Du wirklich Du bist, den Nutzernamen eines Deiner BOINC Projekte für einen Tag (damit der nächte Superblock das mitkriegt) auf diesen Token umbenennen. Es gab zuvor tatsächlich ... nennen wir sie Sicherheitslückenfinder ... die sich mit fremden accounts schmückten und dadurch sowas wie Gridcoin-reich wurden.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Ach, und vielen Dank für die 0,01 GRC, aber die hätten bei weitem nicht gereicht um das ganze zu starten. Zum Glück war jemand in einem anderen Forum so nett mir 20 GRC zu schicken, so dass ich überhaupt loslegen konnte.
Dachte ich...
Das ist doch nett. Habe an den beacon fee tatsächlich nicht gedacht. Bevor der rausgeht, kennt Dich das Gridcoin System nicht, Du sammelst dann auch keine research rewards an. Danke!
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 16:41
0 (null) , wenn Du über den Gridcoin pool (https://grcpool.com - alles Open Source, non-profit, auch wenn das eine .com Adresse hat) einsteigst.
Ansonsten ist es beim solo-mining eine Frage dessen, wie lange Du auf eine Auszahlung Deiner research rewards warten möchtest. Da die rewards nicht verfallen (inzwischen, früher waren es 6 Monate), ist es nicht so superwichtig - mit den genannten 20k GRC sind es zwei Wochen, die Du erwartest zu warten. Mit 10k GRC etwa ein Monat.
Solo oder Pool - das ist für mich eine sehr wichtige Frage :
Wie ich in dem anderen Forum erfahren habe, braucht man um Solo loslegen zu können erstmal 5.000 GRC auf dem Konto, und je mehr GRC du hast, um so größer ist der Gewinn.
Es gibt zwei Arten von Ausschüttungen. Das eine ist der Block stake reward - das ist das, was man beim bitcoin minen gerne hat - wer einen neuen Block herausgibt, bekommt dafür eine Belohnung. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du derjenige bist, der einen Block herausgibt, hängt davon ab, wieviele GRC Du bereits hast. Bei 5000 sind es alle 60 Tage. Deswegen nannte ich 20000 als guten Einstieg für ein 14tägiges staken. Wenn Du öfters stakest, so bekommst Du öfters diese 10 GRC block reward.

Gleichzeitig mit dem block reward wir der reserach reward ausgeschüttet. Der ist bei mir deutlich höher als der block reward und hängt davon ab, wieviel ich zwischen den Ausschüttungen gerechnet habe. Wenn ich doppelt so oft stake, so bekomme ich jedes mal nur halb soviel research reward ausgeschüttet. Die 10 GRC bekomme ich aber tatsächlich mit jedem stake.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Also erstmal auf den Pool rechnen.
Meine Meinung dazu habe ich bereits dargelegt: Finde ich zu aufwendig wenn man schon eine Installation am Laufen hat.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
So wie ich das verstanden habe, übergibt man seinen Rechner damit an eine Kontoverwaltung ähnlich BAM.
Bei den Projekten bei denen man mitrechnet (es sind ja nur 18 auf der Whitelist), erhält man dann eine neue CP-ID, also hat man eine dauerhafte Split-ID.
Hast Du gerade "nur 18" gesagt? Ich finde das sind schon zu viele. Man sollte m.E. nur die wichtigsten aufnehmen, also diejenigen, die die Menschheit irgendwie weiterbringen. Oder aber tatsächlich alle, aber dann den research reward nicht bei allen gleich verteilten. Bin grundsätzlich aber mit der Auswahl an gewhitelisteter Projekte einverstanden.
Man braucht tatsächlich für den pool einen zweiten account - und deswegen mache ich das auch mit dem pool nicht und empfehle es auch nicht. Für den BOINC-Anfänger aber ist es doch ok.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Da sucht man sich dann das Projekt aus, wo es am meisten Punkte gibt, und lässt seinen Rechner ununterbrochen darauf laufen.
Wenn Du für den Gridcoin rechnest - ja. Und, am Anfange magst Du das tun. Da es aber eh keine ordentliche Belohnung gibt, lässt Du das irgendwann auch bleiben. Beim aktuellen Kurs kaufe lieber die Coins, wenn du Coins haben willst, und rechne was Du willst.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Ich glaube das ist nicht nur für mich hier im Team ein no-go, wir mögen den Wettkampf und springen dabei von einem Projekt zum nächsten, wie bei den FB-Sprints.
Meistens sind die Challenges ja bei den Projekten dabei, die der Gridcoin unterstützt. Daher ist es keine wirkliche Einschränkung. PrimeGrid wollte den Gridcoin nicht. Denen war es unheimlich, dass da so viele Teilnehmer offenbar wegen des Geldes mitmachen statt sich für Primzahlen zu interessieren. Dass man damit keinen Gewinn macht, haben sie offenbar nicht gesehen. Deswegen unterstützt Gridcoin PrimeGrid nicht mehr. Und deswegen habe ich nun auch nicht bei deren jüngsten Challenge mitgemacht - Protest kann ich auch.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Ich möchte mir nicht von einer Whitelist sagen lassen wo ich zu rechnen habe, und die volle Kontrolle über meine Kisten haben.
Sonst könnte ich gleich ins Team Gridcoin welchseln und nur jeden 2. Tag mal nachschauen ob die Rechner noch laufen...
Du bist kein Anfänger und möchtest die Hilfestellungen durch den Pool nicht in Anspruch nehmen. Als solo miner kannst Du selbstredend überall rechnen wie aktuell auch, bekommst auch weiter Deine block rewards, nur für die Zeit, die Du kein WCG (oder andere gewhitelistete Projekte) rechnest dann eben keinen research reward.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Möchte man Solo rechnen wollen, ist man also wieder an dem Punkt, dass man sich seinen Einstand erkaufen muss...
Wenn ich das richtig verstanden habe, so hast Du bislang viel Zeit investiert, aber keinen einzigen Cent. Auch gibt es sogenannte Faucets, das sind Automaten, die Gridcoins verschenken - so wie hier https://gridcoin.ch/faucet . Die sollten Dir über die 0.501 Hürde für den Beacon helfen.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Wie dem auch sei, nur um zu sehen ob da überhaupt noch was passiert, habe ich jetzt Probeweise WCG und GPUGrid meinem Gridcoin-Konto hinzugefügt.
Juchu.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Was - etwas aufbereitet - auch mit ins Wiki sollte :

Sobald man den Beacon aktiviert hat, wird einem ein Code angezeigt.
Diesen muss man kopieren, und geht auf die Account-Seite des Projekts das man hinzufügen möchte.
Hier ersetzt man nun seinen Benutzernamen durch diesen Code, und speichert das ganze.
Welches Projekt man nutzt zur Bestätigung des beacon ist nicht wichtig. Auch sollte automatisch Deine Zuarbeit für jedes Projekt gefunden werden, da Deine CPID nun bekannt ist.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Nach 24 - 48 Stunden erkennt Gridcoin diesen Code, und das Projekt wird fortan überwacht und die geleistete Arbeit gewertet.
Danach kann man zu seinem alten Benutzernamen zurückkehren.
Dieser Code kann frühstens nach 5 Monaten, und muss spätentens nach 6 Monaten aktualisiert werden, wobei der Benutzername nicht wieder geändert werden muss.

Steffen, ist das so korrekt, hab ich das richtig verstanden ?
Das mit den 5 Monaten wusste ich nicht, aber ansonsten alles richtig.
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Ach, und was bedeutet : Error Messages : Miner: No Mature Coins ?

Zu wenig GRC um GRC zu bekommen ?
Kann sein, dass für das staken dies nicht reicht. Hm. Keine Idee. Warte diese 48 Stunden mal ab.

Erstmal Gratulation zur (mutmaßlichen) Überwindung der Einstiegshürden. Dann bin ich mal gespannt, ob sich bei Deiner Wallet in den nächsten Tagen etwas ändert.

Ich versuche mal zusammenzufassen, wo der Verein bei den Gridcoins (und damit BOINC) helfen könnte:
  • Bereitstellung einer gut durchgetesteten Anleitung für den Einstieg.
    • Für Solo Mining wenn jemand schon BOINC nutzt
    • Für den pool nie? Oder sollte es für totale BOINC Einsteiger auch eine Anleitung für die Nutzung des Gridcoin Pools geben?
  • Bereitstellung der 0.501 GRC für den beacon für Mitglieder
  • Verkauf von beim Verein eingegangenen Gridcoins (in der Erwartung, dass der Verein eine eigene Wallet bekommt)
    • Wenn der Verein selber rechnet, sollte der Verein auch die Gridcoins kassieren
    • Gibt es noch etwas in Sachen Merchandising, das man via Gridcoins in die Welt verschicken möchte?
    • Fände es sehr cool, wenn die Mitgliedsbeitrag für den Verein via Gridcoins bezahlt werden könnte - nicht, dass ich das selber in Anspruch nehmen wollte, aber als Zeichen fände ich das klasse.

Tim
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 902
Registriert: 05.04.2013 16:22
Wohnort: Hamburg

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#31 Ungelesener Beitrag von Tim » 03.01.2021 20:38

Falls ihr GRC für den Beacon braucht, könnt ihr dieses GRC-Faucet https://gridcoin.ch/faucet nutzen.

smoe
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#32 Ungelesener Beitrag von smoe » 04.01.2021 00:39

Jürgen hat geschrieben:
03.01.2021 11:29
Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:40
Sobald man den Beacon aktiviert hat, wird einem ein Code angezeigt.
Diesen muss man kopieren, und geht auf die Account-Seite des Projekts das man hinzufügen möchte.
Hier ersetzt man nun seinen Benutzernamen durch diesen Code, und speichert das ganze.
Heißt das, daß man dann auch nicht mehr auf seinen eigenen Namen (und Team) rechnet?
Wenn man den pool in Anspruch nimmt, so rechnet man als Nutzer grcpool (drei gibt es davon) und dem team gridcoin. Aber man bekommt auch ohne eigenes Gridcoin-Guthaben regelmäßig seine Auszahlungen, einfach weil die grcpool-Wallet soviel Guthaben hat.

Als solo miner läuft alles so weiter wie bisher. Du musst insbesondere keinen account namen oder tream-Zugehörigkeiten ändern. Und, egal welche Projekte Du unterstützt, bekommst Du solange Deine wallet läuft den stake reward für eine neuen Block und (wie ich frisch gelernt habe) auch alle fees für die Transaktionen in diesem Block. Den research reward gibt es nur für das Crunchen der von Gridcoin unterstützten Projekte.

smoe
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#33 Ungelesener Beitrag von smoe » 04.01.2021 14:11

Frank [RKN] hat geschrieben:
03.01.2021 08:52
Nachtrag : Ja, ich habe Version 5.1 :)
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 19:43
Hier http://main.gridcoinstats.eu/tx/cee797d ... 02c3f152fb ist die Transaktion über die Du 0.01 GRC erhältst. Ein Glücks-Cent, so dachte ich.
Was sehe ich da für Zahlen ?
Musstest du 0.5158 GRC an Überweisungsgebühren bezahlen, um mir 0,01 GRC zu schicken ?
Meine Wallet hat mehrere Adressen - und auf diesem (ich nenne es Teilkonto, bin für bessere Namen aber zu haben) waren eingänglich nur 0.5278 GRC von denen dann 0.001 GRC an fees an denjenigen gingen, der den nächsten Block "stake"t. Nachdem Deine 0.01 dann an Dich überwiesen waren, blieben noch ... hm ... irgendwie fehlen da 0.001 in meinem Verständnis.
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 19:43
Nachtrag :
Im Wallet gibt es unten den Punkt "Voting". Manchmal gibts für Umfragen ja eine Kleinigkeit geschenkt :D
Also habe ich bei der Umfrage, ob ich den neusten Clienten benutze, mit JA gestimmt.
Und tatsächlich, sofort wurde mir eine neue Transaktion gemeldet !
Ich wurde darüber informiert, dass mich das abgeben meiner Stimme 0,022 GRC gekostet hat :attention: :o

Also bevor ich gleich pleite bin :
Gibts da noch irgendwas, dass man NICHT anklicken sollte weil man dafür bezahlen muss ?
Das Voting ist per se interessant, da der Coin dadurch so etwas wie demokratisch wird. Es ist also inbesondere die Aufnahme neuer Projekte durch die Stimmen aller Teilnehmer abgesichert. Dass da eine voting fee dazugehört - jetzt weißt Du's :) Vermutlich gab es die noch nicht, als die GUI entwickelt wurde. Es gibt eine Bounty von soundsovielen Gridcoin für eine neue Version. Aber bislang tat sich da noch nicht soviel. Ich finde die GUI gar nicht schlecht, aber ich benutzt ja auch die Kommandozeile.

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 790
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#34 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 04.01.2021 15:18

Hi Steffen,

die gute Nachricht, frei nach "Independence Day" : Hier ist eindeutig Aktivität zu verzeichnen :lol:

Dieses Leuchtturm-Symbol scheint jetzt grün, obwohl unter "Status : Staking Only - No active beacon" steht.
Aber mir wird eine "Magnitude" von 101 angezeigt. Wie du an anderer Stelle geschrieben hast, ist das meine Rechenleistung im Vergleich zu anderen Rechnern, korrekt ?
Wie hoch kann das denn gehen, ist 101 gut oder schlecht ?

Rufe ich den "Researcher Wizard" auf und schaue ich unter "Projekte", so hat Amicable den höchsten Wert mit ~ 100, SRBase 0,84, und Universe 0,04.
Das sind alles Projekte, die ich die letzten Tage garnicht gerechnet habe, warum ist meine "Leistung" denn da am größten ?

WCG und GPUGrid die ich in den letzten 24 Stunden laufen hatte, stehen beide auf 0.
Also hab ich mal Amicable gestartet, und unten erschien hinter "Pending Reward" eine Zahl die ständig hochläuft, aktuell 8.26411458 GRC :good:
Auf meinem Konto hat sich aber noch nix getan (immer diese Pendings, wie bei Boinc...) :wink:
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 16:41
(...) Die Chance, als Einzelner einen Block zu minen ist sehr gering.
Wie würdest du diesen Satz auf deutsch formulieren, was ist damit gemeint ?
Und : Wie kann man einen Block herausgeben ?
Was ist Stake ?

Davon hab ich wirklich garnix kapiert, Block Stake Reward ?
Es gibt zwei Arten von Ausschüttungen. Das eine ist der Block stake reward - das ist das, was man beim bitcoin minen gerne hat - wer einen neuen Block herausgibt, bekommt dafür eine Belohnung. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du derjenige bist, der einen Block herausgibt, hängt davon ab, wieviele GRC Du bereits hast. Bei 5000 sind es alle 60 Tage. Deswegen nannte ich 20000 als guten Einstieg für ein 14tägiges staken. Wenn Du öfters stakest, so bekommst Du öfters diese 10 GRC block reward.

Gleichzeitig mit dem block reward wir der reserach reward ausgeschüttet. Der ist bei mir deutlich höher als der block reward und hängt davon ab, wieviel ich zwischen den Ausschüttungen gerechnet habe. Wenn ich doppelt so oft stake, so bekomme ich jedes mal nur halb soviel research reward ausgeschüttet. Die 10 GRC bekomme ich aber tatsächlich mit jedem stake.
Um das ganze etwas anzuschieben habe ich gestern versucht ein paar GRC zu kaufen. Während man den aktuellen Kurs überall einsehen kann, hab ich nicht eine einzige Stelle gefunden, an dem man GRC kaufen kann !
Was man machen kann, ist digitale Währungen untereinander zu tauschen. Natürlich für einen Betrag von 0,5% der zu tauschenden Summe.....
Also erst Bitcoins kaufen,und dann gegen Gebühr in Gridcoins tauschen.
Und wenn ich dann Geld brauche, das ganze - wieder gegen Gebühr - zurück.

Um mir zumindest die 2. Umwandlung zu ersparen, habe ich bei meinen Stadtwerken angerufen und gefragt, ob ich meine Stromrechnung auch in Gridcoins bezahlen kann :lol:

"Öööööhmmmmm...........Grid- was ?? Das habe ich noch nie gehört, also normalerweise nur per Überweisung. In Ausnahmefällen wäre auch eine Bareinzahlung möglich...."
Gut, wir sind hier in der westfälischen Provinz, irgendwie hatte ich mit der Antwort gerechnet :wink:
Gibt es wirklich keine Möglichkeit GRC direkt kaufen- und verkaufen zu können ?
  • Für Solo Mining wenn jemand schon BOINC nutzt
  • Für den pool nie? Oder sollte es für totale BOINC Einsteiger auch eine Anleitung für die Nutzung des Gridcoin Pools geben?
[*]Bereitstellung der 0.501 GRC für den beacon für Mitglieder
[*]Verkauf von beim Verein eingegangenen Gridcoins (in der Erwartung, dass der Verein eine eigene Wallet bekommt)
  • Wenn der Verein selber rechnet, sollte der Verein auch die Gridcoins kassieren
  • Gibt es noch etwas in Sachen Merchandising, das man via Gridcoins in die Welt verschicken möchte?
  • Fände es sehr cool, wenn die Mitgliedsbeitrag für den Verein via Gridcoins bezahlt werden könnte - nicht, dass ich das selber in Anspruch nehmen wollte, aber als Zeichen fände ich das klasse.
[/list]
Für totale Boinc-Einsteiger müsste man erstmal erklären wie man Boinc installiert, Projekte hinzufügt und sich dort anmeldet, welche Einstellungen bei den Projekten vorgenommen werden sollten, den CPU-Boost im Bios abschaltet ect.
Das mit dem bezahlen des Vereinsbeitrages finde ich gut, dann hätte ich zumindest den 1. praktischen Nutzen dadurch :good:
LG,
Frank

Die Grenze von Satire: Es darf nie so dumm sein, dass die Dummen es wieder ernst nehmen. Ironie ist ein stumpfes Schwert, wenn man damit gegen Deppen zu Felde zieht.

Bild
Bild

smoe
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 57
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#35 Ungelesener Beitrag von smoe » 04.01.2021 16:21

Hi Frank,
Frank [RKN] hat geschrieben:
04.01.2021 15:18
die gute Nachricht, frei nach "Independence Day" : Hier ist eindeutig Aktivität zu verzeichnen :lol:

Dieses Leuchtturm-Symbol scheint jetzt grün, obwohl unter "Status : Staking Only - No active beacon" steht.
Hast Du schon Deinen Nutzernamen umgenannt zu diesem Token? Wenn ja, so warte noch.
Frank [RKN] hat geschrieben:
04.01.2021 15:18
Aber mir wird eine "Magnitude" von 101 angezeigt. Wie du an anderer Stelle geschrieben hast, ist das meine Rechenleistung im Vergleich zu anderen Rechnern, korrekt ?
Wie hoch kann das denn gehen, ist 101 gut oder schlecht ?
Gut. Und wenn Du schon eine Magnitude hast, so muss das doch irgendwie bereits klappen mit dem beacon.
Frank [RKN] hat geschrieben:
04.01.2021 15:18
Rufe ich den "Researcher Wizard" auf und schaue ich unter "Projekte", so hat Amicable den höchsten Wert mit ~ 100, SRBase 0,84, und Universe 0,04.
Das sind alles Projekte, die ich die letzten Tage garnicht gerechnet habe, warum ist meine "Leistung" denn da am größten ?
Hm. Er schaut auf die RAC - hast Du da vielleicht noch Überbleibsel? Dann sind die 100 besonders gut. Gehe mal durch Deine anderen Projekte durch und schaue, ob da überall "Stats für Statistik-Seiten freigeben" oder ähnlich angeklickt ist. Vielleicht können die Werte für WCG gar nicht gelesen werden wegen der EU Datenschutzrichtlinien. Primegrid wird wie zuvor beschrieben auf Wunsch von Primegrid nicht belohnt.
Frank [RKN] hat geschrieben:
04.01.2021 15:18
WCG und GPUGrid die ich in den letzten 24 Stunden laufen hatte, stehen beide auf 0.
Also hab ich mal Amicable gestartet, und unten erschien hinter "Pending Reward" eine Zahl die ständig hochläuft, aktuell 8.26411458 GRC :good:
Auf meinem Konto hat sich aber noch nix getan (immer diese Pendings, wie bei Boinc...) :wink:
Das ist die Anzahl an Gridcoins, die Du beim nächsten stake ausgeschüttet bekommst. In der Vorgängerversion zu 5.1 wurde die mit jedem neuen Superblock wieder gelöscht - war sehr ärgerlich. Wenn es bei Dir morgen nicht bei 0 wieder losgeht, so hast Du bewiesen, dass der Fehler tatsächlich behoben ist.
Frank [RKN] hat geschrieben:
04.01.2021 15:18
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 16:41
(...) Die Chance, als Einzelner einen Block zu minen ist sehr gering.
Wie würdest du diesen Satz auf deutsch formulieren, was ist damit gemeint ?
War auf bitcoin bezogen - bitte ignorieren.
Frank [RKN] hat geschrieben:
04.01.2021 15:18
Und : Wie kann man einen Block herausgeben ?
Was ist Stake ?

Davon hab ich wirklich garnix kapiert, Block Stake Reward ?
Es gibt zwei Arten von Ausschüttungen. Das eine ist der Block stake reward - das ist das, was man beim bitcoin minen gerne hat - wer einen neuen Block herausgibt, bekommt dafür eine Belohnung. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du derjenige bist, der einen Block herausgibt, hängt davon ab, wieviele GRC Du bereits hast. Bei 5000 sind es alle 60 Tage. Deswegen nannte ich 20000 als guten Einstieg für ein 14tägiges staken. Wenn Du öfters stakest, so bekommst Du öfters diese 10 GRC block reward.

Gleichzeitig mit dem block reward wir der reserach reward ausgeschüttet. Der ist bei mir deutlich höher als der block reward und hängt davon ab, wieviel ich zwischen den Ausschüttungen gerechnet habe. Wenn ich doppelt so oft stake, so bekomme ich jedes mal nur halb soviel research reward ausgeschüttet. Die 10 GRC bekomme ich aber tatsächlich mit jedem stake.
Um das ganze etwas anzuschieben habe ich gestern versucht ein paar GRC zu kaufen. Während man den aktuellen Kurs überall einsehen kann, hab ich nicht eine einzige Stelle gefunden, an dem man GRC kaufen kann !
Was man machen kann, ist digitale Währungen untereinander zu tauschen. Natürlich für einen Betrag von 0,5% der zu tauschenden Summe.....
Also erst Bitcoins kaufen,und dann gegen Gebühr in Gridcoins tauschen.
Und wenn ich dann Geld brauche, das ganze - wieder gegen Gebühr - zurück.
Das ist soweit richtig. Ich kaufe meine bitcoin (nur für die Umwandlung zu Gridcoins) bei bitcoin.de. Bei holytransaction.com oder https://flyp.me oder southxchange.com kommst Du dann zu Gridcoins. Und ja - ich finde, der Verein sollte welche haben und direkt anbieten.
Frank [RKN] hat geschrieben:
04.01.2021 15:18
Um mir zumindest die 2. Umwandlung zu ersparen, habe ich bei meinen Stadtwerken angerufen und gefragt, ob ich meine Stromrechnung auch in Gridcoins bezahlen kann :lol:

"Öööööhmmmmm...........Grid- was ?? Das habe ich noch nie gehört, also normalerweise nur per Überweisung. In Ausnahmefällen wäre auch eine Bareinzahlung möglich...."
Gut, wir sind hier in der westfälischen Provinz, irgendwie hatte ich mit der Antwort gerechnet :wink:
Gute Aktion.
smoe hat geschrieben:
02.01.2021 16:41
Gibt es wirklich keine Möglichkeit GRC direkt kaufen- und verkaufen zu können ?
Es gibt @Delta bei dem Gridcoin Discord Server, der via PayPal direkt verkauft. Du hast nur etwas Overhead, da er gerne australische Dollar hätte. Aber er macht das ganz ordentlich und verlässlich. Ansonsten schlage ich vor, dass der Verein sich jemanden aussucht, der dies für den Verein implementiert und dann der Verein auch daran verdient. Für eine Null-Rechnung möchte ich das persönlich nicht machen, dafür geht zuviel Zeit von mir drauf. Aber an Dir verdienen möchte ich auch nicht. Hätte aber kein Problem damit, den Verein an Dir ein paar Cent verdienen zu lassen und Du vermutlich auch nicht.

Lass das mal ein paar Tage bei Dir laufen und wir nutzen die Gelegenheit, uns über die Rolle des Vereins dabei weiter Gedanken zu machen. In meiner Vorstellung braucht der Verein nur ein Konto bei holytransaction.com. Sobald der Schatzmeister einen Eingang an Geld feststellt, sollen dann via HolyTransaction Gridcoins zu einem nicht überteuerten aber auch nicht zum Selbstkostenpreis fließen.

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 790
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: Rechenkraft.net bei Gridcoin freigeschaltet

#36 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 04.01.2021 16:35

Nachtrag :
Status : Eligible for Research Rewards

Ich habe bei Amicable jetzt die 2. Grafikkarte dazugeschaltet, damit sollte meine Magnitude ja eigentlich steigen, oder ?
Wie oft werden die Projektdaten denn abgerufen, also ab wann müsste ich einen Anstieg bemerken ?

Was ich bis jetzt schon festgestellt habe : Das ganze System ist etwa so träge wie der RAC-Anstieg bei vielen Projekten, oder wie csbyseti es neulich im Chat zu einem anderen Thema so treffend formulierte : "Das System muss sich erst einschwingen." :D :good:

So, jetzt hab ich mich durch meine Strommeß-Steckdosen geklickt und dabei herausgefunden :
Durch den Einsatz von Strom für ~2,25 € habe ich heute *Trommelwirbel* ~0,07 € verdient !! :lol:

Gut, der Vergleich hinkt natürlich :
1. rechne ich zu über 90% auf SiDock, was (leider noch) nicht auf der Whitelist steht.
2. würden meine Rechner ja eh laufen, und ich bekäme nichtmal die 7 Cent dafür !

Als gewinnbringendes Geschäftsmodell taugt das ganze in meinen Augen nicht, aber um sich sein Hobby zu einem kleinen Teil finanzieren zu lassen durchaus. Der Strombedarf meiner beiden RasPi's dürfte dadurch gedeckt sein :wink:
LG,
Frank

Die Grenze von Satire: Es darf nie so dumm sein, dass die Dummen es wieder ernst nehmen. Ironie ist ein stumpfes Schwert, wenn man damit gegen Deppen zu Felde zieht.

Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Neuigkeiten“