Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

Alles zu mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) mit purer Rechenkraft
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20653
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#13 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 01.06.2020 17:05

Der C4 ist nagelneu, 64 Bit und sollte alles an DC-Projekten für ARM rechnen können (allerdings mit dem RAM-Limit von 4 GB - ich habe derzeit nur 2 GB bei den ARM SBCs). Man kann den direkt aus Korea ordern, muss dann Zoll nachzahlen. Wir hatten früher immer mal Sammelbestellungen getätigt. Ich denke, ich werde warten, bis des den in der BRD gibt und oft warte ich auch ab, bis die zweite Revision rauskommt. Wem 32 Bit reicht, der kann den XU4 mit passivem Kühlkörper (blau) nehmen - wird derzeit abverkauft.
Der Pi kommt mit den ODROIDs nicht mit von der Rechenleistung her (C4 ca. doppelt so schnell bei "single precision", wie der Raspi 4).

Michael.

Edit: Der C4 ist bei Pollin bereits erhältlich.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Jürgen
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 360
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#14 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 01.06.2020 17:30

Danke für die Info.
Mit 80 Euronen bei R...elt ist der aber in meinen Augen kein Schnäppchen.
Bei dem A15-SoC bis ich mir allerdings nicht sicher, ob die 8 Cores gleichzeitig genutzt werden können.

Hier gefunden:
https://de.wikipedia.org/wiki/ARM_Corte ... Cortex-A15

die 8 Cores sind nicht gleichzeitig nutzbar, sondern es wird von der Prozessorlast abhängig, umgeschaltet.
Jürgen
-----
Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20653
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#15 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 01.06.2020 17:49

Jürgen hat geschrieben:
01.06.2020 17:30
Bei dem A15-SoC bis ich mir allerdings nicht sicher, ob die 8 Cores gleichzeitig genutzt werden können.

Hier gefunden:
https://de.wikipedia.org/wiki/ARM_Corte ... Cortex-A15

die 8 Cores sind nicht gleichzeitig nutzbar, sondern es wird von der Prozessorlast abhängig, umgeschaltet.
Die Cores werden je nach Projekt gleichzeitig voll ausgefahren.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3621
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#16 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 01.06.2020 17:55

Gut - also noch einmal über einen Pi nachdenken. ;-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Jürgen
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 360
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#17 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 01.06.2020 18:53

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
01.06.2020 17:49
Die Cores werden je nach Projekt gleichzeitig voll ausgefahren.
Hier ist die CPU mit der s.g. Big.Litte-Comfiguration gut geschrieben:
https://web.archive.org/web/20140716001 ... l/88988/3/

Im Kern besteht der Prozessor aus zwei Custern a 4 Kernen, einen "High-Power"-Cluster mir viel Leistung und hohen Stromverbrauch und einen "Low-Power"-Cluster mit wenig Leistung und geringer Stromaufnahme.
Und in dem Beitrag ist immer von "Umschalten" die Rede, es ist immer nur ein Cluster aktiv.
Allerdings wird im letzten Absatz auch von möglichen gleichzeitigem Betrieb gesprochen. Das liegt aber in der Hand des Betriebssystemes und benötigt wohl einige Anpassungen wg. der deutlich unterschiedlichen Leistung der Cores.
Die Frage ist, ob das gemacht wird ?
Jürgen
-----
Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20653
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#18 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 01.06.2020 22:49

Wie ich schon schrieb: Ich sah bei einem unserer Messeauftritte auf einem XU4 acht WUs parallel laufen. Ich kann Dir aber leider nicht mehr sagen, bei welchem Projekt das war. Also ist es möglich, dass DC-Projekte auch die kleinen Kernen ansprechen.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1273
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#19 Ungelesener Beitrag von Eric » 02.06.2020 09:57

Ich kaufe meine Odroids immer bei Pollin.

Speicherkarten sind mir bei meine U3 bisher noch nicht kaputt gegangen und die laufen schon seit vielen Jahren.
Dagegen ist mir schon zweimal eine Speicherkarte bei meinem XU4Q abgeraucht, der unter Ubuntu lief.
Das Problem habe ich jetzt gelöst. Der läuft jetzt von einer SSD, die auch noch für andere Aufgaben genutzt wird. Auch meine HC2 und N2 von Odroid laufen von SSD.
Bild

JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 238
Registriert: 03.12.2011 12:05

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#20 Ungelesener Beitrag von JagDoc » 05.06.2020 09:38

Jürgen hat geschrieben:
01.06.2020 18:53
Michael H.W. Weber hat geschrieben:
01.06.2020 17:49
Die Cores werden je nach Projekt gleichzeitig voll ausgefahren.
Hier ist die CPU mit der s.g. Big.Litte-Comfiguration gut geschrieben:
https://web.archive.org/web/20140716001 ... l/88988/3/

Im Kern besteht der Prozessor aus zwei Custern a 4 Kernen, einen "High-Power"-Cluster mir viel Leistung und hohen Stromverbrauch und einen "Low-Power"-Cluster mit wenig Leistung und geringer Stromaufnahme.
Und in dem Beitrag ist immer von "Umschalten" die Rede, es ist immer nur ein Cluster aktiv.
Allerdings wird im letzten Absatz auch von möglichen gleichzeitigem Betrieb gesprochen. Das liegt aber in der Hand des Betriebssystemes und benötigt wohl einige Anpassungen wg. der deutlich unterschiedlichen Leistung der Cores.
Die Frage ist, ob das gemacht wird ?
Bei den Odroid-XU liefen nur 4 Kerne gleichzeitig.
Bei den Odroid-XU3, -XU4, -HC1 und MC1 laufen alle 8 Kerne gleichzeitig bei Boinc.
Auch bei den Odroid-N2 (gibt es auch mit 4GB) mit Quad-core Cortex-A73(1.8Ghz) and Dual-core Cortex-A53(1.9Ghz) laufen alle 6 Kerne gleichzeitig.
Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1273
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#21 Ungelesener Beitrag von Eric » 05.06.2020 12:08

JagDoc hat geschrieben:
05.06.2020 09:38
Bei den Odroid-XU liefen nur 4 Kerne gleichzeitig.
Bei den Odroid-XU3, -XU4, -HC1 und MC1 laufen alle 8 Kerne gleichzeitig bei Boinc.
Auch bei den Odroid-N2 (gibt es auch mit 4GB) mit Quad-core Cortex-A73(1.8Ghz) and Dual-core Cortex-A53(1.9Ghz) laufen alle 6 Kerne gleichzeitig.
Ja, genau.
Als neuesten Zuwachs habe ich mir auch einen Odroid N2 mit 4 GB RAM gekauft. Der läuft auch ohne Kühlung ohne herunter zu takten.
Bild

Benutzeravatar
comes
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 122
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#22 Ungelesener Beitrag von comes » 13.06.2020 16:31

Sorry für die Offtopic-Frage, will aber jetzt keinen Extra-Thread eröffnen und hier sind ja einige ARM-Experten versammelt... :wink:

Ich habe seit neuestem auch einen Raspi 4 4GB und lasse ihn Einstein@home rechnen. Läuft soweit auch, aber die Zahl der ungültigen WUs ist relativ hoch.

All (108)
In progress (13)
Pending (21)
Valid (32)
Invalid (17)
Error (0)

Ist das beim Raspi so, dass es häufiger mal Berechnungsfehler gibt?
Oder kann ich da was machen?

Benutzeravatar
comes
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 122
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#23 Ungelesener Beitrag von comes » 14.06.2020 12:19

Ich hab jetzt bei Einstein@Home unter Einstellungen > Projekt

Run Linux app versions built with LIBC 2.15:
This ensures compatibility with new Linux systems that have virtual syscalls disabled, but breaks compatibility with older systems with (G)LIBC prior to 2.15


aktiviert. War standardmäßig ausgestellt. Ich hoffe, dass es das gewesen ist. Wenn nicht, mache ich doch einen Thread dazu auf. :wink:
AMD Ryzen 7 3700x ~ GeForce GTX 1660 ~ 16GB RAM ~ Ubuntu 20.04 (u.a)
Bild

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 689
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: Raspberry Pi 4 mit 8 GB Arbeitsspeicher

#24 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 14.06.2020 14:46

Bei den Projekten die ich mit PC und RasPi rechne, ist mir noch keine Häufung von Rechenfehlern bei den RasPi aufgefallen.

Allerdings habe ich auf beiden schon lange nicht mehr Einstein gerechnet.

Wollen wir mal hoffen dass es an der Einstellung gelegen hat - oder die RasPi-Anwendung von Einstein ist irgendwo nicht sauber programmiert. Gibts dort im Forum Hinweise dass mehrere das Problem haben ?
LG,
Frank

Würde Tschernobyl heute passieren, würden viele Menschen erstmal anzweifeln, dass es Atome überhaupt gibt.

Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Mobiles Verteiltes Rechnen & ARM-Systeme“