DC-Projekte für Linux-On-ARM

Alles zu mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) mit purer Rechenkraft
Nachricht
Autor
Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1241
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#13 Ungelesener Beitrag von Eric » 09.04.2015 14:11

SkyNet POGS fehlt noch für Android. Laut Update vom 11. März soll demnächst auch die Version für Lollipop folgen.

Roland Schneider
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 918
Registriert: 12.11.2003 20:41
Wohnort: Stavenhagen
Kontaktdaten:

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#14 Ungelesener Beitrag von Roland Schneider » 09.04.2015 14:49

Michael H.W. Weber hat geschrieben:@Roland: Ja, habe BOINC zwischenzeitlich auch neu gestartet. Nützt nichts.
@Uli: Werde ich mal ausprobieren.

Der U2 läuft auf der letzten Lubuntu LTS Version, wie im Hardkernel Forum empfohlen - selbstverständlich stets auf den neusten Stand aktualisiert. BOINC kommt aus den angeschlossenen Repositories nur als völlig veraltete 7.2.42er Version. Yoyo@home hat sämtliche OGR WUs sofort mit Berechnungsfehlern abgebrochen, sodass ich das Projekt erstmal pausiert habe. Weder Einstein@home, noch FIND@home, noch Asteroids@home liefern derzeit WUs an, sodass nun Enigma@home läuft (fehlerfrei). Es ist mir auch noch immer nicht gelungen, die maximale Auflösung des Motorola Lapdocks auszunutzen, obwohl dies mit der früher laufenden Linaro Linuxversion ohne Stress möglich war - selbst Kommandozeilenaktionen mit xrandr verliefen im Sande. Schließlich ist das System nicht in der Lage, die einmal manuell eingestellte Systemzeit & -datum sauber beizubehalten. Autoanpassung über Internetzeitserver funktioniert schon mal überhaupt nicht. Stets hat er gerne das Jahr 2000 im Monat Januar eingestellt, sobald ich mal neu boote. Es nervt inzwischen ein wenig und ich habe auch wenig Zeit, da jetzt massiv herumzurecherchieren...

Michael.
Meine Odroid's laufen auch mit Ubuntu LTS Version und BOINC 7.2.42
Ich musste bei den Odroids ein libstdc++.so.6 Paket nachinstallieren.
Versuchs mal damit

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install libsfstdc++6
Zur Systemzeit & -datum kann ich nichts sagen, habe an meinen Odroids aber auch RTC-Batterien dran.

JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 226
Registriert: 03.12.2011 12:05

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#15 Ungelesener Beitrag von JagDoc » 09.04.2015 16:31

Michael H.W. Weber hat geschrieben:@Roland: Ja, habe BOINC zwischenzeitlich auch neu gestartet. Nützt nichts.
@Uli: Werde ich mal ausprobieren.

Der U2 läuft auf der letzten Lubuntu LTS Version, wie im Hardkernel Forum empfohlen - selbstverständlich stets auf den neusten Stand aktualisiert. BOINC kommt aus den angeschlossenen Repositories nur als völlig veraltete 7.2.42er Version. Yoyo@home hat sämtliche OGR WUs sofort mit Berechnungsfehlern abgebrochen, sodass ich das Projekt erstmal pausiert habe. Weder Einstein@home, noch FIND@home, noch Asteroids@home liefern derzeit WUs an, sodass nun Enigma@home läuft (fehlerfrei). Es ist mir auch noch immer nicht gelungen, die maximale Auflösung des Motorola Lapdocks auszunutzen, obwohl dies mit der früher laufenden Linaro Linuxversion ohne Stress möglich war - selbst Kommandozeilenaktionen mit xrandr verliefen im Sande. Schließlich ist das System nicht in der Lage, die einmal manuell eingestellte Systemzeit & -datum sauber beizubehalten. Autoanpassung über Internetzeitserver funktioniert schon mal überhaupt nicht. Stets hat er gerne das Jahr 2000 im Monat Januar eingestellt, sobald ich mal neu boote. Es nervt inzwischen ein wenig und ich habe auch wenig Zeit, da jetzt massiv herumzurecherchieren...

Michael.
Die Auflösung kann man soweit ich weiß nur mit Odroid-Utility einstellen.
Zur Systemzeit kann ich nichts sagen, meine laufen 24/7. Die Zeit holt er sich bei mir vom Internet. Hab nur die Zeitzone eingestellt.
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20382
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#16 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 09.04.2015 17:03

Das ODROID Utility bietet aber leider eben nur geringere Auflösungen an, als eigentlich nutzbar.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20382
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#17 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 10.04.2015 08:30

Eric hat geschrieben:SkyNet POGS fehlt noch für Android. Laut Update vom 11. März soll demnächst auch die Version für Lollipop folgen.
Ja, voraussichtlich am kommenden Montag.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1241
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#18 Ungelesener Beitrag von Eric » 10.04.2015 09:13

Ich fasse mal einen Zwischenstand zusammen:
Asteroids@home
Einstein@home (meines Wissens erstes Projekt, das sogar NEON unterstützt)
Enigma@home
WUprop
Yoyo@home
Albert@home
FiND@home
Collatz (micro collatz)
Radioactive@Home
QCN
pogs (theSkyNet POGS)
SETI@home
SubsetSum gibt es jetzt auch eine App (anonyme Plattform)

respawner
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 554
Registriert: 10.12.2007 19:42

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#19 Ungelesener Beitrag von respawner » 10.04.2015 09:49

hat jemand eine Anleitung wie man WU-Prop für Linux Arm (Ubuntu 14.04 für meine Odroid U3) zum laufen bringt? Es laufen zwar die WUs die sind aber dann alle invalid. Ich will zwar jetzt nicht alle vier Kerne für BOINC verwenden, aber ich denke zwei könnten schon mal für BOINC werkeln, da wäre dann WU-Prop auch schön.
BildBild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20382
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#20 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 10.04.2015 09:59

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Das ODROID Utility bietet aber leider eben nur geringere Auflösungen an, als eigentlich nutzbar.
...das muss ich korrigieren: Das Tool muss man häufiger aufrufen, da es sich selbst von Zeit zu Zeit aktualisiert. Dabei kamen heute nun auch höhere Auflösungen hinzu, die ich dann erfolgreich über das Tool einstellen könnte.

@Uli: Deine Änderungen oben habe ich ebenfalls übernommen. Die Lauffähigkeit von Citizen Science Grid kann ich noch nicht abschließend beurteilen, da mein Client momentan keine WUs erhält. Die Fehlermeldung ist aber weg, d.h. das Ganze sieht sehr vielversprechend aus. :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1241
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#21 Ungelesener Beitrag von Eric » 10.04.2015 10:06

respawner hat geschrieben:hat jemand eine Anleitung wie man WU-Prop für Linux Arm (Ubuntu 14.04 für meine Odroid U3) zum laufen bringt? Es laufen zwar die WUs die sind aber dann alle invalid.
Dann scheint sich ja nichts geändert zu haben. Mir ist es damals unter Ubuntu 13.10 auch nicht gelungen. Hier findest Du alles zu meinen vergeblichen Versuchen.

respawner
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 554
Registriert: 10.12.2007 19:42

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#22 Ungelesener Beitrag von respawner » 10.04.2015 10:19

dachte es hätte sich geändert, weil du WUprop in die Liste aufgenommen hast. Oder bezieht sich die Liste auch auf Android? Es bringt ja nichts ein Projekt laufen zu lassen, wenn alle WUs auch invalid sind. Das ist ja nur verschwendete Zeit und Last für den armen ARM und für den Projektserver.
BildBild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20382
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#23 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 10.04.2015 10:24

@respawner: Zunächst einmal saugt WUprop nur eine WU pro Maschine, kann also nicht auf mehreren Kernen parallel laufen. Bei mir läuft WUprop auf dem Lubuntu Image der aktuellsten LTS Version mit dem ODROID-U2 fehlerfrei. Da es dasselbe Image ist, was für den U3 benutzt wird, sollte es analog dazu auch bei Dir laufen.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1241
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

#24 Ungelesener Beitrag von Eric » 10.04.2015 10:32

respawner hat geschrieben:dachte es hätte sich geändert, weil du WUprop in die Liste aufgenommen hast. Oder bezieht sich die Liste auch auf Android?
Auf dem U3 hatte ich es damals ums Verplatzen nicht zum Laufen gebracht.
Kürzestfassung: Library nachinstalliert, Plattformstring getestet, die app selbst compiliert, arch linux probiert, aufgegeben und android genommen.

Der Raspberry Pi knuspert wuprop aber lustig vor sich hin.

Antworten

Zurück zu „Mobiles Verteiltes Rechnen & ARM-Systeme“