Guter Online Händler - selbst konfigurieren

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3801
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#1 Ungelesener Beitrag von frank » 03.11.2020 15:08

Guten Tag zusammen,
ich bin gerade dabei einen neuen Rechner zusammenzustellen. Zum erstenmal seit vielen Jahren einen komplett neuen. Grundsätzlich habe ich alles zusammen, bin mir allerdings beim Thema Motherboard unsicher. Dieses Thema habe seit ewigen Zeiten nicht mehr verfolgt. Gibt es aktuell einen Hersteller der besonders zu empfehlen ist oder, was vielleicht noch wichtiger wäre, einen von dem man die Finger lassen sollte?
Ich würde die Sachen gerne online bestellen. Zur Zeit bin ich auf den Seiten von alternate, aus o.g. Gründen bin ich aber auch hier völlig raus, was Zuverlässigkeit und andere notwendige Skills eines Online-Händlers betrifft. Gibt es auch zu diesem Thema Empfehlungen/Warnungen?
Vielen Dank.
Gruß
frank

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2786
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#2 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 03.11.2020 15:17

Hallo Frank,
vielleicht postest Du einmal, welchen Computertyp Du erstellen möchtest: AMD oder Intel.
Weiterhin wären ein paar mehr Informationen gut, damit wir dir helfen können.
Poste einmal Deine Vorstellungen, dann können wir weiter überlegen
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 717
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#3 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 03.11.2020 15:45

Hallo Frank,

als ich mir letztes Jahr einen komplett neuen Rechner zusammengestellt habe, hab ich die Preise aller Komponennten auf Amazon, Alternate und Mindfactory verglichen.
Amazon war dabei überraschenderweise nur bei den wenigsten Teilen der günstigste Anbieter, also habe ich ca. 60% bei Mindfactory und ca. 40% bei Alternate bestellt, um jeweils die günstigsten Angebote abzugreifen.
Die Ersparnis bei einem Gesammtpreis von ~ 1600 € lag bei über 150 €, ich denke das lohnt sich schon. Beide Händler haben schnell geliefert, keine Probleme.
Dass Mindfactory etwas länger brauchte lag am damals kaum lieferbaren 3900X, trotzdem war ich einer der ersten (und ich glaube der 1. hier im Team!) der so ein Teil wirklich zu Hause hatte, was ich Mindfactory hoch anrechne, die haben sich wirklich bemüht ihre Lieferzusage einzuhalten.

Alternate und Mindfactory sind alteingesessene Shops, die werden es nicht riskieren Kunden zu vergraulen.
Amazon liefert mit Prime sehr schnell und kostenlos - ist aber bei Hardware nicht unbedingt der günstigste Anbieter, also unbedingt die Preise vergleichen !

Was möchtest du dir denn bestellen ? *neugierig ist* :D
LG,
Frank

Würde Tschernobyl heute passieren, würden viele Menschen erstmal anzweifeln, dass es Atome überhaupt gibt.

Bild
Bild

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1335
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#4 Ungelesener Beitrag von Eric » 03.11.2020 15:47

Ich habe meinen neuen Computer über den PC-Konfigurator von Alternate zusammengestellt und und auch bei Alternate zusammen bauen lassen.
Auch wenn vermeintlich alles gepasst hatte, gab es dennoch eine Änderung, die ich so nicht vorhersehen konnte. Da war ich sehr dankbar, dass mich Alternate da kontaktiert hat und mir Lösungsalternativen vorgeschlagen hat. Das hatte ich vor ein paar Jahren auch schon. Damals war es, dass das ausgesuchte RAM zu hoch für den ausgewählten Lüfter war. Aktuell war es, dass zwar meine ausgewählte Wakü in das ausgewählte Gehäuse gepasst hätte, ich dann aber keine 3,5" HDD mehr hätte verbauen können.
Auch mein Wunsch, dass sie doch bitte schon für zwei SSD und eine HDD die Kabel vorverlegen haben sie berücksichtigt und auch umgesetzt.
Bild

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3801
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#5 Ungelesener Beitrag von frank » 03.11.2020 17:33

So sieht meine aktuelle Zusammenstellung aus:
Intel® Core™ i9-10900K, Prozessor
be quiet! Pure Rock 2 Silver, CPU-Kühler
Corsair DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher
NVIDIA GEFORCE RTX 3080 oder NVIDIA GEFORCE RTX 3070 oder NVIDIA GeForce RTX 2060 SUPER (sind alle drei gerade schlecht zu bekommen)
WD Black SN750 NVMe SSD 500 GB
be quiet! PURE BASE 500, Tower-Gehäuse

Benutzeravatar
comes
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 299
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#6 Ungelesener Beitrag von comes » 03.11.2020 20:20

Ich kann auch Alternate auch uneingeschränkt empfehlen! :good:
Den Pure Rock Lüfter würde ich heute auch dem Dark Rock vorziehen. Ich glaube, dass der schwarze Lack auf den Kühlerlamellen die Kühlwirkung reduziert. Das blanke Alu ist da doch besser.
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 894
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#7 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 03.11.2020 20:41

Reine neugier wieso Intel?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2786
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#8 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 03.11.2020 21:12

Stiwi hat geschrieben:
03.11.2020 20:41
Reine neugier wieso Intel?
Ja, das hat mich auch irritiert.
Beim Intel ist der Preis und der Stromverbrauch DEUTLICH höher.
Ein vergleichbarer 3900x ist preiswerter, braucht lediglich 105 Watt anstelle 125 Watt des Intel, der zu allem Übel noch ein teures 1200er Mainboard benötigt.
Leistungsmäßig läßt der AMD den Intel hinten an stehen. Lediglich bei Spielen kann der Intel etwas punkten. Die Abwärme ist beim AMD leichter zu händeln, als bei dem noch auf der veralteten 14 nm Fertigung hergestellte Intel.
Über den 5900x brauchen wir gar nicht erst reden, der legt noch ein paar Briketts mehr drauf und läßt den Intel furchtbar alt aussehen. Für den AMD sind die Boards preiswerter und es gibt viele Möglichkeiten das für einen selbst interessante Board zu finden, ob 570 oder B550 usw........
Insgesamt steht man sich beim AMD deutlich günstiger, auch was die Folgekosten sprich Stromverbrauch angeht.

Der Bequiet Pure Rock 2 ist für den Intel (und auch für den AMD) etwas schmalbrüstig. Er hat gerade mal 25 Watt mehr Wärmeableitung als die angegebene TDP-Leistung des Intel, der bei 125 Wat mit Sicherheit nicht aufhört und schon beim ersten Startup des Rechners die Kühlleistung des Bequiet ad absurdum führt. Der Kühler sollte mindestens 200 Watt und mehr abführen können
Zuletzt geändert von Kolossus am 03.11.2020 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 894
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#9 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 03.11.2020 21:19

Ich denke der Preis der "alten" Ryzen wird dann jetzt auch nochmal fallen wenn übermorgen die neuen verkauft werden.
Theoretisch sollten dann auch bald unabhängige Tests verfügbar sein.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20903
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#10 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 04.11.2020 17:57

Mindfactory & Alternate kann ich auch vorbehaltlos empfehlen. Nie Ärger gehabt und allerhand bestellt bei beiden - über viele Jahre.
Als Mainboard-Hersteller bin ich letztlich meist bei ASUS gelandet. Wird auch beim kommenden 3950X wieder so sein (B550 Chipset).

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3801
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#11 Ungelesener Beitrag von frank » 09.11.2020 13:23

Ich habe einen Intel genommen, da ich gute Erfahrungen damit machte. Es geht um einen Rechner, der vor allem Videoschnittplatz sein soll. Aber in der Tat, ein Ryzen ist für das Schnittprogramm ebenfalls empfohlen.
Aber um mal auf meine Frage zurückzukommen: Gibt es Hinweise von euch, was das Board betrifft?

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2786
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Guter Online Händler - selbst konfigurieren

#12 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 09.11.2020 16:38

Stimmt, Frank, mit einem Intel habe ich immer gute Erfahrungen gemacht, all´die Jahre. Aber mit dem Ryzen habe ich noch bessere Erfahrungen gemacht.
Wenn Du ein gutes Programm für Deine Videoschneiderei hast, ist der Ryzen die bessere Wahl. Ein 3900x hat immerhin 12 Kerne mit 24 Threads, die bei der Berechnung eher eine Hilfe sind als beim Intel.
Vom Board her reicht ein B550er Board dicke aus, es muß kein x570er sein. (Es sei denn, Du bist Gamer und willst das Letzte aus Deinen Board herausholen)
Preislich stehst Du damit deutlich besser da und auch die Stromkosten halten sich in normales Grenzen, sowohl beim Videoschneiden als auch beim Crunchen.....
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“