Der Geruch von Elektronik...

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1319
Registriert: 07.05.2013 09:24

Der Geruch von Elektronik...

#1 Ungelesener Beitrag von Eric » 07.10.2020 16:19

verheißt nichts gutes, wenn es durch schmoren derselbigen hervorgerufen wird.
So heute geschehen bei meinem Hauptrechner, der nach einem Neustart ebendieses nicht mehr tun wollte.
Gehäuse geöffnet und nachgesehen: Funkenflug und Rauch hinter dem Mainboard beim einschalten!

Immerhin lief der Rechner 7,5 Jahre 24/7 Vollast im Dienste der Wissenschaft.
Darauf hin habe ich mir gleich einen neuen Rechner zusammen gestellt und bestellt.
AMD Ryzen™ 9 3950X, Prozessor
ASUS ROG STRIX X570-E GAMING, Mainboard
HyperX DIMM 128 GB DDR4-3200 Quad-Kit, Arbeitsspeicher
ASUS ROG STRIX LC 360 RGB, Wasserkühlung
Corsair Force MP600 1 TB, SSD
EVGA GeForce RTX 2060 KO ULTRA GAMING, Grafikkarte
Thermaltake V200 TG RGB, Tower-Gehäuse
Seasonic PRIME-TX-650, PC-Netzteil

Voraussichtlich wird er nächste Woche fertig. Mein Sparschwein hat in höchster Todesangst fluchtartig den Raum verlassen.
Ich brauche jetzt einen Schnaps :drinking:
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2713
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Der Geruch von Elektronik...

#2 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 07.10.2020 16:39

Hört sich nach einem feinen Maschinchen an, besonders der Teil mit dem 3950x. Kann ich wärmstens empfehlen.
Bin mal gespannt, was Du von der AIO berichten wirst, vor allem, was die Lautstärke betrifft.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück und Spaß mit dem neuen Rechner! Bild
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1319
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Der Geruch von Elektronik...

#3 Ungelesener Beitrag von Eric » 07.10.2020 16:53

Danke Dir Harald.
Ich werde berichten. Mein abgerauchter Rechner war auch nicht leise. Ich hätte mir neue/zusätzliche Lüfter bestellt, weil der auf der Rückseite seinen Dienst eingestellt hatte. Die sind heute gekommen. Nun ja, Murphy und so.
Ich wollte erst wieder einen klassischen Lüfter. AMD empfiehlt aber Wakü. So bin ich deren Empfehlung bzw konkreten Vorschlägen gefolgt. Es ist immerhin ein 360iger Radiator.
Mal schauen.
Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 861
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: Der Geruch von Elektronik...

#4 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 07.10.2020 20:12

Ärgerlich. Deswegen lasse ich meinen Rechner auch nicht unbeaufsichtigt laufen.
Aber der Zeitpunkt ist auch ungünstig. Morgen werden die neuen CPUs vorgestellt danach sollten die 3xxx günstiger werden, vermute ich.
Bild
Bild

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1319
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Der Geruch von Elektronik...

#5 Ungelesener Beitrag von Eric » 07.10.2020 20:36

Yo, ich bin in der Hinsicht leidenschaftslos. Sobald man mit dem Ding aus dem Laden geht, gibt es was Besseres, Billigere, Schöneres, ...
Unbeaufsichtigt ist so eine Sache. Gibt genügend Elektrogeräte die im Haushalt laufen. Und sei es nur der Router.
Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 861
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: Der Geruch von Elektronik...

#6 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 07.10.2020 20:48

Stimmt eigentlich auch.
Aber ich denke du wirst mit dem neuen Ryzen sicher deine freude haben. Sind schon nette Teile die Amd da auf den Markt gebracht hat :)
Bild
Bild

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1319
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Der Geruch von Elektronik...

#7 Ungelesener Beitrag von Eric » 07.10.2020 21:08

Eigentlich hätte ich ja gerne einen der Epics gehabt, entweder den 24/48 oder 32/64. Da wäre ich alleine bei dem "Kleinen" einen Tausender teurer geworden. Das war mir dann doch zu viel. War es auch so schon.
Aber geil ist es schon und ich freue mich drauf.
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3839
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Der Geruch von Elektronik...

#8 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 07.10.2020 22:32

Eric hat geschrieben:
07.10.2020 20:36
Unbeaufsichtigt ist so eine Sache. Gibt genügend Elektrogeräte die im Haushalt laufen. Und sei es nur der Router.
Oder, wie bei mir, der größte Teil des Rechenzentrums, während ich im Urlaub bin.
Ich kann nichts dafür, THOR ist schuld! :biggrin4:
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2713
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Der Geruch von Elektronik...

#9 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 08.10.2020 04:56

Bisher bin ich von solchen Ereignissen verschont geblieben. Da habe ich wohl Glück gehabt. :grab:
Wenn Hardware ausgefallen ist, hatte das nichts mit crunchen zu tun gehabt.
BTW: Ich lasse den Rechner auch unbeaufsichtig laufen. Ausnahme: Mehr als zwei Tage Abwesenheit
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1319
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Der Geruch von Elektronik...

#10 Ungelesener Beitrag von Eric » 08.10.2020 10:00

Mir ist einmal ein Netzteil von einem Computer abgeraucht. Da ist nichts weiter passiert.
Gestern bei meinem Rechner hat das Netzteil gleich abgeschaltet. Es hat nur gefunkt und geraucht, wenn ich wieder auf den Taster zum einschalten gedrückt habe. Also letztlich war es auch harmlos.

Auf jeden Fall bin ich von Alternate wieder begeistert. Ich musste telefonisch den Auftrag freigeben. Der Mitarbeiter wollte mir gleich noch beim abgerauchten PC Tipps zur Fehlersuche geben.
Da ich den Rechner dort zusammenbauen lasse, habe ich auch angeben können, dass bei der Verkabelung (die machen das wirklich ordentlich) auch gleich Kabel für interne Lauferke 2" und 3,5" verlegt werden. Dann sieht das ordentlich aus, wenn ich die aus dem Wrack übernehme.
Bild

Benutzeravatar
comes
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 257
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Geruch von Elektronik...

#11 Ungelesener Beitrag von comes » 09.10.2020 22:14

Eric hat geschrieben:
07.10.2020 16:19
HyperX DIMM 128 GB DDR4-3200 Quad-Kit, Arbeitsspeicher
Wofür brauchst du 128 GB RAM?
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1319
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Der Geruch von Elektronik...

#12 Ungelesener Beitrag von Eric » 10.10.2020 15:49

Ich fotografiere gerne Panoramen bzw. lasse die aus vielen Einzelfotos berechnen.
Die 64 GB vom alten Rechner waren da manchmal schon knapp. Und wenn erst mal geswappt wird, dauert es. Die Auflösung der Kameras wird auch immer höher und damit der Speicherbedarf während der Berechnung.
Ja, Luxus.
Bild

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“