Strom schon wieder teurer !!!

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bommer
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1225
Registriert: 24.06.2001 01:00

Strom schon wieder teurer !!!

#1 Ungelesener Beitrag von Bommer » 15.10.2012 11:24

Hallo

Langsam aber sicher wird sich das Thema DC in Deutschland nicht mehr finanzieren lassen. Die Computer werden zwar immer sparsamer und leistungsfähiger. Auch viele Haushaltsgeräte brauchen immer weniger Strom. Aber dieser an sich, wird vor allem durch Steuern und Abgaben fast zum Luxusgut.

Was mich an der ganzen Sache nur stört, dass die Industrie, die wirklich den Strom "verbrennt", von der EEG Umlage z.B. fast garnix bezahlt. Alles wird mal wieder auf den "kleinen" dummen Bürger abgewälzt.

Gruss Bommer

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21643
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#2 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 15.10.2012 13:19

Ja. Kannste ja bei Campact 'ne Aktion dagegen unterstützen. :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2821
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#3 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 15.10.2012 16:53

Mein Stromverbrauch für DC ist auf ein Minimum reduziert, sweet spot bei nun 3.8 Ghz gefunden, macht max. 1,44 kWh am Tag = 36 Cent = 130 Euro im Jahr. Auf GPU habe ich grad keine Lust mehr, viele invalid WUs bei WCG. Da kann der Strompreis gerne steigen, Stromerhöhung erwarte ich erst zum 1. Januar wegen Preisgarantie bis Ende des Jahres. Bin gespannt. Aber nicht mehr beunruhigt. :wink:

Wer auf hohem Niveau cruncht ... tja. Der finanziert die Energiewende mit ! :lol:

Wer noch Atomstrom kauft, dem ist sowieso nicht zu helfen.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#4 Ungelesener Beitrag von hias » 15.10.2012 23:25

Es kommt mir so vor als sei die Politik der Energiefirmen genauso mies wie die Politik der Grünen...

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2821
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#5 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 16.10.2012 07:21

Du meinst es war falsch, dass EEG zu verabschieden ?
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#6 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 16.10.2012 07:58

Vielleicht sollte man einfach mal so einen Öltanker mit Batteriesäure füllen, in der USA zu 1/5 des Geldes mit Strom laden und dann hier wieder entladen.^^
Bild

Benutzeravatar
captainwama
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 96
Registriert: 15.04.2008 18:09

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#7 Ungelesener Beitrag von captainwama » 22.10.2012 15:34

hias hat geschrieben:Es kommt mir so vor als sei die Politik der Energiefirmen ...
ein schelm wer böses dabei denkt :roll:
oder wie war das mit der gesetzesnovelle des eeg mit inkrafttreten ab 01.04.2012?!

da bin ich froh, daß bei uns demnächst eine eigenstromanlage aufs dach kommt. batterien im keller für die nacht, den energiemanager dazu der das ganze managet und gut ist. so brauch ich mir keinen kopf mehr um jede weitere strompreiserhöhung machen. die rate für die anlage ist in etwa so hoch wie die jetzige abschlagszahlung. und da kfw finanziert, bleibt die auch so hoch in der nächsten zeit. voila, strompreis eingefroren.
unsere heizung wird dann auf sonnenstrom großteils umgestellt, elektroauto bin ich zur zeit am kümmern (renault twizy sieht witzig aus, citroen zu teuer, nissan muss ich noch hin, vw bietet erst irgendwann einen golf mit strom an, etc) ...

... und das wichtigste: crunchen kann ich umso mehr :D und wenn im sommer andere wegen wärme klagen + die rechner aus machen, naja...ich mach dann mal die klimaanlage an 8)





ps: wer jetzt behauptet, wir (mit der anlage) sind schuld das der strom teurer wird, nee nicht ganz. wir verbrauchen selber und brauchen keinen strom dazukaufen. die ganzen investoren die solarstrom produzieren und profitabel verkaufen, sind da wesentlich eher verantwortlich zu machen. bzw welche stromkonzerne wollen windparks in der nordsee bauen? wer gründet genossenschaften, um solarparks zu errichten? wer eröffnet solarfonds? wieso werden von der politik aus die dicken benzinschlucker bevorzugt und elektromobile stiefmütterlich behandelt? wieso wird die mehrwertsteuer auch auf die eeg-umlage erhoben?
Bild

Glori

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#8 Ungelesener Beitrag von Glori » 19.11.2012 07:01

Also mich juckt die kommende Strompreiserhöhung nicht wirklich. Klar wird der Strom wieder teurer. Aber: es ist für einen guten Zweck. Es dient dem Atomausstieg. Und der sollte, in meinen Augen, wirklich langsam geschafft werden.

Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1333
Registriert: 23.04.2007 21:18
Wohnort: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway
Kontaktdaten:

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#9 Ungelesener Beitrag von Torbjörn Klatt » 19.11.2012 08:19

Ich frage mich bloß, wie es sein kann, dass (a) durch den Atomausstieg angeblich so viel weniger Strom produziert werden kann, dass hier die Preise steigen und (b) Deutschland nach dem Abschalten der Atommeiler ein absolutes Maximum an Stromexporten verbuchen kann (siehe http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 66226.html)? Warum werden hier die Preise höher und so viel Strom exportiert? Das ist doch mal wieder eine künztliche Verknappung auf dem heimischen Markt.
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Bild

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7968
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#10 Ungelesener Beitrag von yoyo » 19.11.2012 08:59

Ist halt nicht alles Marktwirtschaft ;)
Dazu eine kleine Buchempfehlung: Bekenntnisse eines Economic Hit Man: Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
Peter Fanghänel
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 546
Registriert: 24.01.2006 13:56
Wohnort: Berlin

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#11 Ungelesener Beitrag von Peter Fanghänel » 19.11.2012 11:49

Zu den populistischen Angaben, dass Deutschland ja nun Netto-Exporteur ist und voraussichtlich auch bleiben wird und deshalb Strom ja eigentlich nicht teurer werden dürfte, muss ich etwas anmerken:
Die reinen Stromimporte und -exporte mögen netto einen Exportüberschuss ausweisen. Also kann in einer Periode mehr produziert worden sein als verbraucht wurde. Das sagt aber absolut nichts über die daraus folgenden monetären Auswirkungen aus. Denn Arbeit (kWh) ist nicht immer gleich teuer. Hintergrund dafür ist die Energiebörse EEX in Leipzig, an der alle größeren Stromerzeuger und Stromhändler mit Energie handeln. Und dieser Handel findet nicht immer zum gleichen Preis statt. In Zeiten geringen Angebotsüberhangs, zum Beispiel vormittags, wird Strom vergleichsweise teuer verkauft. Tritt der umgekehrte Fall ein, also geringer Verbrauch bei gleichzeitig hohem Angebot, muss der Strom aus physikalischen Gründen (Netzstabilität: http://www.derenergieblog.de/alle-theme ... enes-kalb/) trotzdem abgegeben werden. Da für diese Abgabemöglichkeiten nur begrenzt Kapazitäten zu Verfügung stehen, zahlt der "Verkäufer" teilweise sogar Geld dafür, wenn er Strom "verkauft". Das trifft insbesondere auf Pumpspeicherkraftwerke zu.

Die Preise (auf Stundenbasis) kann sich jeder Interessierte öffentlich ansehen: http://www.eex.com/de/Marktdaten/Handel ... -20/PHELIX.

Die Ursache für diesen Effekt ist also die durch EE schwankende Energiemenge, welche eingespeist werden und eine Planung erschweren. Eine Option, diesem Dilemma zu begegnen, sind die Zuhausekraftwerke, die VW zusammen mit Lichtblick anbietet. https://de.wikipedia.org/wiki/Zuhause-Kraftwerk
Als Ergänzung dessen sind sogenannte Smart-Grids ein logischer Schritt. Verbraucher werden so gesteuert, dass sie nur dann Strom verbrauchen, wenn viel Energie zur Verfügung steht. Das lässt sich anwenden auf Haushaltsgeräte. Vervollständigt wird dieses Konzept durch die irgendwann zum gewohnten Straßenbild gehörenden Elektro-Fahrzeuge, die bei Stillstand zentral gesteuert Energie speichern und wieder abgeben wenn dies erforderlich ist.

Noch eine Alternative ist die Speicherung der überschüssigen Energie in Form anderer Energieträger wie zum Beispiel Druckluft (http://www.welt.de/print-welt/article70 ... chern.html), Wasserstoff (http://www.thema-energie.de/energie-im- ... icher.html) oder Gas (http://www.audi.de/de/brand/de/unterneh ... ility.html).
Bild

Benutzeravatar
captainwama
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 96
Registriert: 15.04.2008 18:09

Re: Strom schon wieder teurer !!!

#12 Ungelesener Beitrag von captainwama » 20.11.2012 14:20

Peter Fanghänel hat geschrieben:Die Ursache für diesen Effekt ist also die durch EE schwankende Energiemenge, welche eingespeist werden und eine Planung erschweren. Eine Option, diesem Dilemma zu begegnen, sind die Zuhausekraftwerke, die VW zusammen mit Lichtblick anbietet. https://de.wikipedia.org/wiki/Zuhause-Kraftwerk
also wirklich alternativ klingt das ganze nicht...das mal rauskopiert aus der "konzept-rubrik" bei wikipedia. das unterstrichene von mir, um zu verdeutlichen wieso das nicht so dolle klingt.
Nicht der Hauseigentümer kann das Kraftwerk in seinem Keller in Betrieb setzen, sondern die Zentrale bei Lichtblick schaltet den Motor per Mobilfunk und DSL an. Der Strom geht ins öffentliche Netz. Die gleichzeitig entstehende Wärme wird im Keller des Hauseigentümers gespeichert. Wenn der Wärmespeicher für Heizung und Warmwasser voll ist, ruft die Zentrale von diesem Zuhause-Kraftwerk erst wieder Strom ab, wenn Wärme verbraucht worden ist.
ist doch doof wenn diese anlage auf kommando von jemand anderem den strom produziert, ich jedoch den immernoch teuer einkaufen muß.

alternative?! eigenstromanlage aufs eigenheimdach
und statt den überschüssigen strom zu verkaufen, könnte sich der besitzer einer solchen anlage noch eine wasserstoffherstellung in den keller stellen, um das auto zu betanken. abgesehen vom alternativen elektroauto.

ergo: nicht nur strom wird nicht teurer, sondern auch tanken fällt aus. :wink:
Bild

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“