RKN-Roadmap

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#37 Ungelesener Beitrag von nico » 30.11.2009 10:57

Reddogg hat geschrieben: - Nutzen der Firma (Business Benefit)
- Identifikation DC mit Firma
- Performance Einfluss
- Instabilität der Systeme
Wenn die Firma so gross ist, wird sie doch sicher eine Forschnungsabteilung haben, die auch Simulationen durchführt... wieso also nutzt sie dafür nicht diese ungenutzen Resourcen (Desktoprechner)? Wenn die Wissenschaftler Hilfe beim aufsetzen eines Servers brauchen, können wir da sicherlich gegen einen Obolus ;) helfen.... Sollten die eigenen Wissenschaftler dann mal keine Arbeit für die eigenen Rechner haben, können sich diese Rechner dann auch von WCG o.ä. WUs hohlen und die Firma damit Werbung machen.
Bild

Benutzeravatar
Reddogg
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 258
Registriert: 08.02.2003 20:16
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#38 Ungelesener Beitrag von Reddogg » 30.11.2009 12:05

Also in unserem Segment eher weniger, wie es im Pharma-Bereich ausschaut weiß ich leider nicht. Aber unser Standort benötigt diese Ressourcen wohl eher nicht. Des wegen war ja das Angebot einiger Mitarbeiter diese Ressourcen "abzugeben" aber irgendwie fehlt noch dass entscheide warum, um die Ideenmanagement-Leitung davon zu überzeugen. :cry2:
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20288
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#39 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 30.11.2009 12:52

Firmen haben grundsätzlich eine Aversion gegen das Herausgeben von Daten. Und das müßten sie nämlich, wenn sie (z.B.) Docking-Experimente unter BOINC durchführen würden (da ist ja nichts verschlüsselt). Statt aber Gehirnschmalz dahinein zu investieren, wie sie eine Sicherheit ihrer Daten gewährleisten können (z.B. MAGE nehmen), wird lieber der eigene Laden mit Rechnern vollgestopft und unnötig Ressourcen verballert. Liegt vermutlich daran, daß irgendein (in der Sache eher ahnungsloser) BWL'er entscheidet. :wink: Ja, sorry. Bin heute etwas frech. :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
mxplm
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 966
Registriert: 14.09.2009 13:56
Wohnort: Bielefeld

Re: RKN-Roadmap

#40 Ungelesener Beitrag von mxplm » 30.11.2009 15:15

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Liegt vermutlich daran, daß irgendein (in der Sache eher ahnungsloser) BWL'er entscheidet. :wink: Ja, sorry. Bin heute etwas frech. :D
Du hast lieder vollkommen recht, ich sehe das bei mir in der Firma auch immer. Festplatten werden ausnahmnslos geschreddert, weil man Angst um die Daten hat. Aber Mails über das Internet werden ebenso ausnahmslos in "plaintext" verschickt.

Zu Reddogg's Beitrag:
Das hört sich an, als würde deine Firma/dein Standort DC nicht komplett ablehnen. Gerne geben wir dir Argumentationshilfen, denn der Einsatz von DC in Firmen ist z.Z. noch eher rar. Und Rechenkraft.net kann sicher auch davon profitieren, falls wir dabei unterstützend tätig sein können.
Reddogg hat geschrieben:- Nutzen der Firma (Business Benefit)
Image wird verbessert. Sowohl deine Firma als auch z.B. wir können auf den jeweiligen Homepages auf so eine Aktion hinweisen. Auch intern kann sich das bemerkbar machen. Wie z.B. würdest du über deine Firma denken, wenn sie das jetzt umsetzt? Das könnte schon ein wenig die Motivation heben.
Reddogg hat geschrieben:- Identifikation DC mit Firma
Dein Standort gehört zu einem großen Pharmaunternehmen, wenn ich das richtig verstanden habe. Medizinische Grundlagenforschung bietet sich da an. World Community Grid, Rosetta@hoem, POEM@Home,... Die Firma könnte bei WCG z.B. auch offizieller Partner werden (wieder Imageverbesserung).
Reddogg hat geschrieben:- Performance Einfluss
Hier kannst du sowohl uns als "Power Cruncher", als auch die Konfigurierbarkeit der Software als Argumente einbringen. "Power Cruncher", weil die DC immer laufen lassen und trotzdem noch ungestört arbeiten können. Und Konfigurierbarkeit der Software, weil man ja z.B. einstellen kann, dass der Client nur bei Inaktivität des Users rechnet. Letzteres würde ich aber nur anbringen, wenn es sein muss, denn durch diese Einstellung geht natürlich einige Rechenzeit verloren.
Reddogg hat geschrieben:- Instabilität der Systeme
Ob eure Systeme instabil sind, kann ich nicht sagen. :-P Spaß beiseite, es gibt zwar Projekte, die nicht so ganz stabil laufen, aber da muss man als Firma imho auch nicht mitrechnen. Hier kann man vielleicht WCG gut als Beispiel nehmen, weil das ja von IBM gemanaged wird. IBM als erfolgreiches Business aus dem IT Bereich sollte schon recht gut klar machen, dass das keine Spielereien von ein paar Hobby-Programmierern sind. Aber du brauchst wirklich was handfestes, um deine Chefs zu überzeugen.

Du könntest ja mal jemandem DC "live" präsentieren, der da was zu entscheiden hat.

Hoffentlich kannst du deine vorgesetzten noch überzeugen. Halte uns auf dem laufenden.

Gruß, Max
:Wiki-Benutzerseite: (Über mich)
:fold.it: (Helfen durch Zocken)

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#41 Ungelesener Beitrag von nico » 30.11.2009 17:50

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Firmen haben grundsätzlich eine Aversion gegen das Herausgeben von Daten. Und das müßten sie nämlich, wenn sie (z.B.) Docking-Experimente unter BOINC durchführen würden (da ist ja nichts verschlüsselt).
Nö, niemand zwingt Firmen dazu, den Projektserver öffentlich zugänglich zu machen - wenn man viele Desktoprechner hat, kann man BOINC gut nutzen, um Berechnungen auf diese Auszulagern - ohne an die Öffentlichkeit zu gehen.

Reddogg: Dann schreib doch mal eine eMail an die Forschungsabteilung :D
Bild

Benutzeravatar
M. Franckenstein
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 5825
Registriert: 23.07.2001 01:00
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#42 Ungelesener Beitrag von M. Franckenstein » 03.12.2009 20:13

Feedback zur Web 2.0 Technologie Twitter *g*

Der Twitter-Account "Rechenkraft_net" hat momentan:
14 sog. Follower (User die die Beiträge des "Rechenkraft_net"-Accounts lesen)

Folgt selbst 12+ Twitterern. Dessen Beiträge auf der Account-Seite, neben den eigenen, zu lesen sind (Darunter u.a. foldingathome, WCGrid, setihome, fold_it und PrimeGrid um nur einige zu nennen).

Ist auf drei Listen vertreten
Selbst haben wir über den Account schon 9+ sog. Tweets (Nachrichten) in den Äther geschickt. Unter anderem den aktuellen Teamstand beim WCG Christmas Race 2009

Gruß,

Max



Edit 1
Wer lieber mit RSS-Feeds arbeiten möchte: https://twitter.com/statuses/user_timeline/93423282.rss

Edit 2
Wir bräuchten noch ein besseres Icon für Twitter, das aktuelle ist an den Seiten arg abgeschnitten ... Maximale Größenangabe folgt ...

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20288
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#43 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 04.12.2009 10:18

nico hat geschrieben:Nö, niemand zwingt Firmen dazu, den Projektserver öffentlich zugänglich zu machen - wenn man viele Desktoprechner hat, kann man BOINC gut nutzen, um Berechnungen auf diese Auszulagern - ohne an die Öffentlichkeit zu gehen.
Tja, für den (eher ahnungslosen) BWLer sind aber wohl oft auch schon die eigenen Mitarbeiter potentielle Industriespione. Mißtrauen geht da über alles. :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

L3v3l0rd

Re: RKN-Roadmap

#44 Ungelesener Beitrag von L3v3l0rd » 04.12.2009 16:56

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Tja, für den (eher ahnungslosen) BWLer sind aber wohl oft auch schon die eigenen Mitarbeiter potentielle Industriespione. Mißtrauen geht da über alles.
Da muss ich die ahnungslosen BWLer mal in Schutz nehmen :smoking: (nich alle :evil2: )
In erster Linie sinds die Wirtschaftsprüfer, die den Finger in den Sicherheitssektor legen. Industriespionage steht da ganz hinten an.
IKS ist das Stichwort (Internes Kontrollsystem).

Offtopice Grüße, L3v3l

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: RKN-Roadmap

#45 Ungelesener Beitrag von hias » 01.01.2010 13:36

Wie versprochen: Das neue RKN Gütesiegel ist online und jeder der lustig ist kann ein Projekt bewerten. Jede Projekt Bewertung läuft einen Monat, danach wird das Gütesiegel ausgestellt und ein neues Projekt bewertet.

http://siegel.rechenkraft.net/

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#46 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 01.01.2010 15:09

Sehr gut, danke! Wir klären auch gerade die Haftungs- und Versicherungsfragen, so dass aus dieser Sicht bald keine Hindernisse mehr bestehen dürften (z.B. für Buch usw).

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20288
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#47 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 01.01.2010 15:22

hias hat geschrieben:Wie versprochen: Das neue RKN Gütesiegel ist online und jeder der lustig ist kann ein Projekt bewerten. Jede Projekt Bewertung läuft einen Monat, danach wird das Gütesiegel ausgestellt und ein neues Projekt bewertet.

http://siegel.rechenkraft.net/
Super! :D Ein guter Start ins neue "RKN-Jahr", würde ich mal sagen. :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
EdmundBlackadder
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 784
Registriert: 20.02.2008 17:56
Wohnort: Prekariat
Kontaktdaten:

Re: RKN-Roadmap

#48 Ungelesener Beitrag von EdmundBlackadder » 01.02.2010 00:29

In der RKN Gruppe bei Xing argumentiert jemand, dass andere Spendenmöglichkeiten mehr Spender ansprechen würde.

Beispiel: In den Computershops der Firma http://www.e-tec.at stehen ca. 50-80 nicht ausgelastete PCs für z.B. Internetcafe. Man könnte zumindest in den Wintermonaten hier BOINC betreiben und dafür das entsprechende Unternehmen auf einer Spenderseite erwähnen. Diese Art Rechner dürften auch sicherheitstechnisch keine Rolle spielen (siehe Petition :roll:).
Verschenke XP x64 und Vista Business 32/64 bit Lizenzen.
Ritschie hat geschrieben:Ich will ja nicht nur für Credits rechnen, sondern 'nen sinnvollen Beitrag leisten.

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“