Seti - und was kommt jetzt?

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
René
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 206
Registriert: 26.05.2002 19:58

Re: Seti - und was kommt jetzt?

#13 Ungelesener Beitrag von René » 04.06.2020 09:11

Siehe den Film "Contact". Da ist das mit der Signalstärke ja auch thematisiert.

René

Jürgen
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 361
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: Seti - und was kommt jetzt?

#14 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 04.06.2020 23:09

Ich hab' den Film nicht gesehen und bei Wikipedia konnte wurde dazu auch nichts erwähnt.
Was war da das "Thema" ?
Jürgen
-----
Bild Bild

René
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 206
Registriert: 26.05.2002 19:58

Re: Seti - und was kommt jetzt?

#15 Ungelesener Beitrag von René » 05.06.2020 23:13

Ist bei mir auch schon ein wenig her. Der Film war mit Jody Foster in der Hauptrolle. Es wird ein Radiosignal empfangen. Stellt sich als erstes Signal der Menschheit dar - Ansprache Adolf Hitlers zur Eröffnung der Olympischen Spiel 1936 in Berlin. Alle entsetzt! Dann wird das Signal als Antwort auf die "Botschaft" der Menschheit erkannt. Im Hintergrund ist ein Signal versteckt, in dem der Bau einer "Maschine" erklärt wird. Dadurch kann man in andere Dimension Reisen. Jody Foster reist in ihre Vergangenheit und sieht ihren verstorbenen Vater wieder. Der Ende des Films war nicht so berauschend. Die Idee Seti zu thematisieren (Film ist von 1997) war nicht schlecht.

René

Jürgen
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 361
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: Seti - und was kommt jetzt?

#16 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 06.06.2020 20:53

Nach wie vor kann ich mir nicht vorstellen, Signale empfangen zu können.
Die Voyager sendet mit ca. 30W gerichtet auf die Erde und ist kapp einen Lichttag entfernt.
Der nächste Stern Alpha Centauri ist 4 Lichtjahre entfernt (und Andromeda Millionen Lichtjahre, ist damit aber noch 'nah'). Das Signal müßte auf die Erde gerichtet gesendet werden und sehr stark sein. Und ob auf der Erde gerade genau von da versucht wird, was zu empfangen ...
Ich kann mit einfach nicht vorstellen, normale Signale (wie bei uns zB TV oder Handyfunk) empfangen zu können ...
Jürgen
-----
Bild Bild

René
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 206
Registriert: 26.05.2002 19:58

Re: Seti - und was kommt jetzt?

#17 Ungelesener Beitrag von René » 06.06.2020 23:29

Von dieser Materie (Senden/Enpfangen von Nachrichten) habe ich zu wenig Ahnung. Persönlich denke ich, die Menschheit als einzige Spezies im All ist eine gewagte These. "Kepler" und "Tess" (https://www.zooniverse.org/projects/nor ... ce6dec2018) entdeckten oder entdecken noch ständig neue Planeten. Diese liegen auch in habitablen Zonen um Sonnen.
Die Frage der Kommunikation ist dann wieder eine andere. Die drahtlose Kommunikation auf der Erde ist seit ca. 100 Jahren bekannt. Was FRB's (Fast Radio Burst) sind, ist innerhalb von Astronomen sehr umstritten. Wenn die Quelle jedoch 5 Mrd Lichtjahre entfernt liegt, jedoch "zielgerichtet" (sonst könnte man sie nicht empfangen) in unsere Richtung "gesendet" wurde, ist dies ebenfalls sehr rätselhaft. Uns gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Was soll's. Seti ist vielleicht auch ein Ausdruck von Hoffnung nicht allein zu sein in der riesigen leeren Wüste des Alls.

René

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“