Meine "Höllenmaschine"

Tipps & Tricks zur Credit-Optimierung, Erfolge und Platzierungen der Rechenkraft.net-Teams und unserer Teammitglieder
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Norman
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2188
Registriert: 20.03.2003 14:34
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Meine "Höllenmaschine"

#13 Ungelesener Beitrag von Norman » 04.09.2012 20:24

coole rechenmaschine :good:

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Meine "Höllenmaschine"

#14 Ungelesener Beitrag von hias » 07.09.2012 20:55

Da geht was! Lass knacken :)

Thomas R
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 699
Registriert: 22.06.2012 23:48

Re: Meine "Höllenmaschine"

#15 Ungelesener Beitrag von Thomas R » 09.09.2012 01:03

Wie im Thread --> http://www.rechenkraft.net/phpBB/viewto ... 84#p134210 --< erwähnt, würde ich mir noch so eine Maschine zulegen wenn sich auch andere bereit erklären bei F@H richtig mitzumachen und die Stats mal richtig zu rocken.
Alleine gehts selbst mit ner Monstermaschine nicht. Da müssen (alle) viele mitmachen.
Da denke ich auch an alle die täglich 1.000 PPD liefern oder gar weniger. Alles zählt.
Aber ich bin mir sicher wir haben mehr `Rechenkraft`bei RKN als das was aktuell abgeliefert wird!

Mir ist schon klar dass viele bei anderen Projekten mitrechnen.
Aber irgendwie sollten wir uns ja bei einem Projekt etablieren. Das geht aber nur wenn -zumindest die meisten - an einem Projekt rechen.

Bezüglich der Auswahl eines Projektes an welchem viele rechnen mag es diverse Diskussionen geben; für mich persönlich steht aber fest dass ich zu jeder Zeit - in der ich DC betreibe, immer für humanitäre Zwecke rechen werde!
Schließlich sind wir Menschen und was gäbe es da sinnvolleres als für "unsere" Spezies zu rechnen?!

Der Sommer ist eh vorbei..... :D
Come on - let your CPU´s burn......... :firedevil:
Thomas

Bild

Stiwi
Projekt-Fetischist
Projekt-Fetischist
Beiträge: 676
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: Meine "Höllenmaschine"

#16 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 09.09.2012 01:22

Thomas R hat geschrieben: Bezüglich der Auswahl eines Projektes an welchem viele rechnen mag es diverse Diskussionen geben; für mich persönlich steht aber fest dass ich zu jeder Zeit - in der ich DC betreibe, immer für humanitäre Zwecke rechen werde!
Schließlich sind wir Menschen und was gäbe es da sinnvolleres als für "unsere" Spezies zu rechnen?!
seh ich auch so, aber irgendwie sagt mir da WCG mehr zu als Folding@Home.
Ich kann vielleicht b und zu mal ein Wochenende mitrechnen aber mein Hauptprojekt wird WCG bleiben.
Bild
Bild

Benutzeravatar
runningdodo
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 262
Registriert: 31.03.2012 21:34

Re: Meine "Höllenmaschine"

#17 Ungelesener Beitrag von runningdodo » 09.09.2012 08:27

Ich bin finanziell zwar nicht in der Lage einen echten Faltserver für folding@home in den Dienst zu stellen. Mein Engagement ist aber langfristig und konstant und, ja, ich werde meine GTX570 gegen eine GK110 "big Kepler" tauschen, sobald es sie geben wird.
Thomas R hat geschrieben:Bezüglich der Auswahl eines Projektes an welchem viele rechnen mag es diverse Diskussionen geben; für mich persönlich steht aber fest dass ich zu jeder Zeit - in der ich DC betreibe, immer für humanitäre Zwecke rechen werde!
Sehe ich auch so. :good:

Auch das hier
wikipedia bzgl. folding@home hat geschrieben:Die Ergebnisse des Projekts werden der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt und in Stufen veröffentlicht. Die Rohdaten stehen jedem kostenlos zur freien Verfügung.
ist m.E. ein sehr gutes Argument für folding@home, denn so kann die Forschung weltweit von den Ergebnissen profitieren! :wink:
BildBild

Thomas R
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 699
Registriert: 22.06.2012 23:48

Re: Meine "Höllenmaschine"

#18 Ungelesener Beitrag von Thomas R » 09.09.2012 09:39

@Stiwi
Das ist zu respektieren wenn Du Dich lieber bei WCG engagierst.
Ich finde es halt sehr schön dass man über das Folding-Forum von Stanford direkt mit den Entwicklern in Kontakt treten kann. Zudem rechnen sie auch selbst sichtbar am Projekt mit.

@runningdodo
Finanziell grenzt es auch etwas an Wahnsinn wenn man sich so eine Maschine rein zum falten kauft. :angel2:
Ich habe mich halt entschieden ein anderes Hobby sein zu lassen und das gesparte Geld in einen Rechner zu stecken.
Zudem finde ich die Veröffentlichung der Ergebnisse auch ein ziehendes Argument.
Thomas

Bild

MikeBerlin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 874
Registriert: 24.12.2008 14:35

Re: Meine "Höllenmaschine"

#19 Ungelesener Beitrag von MikeBerlin » 09.09.2012 12:08

Thomas R hat geschrieben:... CPU´s: 4 x AMD Opteron 6274 insgesamt 64 Kerne
Hast Du bei Deinen Recherchen auch Lösungen für 2 CPU´s gefunden/entwicklet? 160 kppd würden mir ja reichen, wenn´s bezahlbar bleibt.
BildBild
Bild

Benutzeravatar
runningdodo
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 262
Registriert: 31.03.2012 21:34

Re: Meine "Höllenmaschine"

#20 Ungelesener Beitrag von runningdodo » 09.09.2012 12:24

@Mike: Schau mal hier rein!

Die haben da etliche Dual-Sockel-Boards am folden inkl ppd-Angaben!
BildBild

Thomas R
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 699
Registriert: 22.06.2012 23:48

Re: Meine "Höllenmaschine"

#21 Ungelesener Beitrag von Thomas R » 09.09.2012 13:32

MikeBerlin hat geschrieben:
Thomas R hat geschrieben:... CPU´s: 4 x AMD Opteron 6274 insgesamt 64 Kerne
Hast Du bei Deinen Recherchen auch Lösungen für 2 CPU´s gefunden/entwicklet? 160 kppd würden mir ja reichen, wenn´s bezahlbar bleibt.
Sicher habe ich mir die 2 CPU-Lösungen auch angesehen - klar.
Zuerst wollte ich auch ein Intel-System. Nur sind die Preise für die aktuellen Xeon´s ja eine ganz andere Hausnummer als die Opterons.
Für den Preis eines 10-Kern Xeon´s, habe ich schon fast die gesamte Höllenmaschine zusammen.

Wenn ich nochmal zuschlagen sollte, werde ich auch versuchen ES Opterons zu bekommen.
Thomas

Bild

Benutzeravatar
heikosch
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 719
Registriert: 30.03.2012 17:42
Wohnort: Essen

Re: Meine "Höllenmaschine"

#22 Ungelesener Beitrag von heikosch » 09.09.2012 14:53

Die Liste in dem Link von runningdodo enthält auch ein paar AMD-Systeme mit 24 bzw. 32 Kernen.

@Thomas
Aber Du musstest natürlich gleich Nägel mit 64 Köpfen machen! ;-)

Heiko
Zuletzt geändert von heikosch am 09.09.2012 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild
Bild

Thomas R
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 699
Registriert: 22.06.2012 23:48

Re: Meine "Höllenmaschine"

#23 Ungelesener Beitrag von Thomas R » 09.09.2012 18:14

:evil2:

Jetzt wo die Höllenmaschine richtig läuft macht es ja auch wirklich Spass wenn ich in die Stats schaue.
Die TPF wir immer noch ein bischen besser. Nicht viel - aber 2 Sekunden pro sind auch nicht schlecht.
Und wenn die nächsten drei WU´s alle 8101er sind, müsste ich übermorgen zwei Ergebnisse an einem Tag abliefern.
Das wäre ja auch ein Knaller..... :wink:
Thomas

Bild

Benutzeravatar
runningdodo
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 262
Registriert: 31.03.2012 21:34

Re: Meine "Höllenmaschine"

#24 Ungelesener Beitrag von runningdodo » 09.09.2012 21:17

Yeah, Thomas,

Deine Höllenmaschine macht Rechenkraft stolz!!!

:good: :roll2: :good:
BildBild

Antworten

Zurück zu „Statistiken“