Coronavirusforschung mit Rosetta@home & FoldIt

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (FAH, POEM@home, Rosetta@home, HPFP, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20461
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Coronavirusforschung mit Rosetta@home & FoldIt

#1 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.03.2020 12:48

Die in Rosetta@home eingesetzte Software wurde zur erfolgreichen Vorhersage von Coronavirusproteinen eingesetzt, auf deren Grundlage derzeit probiert wird, einen Impfstoff zu produzieren: https://www.ipd.uw.edu/2020/02/rosettas ... ronavirus/

Auch die "protein science gamification suite" FoldIt kann derzeit eingesetzt werden, um zur Forschung am Coronavirus beizutragen. Hier ein Podcast dazu und ein paar weitere Infos.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

csbyseti
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 507
Registriert: 10.08.2017 17:58

Re: Coronavirusforschung mit Rosetta@home & FoldIt

#2 Ungelesener Beitrag von csbyseti » 25.03.2020 11:40

Hab jetzt auf Rosetta umgestellt, aber das Linux-system friert mir alle paar Stunden ein.

Hat noch jemand Problem auf Linux (Ubuntu 18.04)?

Edit: das scheint kein Freeze zu sein obwohl nicht mal die Maus läuft. Wenn man lange genug wartet scheint der Rechner wieder normal zu laufen.
Dauert aber einige Minuten, wie lange genau weiß ich nicht. Sehe das nur wenn Boinctask den Connect verliert und offen ist. Sieht aber wie ein freeze aus da die HDD Led dauerlicht macht und nicht mal die Maus reagiert. Und das Minutenlang.
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3422
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Coronavirusforschung mit Rosetta@home & FoldIt

#3 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 25.03.2020 19:55

csbyseti hat geschrieben:
25.03.2020 11:40
Hat noch jemand Problem auf Linux (Ubuntu 18.04)?
Mein Dell ist gelegentlich zickig.
Entweder er hat Probleme beim Hochfahren, oder er hängt irgendwann aus unbekanntem Grund.
Kann aber keine Regelmäßigkeit feststellen.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“