GPUGRID

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20660
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#49 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 02.11.2016 10:25

...und ich wünsche mir in Kürze wieder von Dir überholt zu werden. :P

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2559
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#50 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 02.11.2016 13:54

Das wären erst mal über 11 Mio. Punkte, die ich holen muß, bis ich Dich eingeholt habe. (Platz 13)
Vorher muß ich mich noch gaaaaanz unauffällig, still und leise an Claudius (14. Platz) vorbeischleichen, damit er nix merkt und dann geht´s los.
In diesem Sinne ein schönes Miteinander und guten Wettbewerb!

EDIT
Für ALLE EVGA Pascal-GraKas mit ACX-3.0 Lüfter (1060, 1070, 1080) kommt in Kürze von EVGA ein neues Bios heraus, mit dem Temperaturproblemen entgegengetreten werden soll. In diesem Bios wird eine neue temperaturabhängige Lüfterkurvenanpassung Einzug finden. Beachtet bitte die entsprechenden Ankündigungen bei Computerbase und anderen Webseiten, bzw EVGA.
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: GPUGRID

#51 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 02.11.2016 15:56

Ach GPUGRID gibts ja auch noch! Vielleicht sollte ich mal wieder mit dem gesamten Fuhrpark umschwenken.

;D

Nää, keine Sorge - momentan will ich bei Einstein den ersten Platz verteidigen (und werde scheitern). Vielleicht hol ich dich danach wieder ein :P
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2559
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#52 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 02.11.2016 16:15

Hallo Claudius,
ich hatte Dich schon bei GPUGrid vermißt. Schön, das Du den Wink mit dem Zaunpfahl zumindest gesehen hast. Dir erst mal viel Erfolg bei Einstein und ansonsten bis später!
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: GPUGRID

#53 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 02.11.2016 17:59

Jetzt wo du so mit dem Zaunpfahle winkst - brauchen wir bei GPUGrid Power? (wo braucht man sie nicht...) - Da die Verteidigung des ersten Platzes eh nur eine Frage der Zeit ist bei Einstein, kann ichs auch gleich lassen - den Output drückt ja eh Mintberry Crunch hoch.

Bei FAH hab ich jetzt auch wieder eine handvoll Millionen Punkte reingeliefert. GPUGrid hatte ne Weile keine Aufgaben - sind die momentan stabil?
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2559
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#54 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 02.11.2016 18:13

Wenn ich richtig verstanden habe, sind es zur Zeit eine Beta bzw Testphase für die 10er Serie der NVIDIA Karten. Ob die 7er und 9er Serie "normal" weiterlaufen weiß ich nicht zu sagen, da ich eine 10er eingebaut habe. Die 10er WUs laufen bei mir ziemlich stabil, seltenst hängt sich der GraKa-Treiber auf.
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: GPUGRID

#55 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 02.11.2016 18:29

Na dann ;D

Prepare yourself!

Ich hab mal ein paar GPUs umgeschwenkt - mal schauen wie es mit den WUs momentan steht. Einstein ist als Backup eingerichtet. GPUGrid rechnet schon ;) Masse (980Tis!) statt Klasse (1080)
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2559
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#56 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 02.11.2016 19:14

Mögen die Spiele beginnen,
und RKN.net gewinnen!
Jetzt können alle schauen
wie wir die anderen verhauen.

Achja, und Claudius: Laß mir bitte ein paar WUs übrig..... :wink:
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2559
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#57 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 04.11.2016 11:59

Bad News:
Ich bin erst mal raus aus GPUGrid, da das Monitorbild nun doch etliche male "einfror". Jedes mal konnte die Situation nur noch über den Ein/Ausschalter beendet werden und zum Schluß wurde Boinc bzw die .exe Dateien in GPUGrid-Unterordner durch dieses im Grunde falsche Ausschalten derart korrumpiert, das schon bein Startversuch von Boinc das Bild weg war und der Rechner wiederum nur noch über den Hauptschalter ausgeschaltet werden konnte. Erst das Löschen des GPUGrid-Unterordners von Hand ließ Boinc wieder starten.

Zur Sicherheit habe ich das letzte Festplatten-Backup wieder zurückgeschrieben, denn wer weiß was dieses abrupte Ausschalten sonst noch korrumpiert haben mag.

Hinzu kommt jetzt noch die aufkommende Tragödie um die GraKas von EVGA mit den Hitzeproblemen durch die Alu-Verkleidung und der daraus resultierenden schlechten Kühlung. Eine Zeitlang werde ich mittels Primegrid meiner GraKa auf den Zahn fühlen und sollte es tatsächlich Probleme geben, oder sie sich bestätigen, wird sie eben einfach gegen eine andere 1080er Karte ausgetauscht. Beim Spielen gibt es überhaupt keine Probs, da ist sie einfach nur der schiere Wahnsinn. Allerdings brauche ich solche geballte Power nicht für meinen einfachen HD-Monitor, da reicht eine deutlich kleinere Karte für die allerfeinste und flüssige Darstellung bei weitem aus. Die 1080 ist nur wegen Boinc zum rechnen angeschafft worden.

Mal sehen, was sich ergibt.........
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20660
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#58 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 05.11.2016 14:28

Die GTX 770 hat gestern 4x 'ne WU geladen (GPUGrid braucht für die paar kb in der Regel ja leider Stunden, weil in Barcelona das Netz wohl irgendwie anders tickt) und diese dann in 2 Sekunden vor die Wand gefahren. Die WUs waren von diversen PhD-Forschern dort drüben. Also etwass grundsätzlicheres. Habe die Maschine mal neu gestartet, dann kam die Meldung, es würde pro Rechner pro Tag nur eine WU ausgegeben. Seit dem ist die Karte arbeitslos. Args. :worry:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2559
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#59 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 05.11.2016 15:22

Das kenne ich, Michael. Wenn mal eine WU beim laden "geklemmt" hat, habe ich mir oft damit helfen können, Boinc zu beenden und wieder neu zu starten. Die Wu konnte dann meist erfolgreich fertig geladen werden. Wenn aber alles nicht half, habe ich des öfteren diese WU abbrechen müssen, weil durch dieses Feststecken nichts mehr nachgeladen wurde.
Auf ein "aktualisieren" hin erhielt ich dann auch diese Meldung, wobei die angegebene Zahl stark variierte, je nach dem, wieviele WUs ich an dem Tag schon gerechnet hatte. Mit anderen Worten: Ein abbrechen einer WU wird sofort damit sanktioniert, das stundenlang keine WUs gesendet werden. Das die Wu beim laden geklemmt hat, spielt dabei keine Rolle....

Ich habe dann einfach weiterlaufen lassen, irgendwann im Laufe des Tages kamen dann trotzdem neue Wus. Die Tagesproduktion an Punkten sank natürlich dadurch stark ab.. Ist wirklich sehr unbefriedigend, vor allem, weil dieses "klemmen" oft passiert....
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2796
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: GPUGRID

#60 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 05.11.2016 17:29

Hab die dritte v9.14/cuda80 long run hochgeladen, bei 78 MB und 105 kBps hat das 13 Minuten gedauert, da war die nächste WU schon zu 4% fertig gerechnet. Wollte sehen - zweiter und dritter Durchlaufmit VRAM-OC - ob ich ebenfalls Probleme produzieren kann, bisher fehlerfrei.

Rechenzeit (CPU) > Punkte
5,2 h (2,2h) > 146k
7,3 h (2,4h) > 219k
8,9 h (2,8h) > 266k

GPU Auslastung bei knapp 70%, GPU Takt wie festgetackert eine Linie, knapp 40% TDP, Lüfterautomatik auf 22%, manuell muss ich auf 25%/1000rpm schalten, GPU Temperatur 50 Grad, die 1070er Pascal langweiligt sich, CPU Anteil wie bei der ersten short run bei 6-7%, CPU Gesamtauslastung bei ~92%.

Im GPUgrid Forum existiert ein lesenswerter Faden um Pascal Modelle: Pascal Settings and Performance, gestartet am 02.11.2016. Anscheinend sind messbar Unterschiede zwischen Pascal und Maxwell zu beobachten hinsichtlich CPU Anteilen, wer weiß ob diese Bezug auf die GPU haben oder auf deren CUDA/Treiber Umgebung bis hin zur PCI-E Anbindung des Mainboards.

Wer Tricks kennt, die GPU Last zu erhöhen ... :wave: PCI-E 3.0 liegt auf meinem System vor, iGPU ist aktiv dürfte aber kaum eine Engstelle sein, das würde ich testen sobald die GPU Last bei 99,9 % läge oder eine CPU Limitierung denkbar wäre. So denke ich mal, die Anwendung kann die Hardware kaum ausreizen.

Wie sieht es bei den GTX980 TI Modellen bzw. Linux als Betriebssystem - Erfahrungswerte zur GPU Auslastung mit den aktuellen GPUgrid long runs?
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“