Folding@home & PocketMiner

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21740
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Folding@home & PocketMiner

#1 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 02.07.2022 13:29

Folding@home hat mal wieder den Vogel abgeschossen. :D
Unsere Twitter-Meldung: https://twitter.com/Rechenkraft_net/sta ... 1701096448

Es wurde eine Software namens PocketMiner entwickelt, mit der man sogenannte "cryptic binding pockets" - also versteckte Wirkstoff-Bindetaschen - aufspüren kann. Im Ergebnis wurden in mehr als 50% aller menschlichen Proteine, von denen man bislang annahm, dass sie solche versteckten Bindetaschen nicht besitzen, welche gefunden. Das hat natürlich beachtliche Folgen für künftige Wirkstoffentwicklungen.
Und man hat dann im Distributed Computing Hochduchsatzverfahren sämtliche menschlichen Proteine durchgemustert.
Wunderbar.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“