GPUGRID

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 3076
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#301 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 21.05.2021 17:47

@ Michael: Kolossus lädt die GPUGrid WUs, fängt an zu rechnen und nach wenigen Sekunden kommt die Fehlermeldung und der Abbruch :bad:
Gruß Harald

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Bild

Jürgen
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 530
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: GPUGRID

#302 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 21.05.2021 22:08

Ich habe gerade 2 WUs fertig bekommen. Beide brauchten ca. 30h auf einer GTX1660 und brachten 350k und 435k Credits.
Jürgen
-----
Der Computer ist ein Hilfsmittel zum Lösen von Problemen, die man ohne ihn gar nicht erst hat!
Bild Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4297
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: GPUGRID

#303 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 22.05.2021 14:58

Auf der großen 1060 bin ich voraussichtlich bei 40+ Stunden.
Auf der kleinen 1060 wird es wohl auf vier Tage für zwei parallel gerechnete Aufgaben hinauslaufen.
Bei fünf Tagen Deadline reicht das, ist aber alles andere als komfortabel.
Da ich keine fette GPU mehr in der entsprechenden Box habe, sollte ich vielleicht nur eine Aufgabe auf einmal rechnen.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Stiwi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 980
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: GPUGRID

#304 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 22.05.2021 16:59

gemini8 hat geschrieben:
22.05.2021 14:58
Auf der großen 1060 bin ich voraussichtlich bei 40+ Stunden.
Auf der kleinen 1060 wird es wohl auf vier Tage für zwei parallel gerechnete Aufgaben hinauslaufen.
Bei fünf Tagen Deadline reicht das, ist aber alles andere als komfortabel.
Da ich keine fette GPU mehr in der entsprechenden Box habe, sollte ich vielleicht nur eine Aufgabe auf einmal rechnen.
Machen 2 Aufgaben gleichzeitig überhaupt Sinn? Also meine 2080Ti ist mit einer schon gut ausgelastet. Mehrere verlangsamen das so extrem dass der Creditbonus flöten geht.
Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4297
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: GPUGRID

#305 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 22.05.2021 17:40

Ich hatte in der Kiste eigentlich die 980Ti. Mit der lohnte das.
Leider hat sie sich verabschiedet, aber die Einstellungen habe ich noch.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Stiwi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 980
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: GPUGRID

#306 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 22.05.2021 17:57

gemini8 hat geschrieben:
22.05.2021 17:40
Ich hatte in der Kiste eigentlich die 980Ti. Mit der lohnte das.
Leider hat sie sich verabschiedet, aber die Einstellungen habe ich noch.
Waren aber vielleicht auch andere WU Typen. Zwischendurch gab es ja mal nict so lang laufende Wus. Oder zu wenig CPU?
Also ich habe gerade nochmal eine WU geladen und meine 2080 TI hat nen GPU-Load von 90%, DIe Anwendung scheint auch einen Kern komplett auszulasten
Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4297
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: GPUGRID

#307 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 22.05.2021 18:34

Die 980Ti hat mehr Busbreite als die 'kleinen' 10x0er Modelle.
Bei einigen Projekten kann sie damit ihr Alter etwas ausgleichen. ;-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4297
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: GPUGRID

#308 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 23.05.2021 11:23

gemini8 hat geschrieben:
22.05.2021 14:58
Auf der großen 1060 bin ich voraussichtlich bei 40+ Stunden.
Auf der kleinen 1060 wird es wohl auf vier Tage für zwei parallel gerechnete Aufgaben hinauslaufen.
Ein Ergebnis, eine Prognose:
1060 6 GB: ca. 37h.
1060 3 GB: nach 42h bei knapp 50% auf Single umgestellt. Auslastung der GPU liegt nun bei gut 90%. 84h wären durchaus besser als vier Tage, aber ich möchte die GPU nicht ganz so sehr fordern.
1050Ti: Werde ich irgendwann testen.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“