Frage zu Rosetta@home

Analyse und Vorhersage von Struktur und Faltungsweg (Folding@home, GPUGRID, Rosetta@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bommer
WU-Schieber
WU-Schieber
Beiträge: 1186
Registriert: 24.06.2001 01:00

Frage zu Rosetta@home

#1 Ungelesener Beitrag von Bommer » 11.02.2021 16:28

Hallo,

kennt jemand diesen User im Team Rechenkraft.net bei Rosetta@home ?

https://boinc.bakerlab.org/rosetta/host ... id=2128387

Der hat nen 64 Kerner im Einsatz ! Wahnsinn !

Weiter so !!!!

Gruss Bommer

Jürgen
Oberfalter
Oberfalter
Beiträge: 466
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Rosetta@home

#2 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 11.02.2021 17:20

https://www.alternate.de/AMD-Server-Pro ... price_desc :o :o

Möglicherweise hat er den aber "nur" in einem Rechenzentrum/Webhoster gemietet ...
Jürgen
-----
Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2910
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Rosetta@home

#3 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 11.02.2021 18:15

Hmmm, war da nicht vor einigen Monaten bei Planet 3D Now der Kauf von einigen Epics a 64 Cores die Rede gewesen? Erinnere mich da dunkel....
Da gab es so weit ich weiß, sogar hier einen Thread drüber
Gruß Harald

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Bild

Stiwi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 931
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: Frage zu Rosetta@home

#4 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 11.02.2021 19:13

Das waren aber andere cpus 7v12
Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21016
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Rosetta@home

#5 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 14.02.2021 11:36

Bommer hat geschrieben:
11.02.2021 16:28
kennt jemand diesen User im Team Rechenkraft.net bei Rosetta@home ?
Klar. RKN-Vereinsmitglied aus Marburg. Bin ich quasi im täglichen Kontakt.
Und Nein, der Rechner ist nicht extern angemietet. Vermutlich Serverstresstest.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
lupinix
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 24
Registriert: 13.11.2019 12:52
Wohnort: Marburg

Re: Frage zu Rosetta@home

#6 Ungelesener Beitrag von lupinix » 14.02.2021 11:52

Hallo zusammen,

ihr habt mich entdeckt :D Der 64 Kerner ist ein Server-Stresstest. Deswegen ists mit der Heizerei leider schon wieder vorbei :( Freitag hab ich die in den Produktivbetrieb übernommen. Nur die beiden anderen Bleche rödeln weiter, das sind ältere Kisten die ich mit Erlaubnis requirieren konnte. Mit zwei baugleichen weiteren Kisten hab ich noch für Einstein@home und WCG geheizt.

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4085
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Frage zu Rosetta@home

#7 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 14.02.2021 12:24

Eine sinnvolle Art, einen Test zu fahren.
Für einen Server-Stresstext würde ich allerdings PrimeGrid bemühen. SGS oder PPSE.
Alternativ SRBase oder Prime95.
Anzahl der Aufgaben so, dass die wichtigen Teile voll in den Cache passen.
Nur Kerne nutzen, nicht die vollen Threads.
Mehr Hitze geht wohl nicht. ;-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
comes
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 334
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Frage zu Rosetta@home

#8 Ungelesener Beitrag von comes » 14.02.2021 12:50

Oh, hallo! :wave:
Sorry für meinen schlaumeierischen Kommentar zu den Benchmarks bei RaH (PN).
Hatte mich nur gewundert: So eine riesige Maschine und dann die niedrigen Angaben zur Rechengeschwindigkeit.
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Benutzeravatar
lupinix
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 24
Registriert: 13.11.2019 12:52
Wohnort: Marburg

Re: Frage zu Rosetta@home

#9 Ungelesener Beitrag von lupinix » 14.02.2021 13:49

comes hat geschrieben:
14.02.2021 12:50
Oh, hallo! :wave:
Sorry für meinen schlaumeierischen Kommentar zu den Benchmarks bei RaH (PN).
Hatte mich nur gewundert: So eine riesige Maschine und dann die niedrigen Angaben zur Rechengeschwindigkeit.
Ich muss zugeben um sowas kümmer ich mich meistens nicht wirklich…

Benutzeravatar
comes
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 334
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: Frage zu Rosetta@home

#10 Ungelesener Beitrag von comes » 14.02.2021 16:32

lupinix hat geschrieben:
14.02.2021 13:49
Ich muss zugeben um sowas kümmer ich mich meistens nicht wirklich…
Besser so. :wink:
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2910
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Rosetta@home

#11 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 14.02.2021 19:03

lupinix hat geschrieben:
14.02.2021 11:52
Der 64 Kerner ist ein Server-Stresstest. Deswegen ists mit der Heizerei leider schon wieder vorbei

Viele Grüße
Christian
Also ich würde gern den Stresstest noch ein bisschen bei mir fortsetzen, um sicher zu sein, das der Server auch ganz bestimmt richtig funktioniert....
Gruß Harald

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Bild

Benutzeravatar
Teufel
Taschenrechner
Taschenrechner
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2021 16:34
Wohnort: Wittmund

Re: Frage zu Rosetta@home

#12 Ungelesener Beitrag von Teufel » 17.02.2021 21:48

Moin,
Wenn ich das lese hier, habe ich jetzt schon einen Weihnachtswunsch, mehr Power , smile

Antworten

Zurück zu „Protein- und Nukleinsäureforschung“