Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

Alles zum Rechenkraft.net e.V.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20139
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#13 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 11.02.2019 16:00

Genau wie im vorangegangenen Mietobjekt haben wir auch im neuen keinen Stromzähler, der unseren Raum separat abzurechnen ermöglichen würde.
Hinzu kommt, dass unsere Geräte von den HSMR'lern mitbenutzt werden, sodass selbst eine raumspezifische Abrechnung nicht identisch mit dem realen Vereinsverbrauch wäre.
Und zu guter letzt sind wir im neuen Mietobjekt Untermieter eines anderen gemeinnützigen Vereins (Radio Unerhört Marburg). Die müßten dann das durch unseren Stromvebrauch verursachte Mehr an Stromkosten an die Stadt zahlen - was wir ihnen nicht zumuten möchten... :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 901
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#14 Ungelesener Beitrag von compalex » 11.02.2019 16:38

Also ein Abstellraum mit Briefkasten ;D

Ist eigentlich auch egal, den unsere Gemeinschaft wird durch Personen und die Bereitschaft etwas zu leisten definiert und nicht durch Räume. Da wir einen zentralen Cluster eh schon ausgeschlossen haben, weil im dem Fall auf wenigen Schultern die Arbeit liegen würde. Könnten wir uns evtl. irgendwann mal zu einem dezentralen Cluster Gedanken machen.
Gruß memorix//Alex

2017 14-16nm: Ryzen 1700, 32GB, GTX 1080
2018 12nm: Ryzen 2700, 32GB, RTX 2070
7/7/2019 7nm: Ryzen 3700X, 32GB, Radeon 5700?
2020 7nm+: Ryzen 4950X, 64GB DDR5, RTX 3070?
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
Cluster-Sitter
Cluster-Sitter
Beiträge: 2257
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#15 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 11.02.2019 17:13

Ja, schade, der "Cluster" hatte immer seinen Platz im Team.....
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20139
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#16 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 12.02.2019 13:01

Der RNA World Server zumindest rechnet nach wie vor durchgängig auf den RKN Cluster-Account - zumindest bei den Projekten, wo das möglich ist. :D

Sobald wir die aus dem Google Impact Challenge Preisgeld zu finanzierende VR Hardware kaufen, wird ein moderner Grafikrechner für den Verein angeschafft und der könnte dann wieder sinnvoll auf den Cluster Account durchrechnen.
Gedanken zur Zukunft des Clusters sollten wir uns ohnehin bei einem leckeren Bierchen auf der kommenden Jahreshauptversammlung in Würzburg machen. Wenn man da jemanden hätte, der regelmässig Hardware an- und zu Aktualisierungszwecken auch wieder rechtzeitig verkauft, ist da noch einiges möglich...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20139
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#17 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 12.03.2019 12:13

...inzwischen ist im tecSpace das erste Mikroskop und die Gelelektrophoreseanlage eingezogen. :D

Es ist jetzt noch alles recht durcheinander, aber ich hoffe ab kommender Woche dort regelmäßiger vor Ort zu sein, um den Raum komplett einzurichten.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20139
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#18 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.06.2019 10:24

Eine Kühl-/Gefrierkombination wurde auf Vorstandsbeschluss für unsere Vereinsräume beschafft. Nach einigem Hin und Her ist das gute Stück inzwischen eingetroffen, aufgebaut und runtergekühlt - es gibt auch erste Bilder.

Darüber hinaus haben wir zu einem Schnäppchenpreis aus den USA das in der BRD nicht lieferbare Samsung Odyssey+ VR/MR/AR System für die Vereinsräume bestellt. Hinsichtlich der Clusterdiskussion oben ist damit klar, dass wir dieses Jahr auch einen nagelneuen Grafikrechner aus den Restgeldern der 2016er Google Impact Challenge beschaffen werden. Dieser sollte - zumindest nach meinen Vorstellungen - ein Ryzen 9 mit einer heftigen Grafikkarte werden. Das Teil soll dann als Teil des Vereinsclusters auf jeden Fall zu den Challenges rechnen, je nach Stromkosten vielleicht aber auch duetlich darüber hinaus. 8)
Hardwarekonfiguarationsvorschläge können gern hier gesammelt werden...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 901
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#19 Ungelesener Beitrag von compalex » 19.06.2019 12:42

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
19.06.2019 10:24
Darüber hinaus haben wir zu einem Schnäppchenpreis aus den USA das in der BRD nicht lieferbare Samsung Odyssey+ VR/MR/AR System für die Vereinsräume bestellt. Hinsichtlich der Clusterdiskussion oben ist damit klar, dass wir dieses Jahr auch einen nagelneuen Grafikrechner aus den Restgeldern der 2016er Google Impact Challenge beschaffen werden. Dieser sollte - zumindest nach meinen Vorstellungen - ein Ryzen 9 mit einer heftigen Grafikkarte werden. Das Teil soll dann als Teil des Vereinsclusters auf jeden Fall zu den Challenges rechnen, je nach Stromkosten vielleicht aber auch duetlich darüber hinaus. 8)
Hardwarekonfiguarationsvorschläge können gern hier gesammelt werden...

Michael.
Na das sind doch super News! Kühles Bier und eine Heißes (R)Eisen!

Ein System vorschlagen ohne das Budget Limit und die Stromaufnahme Limit zu kennen ist schwer, ich versuche es gern trotzdem.

Option1 ZEN2+1*GPU 300-400Watt 24/7 unter Win10: 1220,-
Ryzen 3900X 500,-
Navi 5700 380,-
2*16GB RAM 140,-
MB X370 70,-
M.2 250GB 30,-
NT 450W 60,-
Gehäuse 40,-

Option2 ZEN2+2*GPU 350-450Watt 24/7 unter Win10: 1360,-
Ryzen 3700X 300,-
Navi 5700 380,-
GTX 1660 Ti 270,-
2*16GB RAM 140,-
MB X470 110,-
M.2 250GB 30,-
NT 600W 70,-
Gehäuse 60,-

Weiter kann man spinnen wenn man mehr Infos hat:
*Budget
*max. Stromaufnahme//bzw. Wärmeabgabe 24/7 bzw. nur race?
nur für race halte ich die Anschaffung neues Systems zu schade. Lieber 24/7 200 Watt als nur im race 400Watt.
*19“ oder normales Tower Gehäuse?

Netzteil, Gehäuse, M.2 oder SSD kann ich mir auch über Spende vorstellen. Hätte z.B. ein neuwetiges 80+ Netzteil mit 750Watt über. Bei der M.2 oder SSD muss es auch keine 250GB sein. Und bei 1*GPU System kann das ein beliebiges Gehäuse sein (hier brauchen wir Funktion und nicht Optik) da könnte ich auch eins Spenden.
Gruß memorix//Alex

2017 14-16nm: Ryzen 1700, 32GB, GTX 1080
2018 12nm: Ryzen 2700, 32GB, RTX 2070
7/7/2019 7nm: Ryzen 3700X, 32GB, Radeon 5700?
2020 7nm+: Ryzen 4950X, 64GB DDR5, RTX 3070?
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20139
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#20 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.06.2019 13:01

Sehr schön, da trudeln ja schon die ersten Vorschläge ein. :D

Ein paar ergänzende Infos auf die Schnelle:
Wir haben im tecSPACE noch ein Seasonic 1200er Netzteil (X-Series), welches mehrere Nodes des alten Clusters als Kraftwerk befeuerte - das würden wir schon mal verwenden können. 8)
Einige Samsung TFTs sind ebenfalls vorhanden.
Ich tendiere wegen der Zahl der "threads" zum teureren Ryzen 16/32-Kerner (dann mit 64 GB RAM).
Budget würde ich bis ca. 2000,- € ansiedeln.
Vermutlich wäre es sinnvoll, wenn man GPU(s) einsetzt, die zumindest im "idle mode" wenig Saft ziehen, dann können wir den Stromverbrauch wesentlich besser eingrenzen (z.B. CPU 24/7 durchrechnen lassen, GPUs aber nur bei Races zuschalten).
Die SSD muss mindestens 500 GB haben, das System soll ein Win/Lin Dual-Boot werden...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 901
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Neue Räume: Rechenkraft.net - tecSpace Marburg

#21 Ungelesener Beitrag von compalex » 19.06.2019 13:17

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
19.06.2019 13:01
Sehr schön, da trudeln ja schon die ersten Vorschläge ein. :D

Ein paar ergänzende Infos auf die Schnelle:
Wir haben im tecSPACE noch ein Seasonic 1200er Netzteil (X-Series), welches mehrere Nodes des alten Clusters als Kraftwerk befeuerte - das würden wir schon mal verwenden können. 8)
Einige Samsung TFTs sind ebenfalls vorhanden.
Ich tendiere wegen der Zahl der "threads" zum teureren Ryzen 16/32-Kerner (dann mit 64 GB RAM).
Budget würde ich bis ca. 2000,- € ansiedeln.
Vermutlich wäre es sinnvoll, wenn man GPU(s) einsetzt, die zumindest im "idle mode" wenig Saft ziehen, dann können wir den Stromverbrauch wesentlich besser eingrenzen (z.B. CPU 24/7 durchrechnen lassen, GPUs aber nur bei Races zuschalten).
Die SSD muss mindestens 500 GB haben, das System soll ein Win/Lin Dual-Boot werden...

Michael.
na dann...
Option 2000€ ZEN2+2*GPU 450-550Watt 24/7 unter Win10: 1900,-
Ryzen 3950X 750,-
Navi 5700 380,-
Nvidia mit der next Gen nachrüsten.
Oder GTX 1660 Ti 270,-
4*16GB RAM 280,-
MB X470 110,-
M.2 500GB 50,-
NT Vorhanden.
Gehäuse 60,-
Ich weiß nicht ob das besser ist als 2* Option 1 ;D
Die CPU ist kein Problem, aber GPUs unter Linux zu Optimieren ist deutlich schwerer. Mit 2*Option 1 wären wir auch bei 2000Euro
Ryzen 3700X + Navi 5700
Ryzen 3700X + GTX 1660Ti
Und könnten das sogar auf 2019 und 2020 Splinten so wäre dann 2020 einfach
Ryzen 4700X + RTX 3070 (oder ähnlich) dazu gekommen
Gruß memorix//Alex

2017 14-16nm: Ryzen 1700, 32GB, GTX 1080
2018 12nm: Ryzen 2700, 32GB, RTX 2070
7/7/2019 7nm: Ryzen 3700X, 32GB, Radeon 5700?
2020 7nm+: Ryzen 4950X, 64GB DDR5, RTX 3070?
Bild

Antworten

Zurück zu „Öffentliches Vereinsforum“