Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnungen

Klimaforschung (AfricanClimate@Home und Climate Prediction), Geologie (z.B. Quake Catcher Network), ...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Akio
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 472
Registriert: 21.05.2003 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnungen

#1 Ungelesener Beitrag von Akio » 01.07.2012 00:02

Hi,

habe letzte Woche ein neues Citizen Science Projekt im Bereich der Klimaforschung gefunden, nämlich "Data rescue at home", welches von der Universität Bern betrieben wird. Hier der Link: http://data-rescue-at-home.org/ .
Ziel es ist, wie schon beim OldWeather Projekt, alte Logbucheinträge, Radiosondenaufstiege etc... zu digitalisieren, um so mehr Informationen über das vergangene Wetter zu erhalten, damit in Zukunft bessere Klimavorhersagen möglich sind. Denn ein großes Problem der aktuellen Klimavorhersagen besteht immer noch darin, dass wir viel zu wenig über das vergangene Klima wissen...

In diesem Sinne: Viel Spaß beim fleißigen Redigitalisieren! :D

Akio

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#2 Ungelesener Beitrag von hias » 14.07.2012 11:53

Ziemlich cool. Aber hat ja eigentlich nichts mit DC zu tun, da nichts computiert wird.
Wie nennt man noch gleich diese Projekte wo es auf die Intelligenz von Menschen ankommt? Hab da schonmal so einen Begriff gelesen.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20412
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#3 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 14.07.2012 13:53

hias hat geschrieben:Wie nennt man noch gleich diese Projekte wo es auf die Intelligenz von Menschen ankommt? Hab da schonmal so einen Begriff gelesen.
Citizen Cyberscience.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7800
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#4 Ungelesener Beitrag von yoyo » 14.07.2012 19:45

Distributed Thinking.
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#5 Ungelesener Beitrag von hias » 14.07.2012 23:24

Distributed Having too much time

Hört sich zwar krass an aber meist hat man ja eigentlich wichtigere Sachen zu tun ^^

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#6 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 14.07.2012 23:49

hias hat geschrieben:Distributed Having too much time

Hört sich zwar krass an aber meist hat man ja eigentlich wichtigere Sachen zu tun ^^
Och da fällt mir einiges ein, das objektiv betrachtet unsinniger ist... :evil2:

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#7 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 15.07.2012 14:24

Cool waäre natürlich das ganze auch irgendwie als Facebookspiel anzubieten. Farmville und Co haben ja den Startschuß für den Durchbruch der Freemium (Free and Premium) Spiele ausgelöst. Ich fürchte aber das man hiermit ähnliche Erfahrungen wie Charity Engine und WCG macht. Ähnliches sehe ich übrigens gerade auch mit der BOINC Milestone App, die darf anscheinend auch nicht mehr funktionieren.

Zur Errinnerung: die WCG Facebookapp wurde ohne Vorwarnung von FB gesperrt bzw. gelöscht weil Sie angeblich gegen eine sehr schwammige Regel verstoßen hat. Die Charity Engine Fanseite hat aktuell das Problem nur einen geringen Prozentsatz der Nutzer zu erreichen weil FB hier intern aussortiert und man Geld zahlen muss um seine Nachrichten allen Nutzern zur Verfügung zu stellen.

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#8 Ungelesener Beitrag von hias » 15.07.2012 14:59

Ich weiß nicht ob man sich diese Probleme mit Facebook und den typischen Web 2.0 Usern machen will.
Auf der einen Seite stößt man auf pure Ignoranz von wissenschafts/computer/internet Unwissenden sowie den abstrusen Regeln von Facebook, andererseits hätte man eine gewaltige Ressource zur Verfügung, wenn der Stein erstmal ins Rollen kommt. Ich sage dazu nur Massenpsychologie und Kony 2012!
Ich will diese Probleme trotz des möglichen Potentials nicht haben. Würde eher dafür plädieren auf technisch versierten Foren aktiv zu werden.

Benutzeravatar
M. Franckenstein
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 5840
Registriert: 23.07.2001 01:00
Kontaktdaten:

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#9 Ungelesener Beitrag von M. Franckenstein » 20.07.2012 18:19

Nettes Projekt, sollte auch in die DistributedThinking-Kategorie im WIKI aufgenommen werden. In diesem Zusammenhang ist mir aufgefallen das diese Seite (DThinking) nur schwer direkt zu erreichen ist ... Habe einen kleinen Link ganz unten bei der Projektseite gefunden ... denke man könnte einen Link zur Seite auch oben zu den anderen Auflistungen hinzufügen ...

Max

Andreas38871
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 266
Registriert: 10.11.2003 17:04
Wohnort: Ilsenburg

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#10 Ungelesener Beitrag von Andreas38871 » 20.07.2012 18:45

Die haben auch einen sehr guten Support (nur die nächsten drei Wochen nicht, da gibts auch dort Urlaub :lol: ), der übrigens auch in perfektem Deutsch stattfinden kann!
In den nächsten Wochen werden auch die Erläuterungen zur Digitalisierung wesentlich verbessert. Und Arbeit ist noch unglaublich viel vorhanden. Dazu sind die Bilder zur Digitalisierung nicht riesig groß, dauert also auch nicht so lange.
Bild Bild

Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1333
Registriert: 23.04.2007 21:18
Wohnort: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway
Kontaktdaten:

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#11 Ungelesener Beitrag von Torbjörn Klatt » 20.07.2012 19:16

Du hast Kontakt zu den Betreibern? Sehr schön! Ich habe schon ein paar Daten digitalisiert, aber hatte das Gefühl, dass es nicht mehr ganz so aktiv ist, da der letzte Newseintrag vom September 2011 ist.

Der Hinweis auf der Projektübersichtsseite ist angepasst. Danke, Max, für den Hinweis.
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Bild

Andreas38871
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 266
Registriert: 10.11.2003 17:04
Wohnort: Ilsenburg

Re: Data rescue at home - Wetterdaten aus alten Aufzeichnung

#12 Ungelesener Beitrag von Andreas38871 » 20.07.2012 19:50

Ja, ich habe recht netten Kontakt zu den Betreibern. Es wird sich nach deren Äußerungen in den nächsten Wochen (nach den Ferien) eine ganze Menge ändern: "Generell werden wir in der nächsten Zeit ein paar Änderungen vornehmen und etwas mehr Zeit investieren, da zB. die neuen Projekte noch nicht richtig beschrieben wurden und auch die News-Einträge nicht ganz aktuell sind" .
Also ich werde dann in der nächsten Zeit mal versuchen einige Neuigkeiten in Erfahrung zu bringen. Jedenfalls sieht es so aus dass sie sich wohl über jede Unterstützung freuen und ich glaub sie haben auch reichlichst Arbeit.
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Meteorologie, Geologie & Geografie“