Rechnen auf den Cluster Account

Alles zu unserer Maschine mit purer Rechenkraft (nur registrierte Benutzer)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7784
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#37 Ungelesener Beitrag von yoyo » 03.10.2019 19:22

done
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3212
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#38 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 03.10.2019 19:30

Merci.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20334
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#39 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.10.2019 22:59

gemini8 hat geschrieben:
03.10.2019 18:46
Moin.
Ich habe über den BAM! WAK eine VM eingehängt, die grundsätzlich alles rechnen soll, was CPU-Aufgaben für Linux hat.
Gerasim fällt somit aus; sonst wäre mir nichts bekannt.
Wäre nett, wenn ein RKN-Cluster Verwalter die Projekte für mich anknipsen könnte.
Vielen Dank.
Es sind nun alle RKN-Cluster Projekte für Deinen Rechner angemeldet.
Ich habe aus Sicherheitsgründen (die Projekte werden nach Ansteuerung über BAM! ja alle über die "default"-Einstellungen gesteuert) erstmal das Ziehen von WUs für alle Projekte mit Ausnahme von WUProp verboten - nicht dass Dir da plötzlich die GraKa um die Ohren fliegt...

Du kannst nun also gemütlich lokal auf der Kiste WUs für einzelne oder für mehrere Projekte zulassen.
Aber Achtung: Die Profile (standard/home, work, school) könnten natürlich nach einem bestimmten Muster für alle RKN-Cluster-Projekte konfiguriert werden. Derzeit sind sie den Anforderungen des RNA World Servers angepasst, d.h. lassen voraussichtlich nur CPU WUs zu.
Wenn dem Admin gemeldet wird, welcher Rechner auf welches Profil bei welchem Projekt soll, kann man so z.B. "CPU only, GPU only, both" festlegen (für Primegrid ist das wohl schon erledigt).

Ich persönlich habe kein Problem damit, dass einige weitere Leute, die an dem RKN-Cluster-Projekt administrativ interessiert sind, die Zugangsdaten dafür erhalten. Dadurch würde ich einerseits etwas entlastet und mehr Leute hier eingebunden, was den Spassfaktor sicher erhöhen würde.
Ich würde mir aber wünschen, dass dies Leute sein sollten, ein paar Anforderungen erfüllen:

1. Verschlüsselungsfähigkeit: PW/Zugangsdateninfos werden nur per vollverschlüsselter eMail versandt; wer mit PGP nicht klarkommt, hat hier also erstmal etwas Nachholbedarf.
2. Teilnahme an der Slack-Bunkerdiskussionen (es macht aus meiner Sicht wenig Sinn, sich per Cluster-Administration in die Races voll reinhängen zu wollen und dann aber nicht zu wissen, was das Team aktuell plant und erfahrungsgemäß geht dort die Hauptplanung ab).
3. Zugang zu unserem Twitter-Account und die Fähigkeit/Bereitschaft die Team/Cluster-Raceergebnisse per SocialMedia entsprechend zu verbreiten - ich helfe gern dabei zu zeigen, wie es geht, falls eine(r) noch keine Erfahrung damit hat. Postings über SocialMNedia sollten sich aber auf die Race-/Cluster-Aktivitäten beschränken. Kann später gern ausgeweitet werden...
4. Bitte eine Vereinsmitgliedschaft.

Ich denke mal, das sind Dinge, die auch die meisten erfüllen bzw. schnell nachgeholt werden können.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3212
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#40 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 04.10.2019 07:17

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
03.10.2019 22:59
Ich persönlich habe kein Problem damit, dass einige weitere Leute, die an dem RKN-Cluster-Projekt administrativ interessiert sind, die Zugangsdaten dafür erhalten. Dadurch würde ich einerseits etwas entlastet und mehr Leute hier eingebunden, was den Spassfaktor sicher erhöhen würde.
Ich würde mir aber wünschen, dass dies Leute sein sollten, ein paar Anforderungen erfüllen:

1. Verschlüsselungsfähigkeit: PW/Zugangsdateninfos werden nur per vollverschlüsselter eMail versandt; wer mit PGP nicht klarkommt, hat hier also erstmal etwas Nachholbedarf.
2. Teilnahme an der Slack-Bunkerdiskussionen (es macht aus meiner Sicht wenig Sinn, sich per Cluster-Administration in die Races voll reinhängen zu wollen und dann aber nicht zu wissen, was das Team aktuell plant und erfahrungsgemäß geht dort die Hauptplanung ab).
3. Zugang zu unserem Twitter-Account und die Fähigkeit/Bereitschaft die Team/Cluster-Raceergebnisse per SocialMedia entsprechend zu verbreiten - ich helfe gern dabei zu zeigen, wie es geht, falls eine(r) noch keine Erfahrung damit hat. Postings über SocialMNedia sollten sich aber auf die Race-/Cluster-Aktivitäten beschränken. Kann später gern ausgeweitet werden...
4. Bitte eine Vereinsmitgliedschaft.

Ich denke mal, das sind Dinge, die auch die meisten erfüllen bzw. schnell nachgeholt werden können.
Jetzt hast du unseren PN-Stier bei den Hörnern gepackt. ;-)
Ich werfe mal ein paar Infos in den Raum:
In letzter Zeit überlegten wir mit ein paar Leuten, wie wir den Cluster stärker aufstellen könnten. 'Wir' heißt in erster Linie Alex (compalex), Frank (Frank [RKN]) und Jens (gemini8). Im Austausch standen wir dazu hauptsächlich mit Michael (Michael H.W. Weber) aus dem Rechenkraft.net Vereinsvorstand.
Wir drei (und natürlich auch MIchael) sind bestrebt, Rechenkraft.net durch die Teilnahme mit einem starken Team-Account bei PrimeGrid Wettkämpfen, Pentathlon, jährlichem WCG-Crunchen und WOW-Event in den vorderen Bereich der Ranglisten zu tragen und auch außerhalb von Wettkämpfen bestimmte, noch nicht näher benannte Projekte nach vorne zu bringen.

Im Gespräch waren das Anmieten von Servern sowie das Einbinden von Rechnern, die Einzelpersonen gehören, oder die von mehreren Personen gemeinsam finanziert sind.

Unser derzeitiges Vorhaben ist es, einen leistungsfähigen Rechner, dessen Hardware freundlicherweise von Alex zur Verfügung gestellt würde, in einem heimischen Keller für den RKN-Cluster laufen zu lassen und uns die veranschlagten Stromkosten zu teilen. Der heimische Keller wäre nicht direkt bei jemandem von uns im Haus, ist aber grundsätzlich für Alex zugänglich. Die Administration des Rechners würde also im Hands-on-Fall von ihm übernommen werden müssen, und sonst wäre sie über BAM! möglich. Momentan sprechen wir von einem Ryzen 1700 und fünf GTX 1060 3G mit insgesamt ca. 450 Watt Verbrauch. Bei 25cent/kw liefe dies auf ca. 80-90Euro Strom im Monat hinaus. Sofern interessierte Personen sich am Strom oder weiterer Hardware beteiligen möchten, wäre es auch möglich, die Hardware aufzublasen oder zusätzliche anzuschaffen oder danebenzustellen. (Das ist aber Zukunftsmusik, auf die hier vorläufig nicht eingegangen werden muß.)
Dieser Rechner sollte nach Möglichkeit auch von uns über BAM! administriert werden können. Das ginge nur, wenn zumindest einer von uns dreien mit ins Admin-Team des RKN-Cluster Accounts aufgenommen würde. (EInen alternativen Account halten wir zwar für möglich, größtenteils aber nicht für zweckdienlich, weil es dann ggfs. zu zwei unterschiedlichen Bündelungen käme.)
Wichtig dafür wäre, daß die Verwaltung vom jemandem übernommen werden sollte, der einerseits die zeitlichen Ressourcen dafür hat und sich andererseits mit Boincstats und BAM! gut genug auskennt. Darüber hinaus sollte klar sein, daß die Person bzw. der Personenkreis nicht einfach irgendwie an anderen eingebundenen Geräten herumspielt und somit das notwendige Vertrauen genießen muß, im vorgesehenen Sinn zu agieren. Alex, Frank und mir schwebt vor, daß ich dies übernehmen sollte, da ich meinen Rechnerpark bereits über BAM! administriere.
Dazu hatte ich bereits vor einiger Zeit bei Michael nachgefragt, ob es möglich wäre, daß ich den RKN-Cluster Account mit administriere. Der für diesen zuständige Rechenkraft.net Vereinsvorstand war mit der Idee nicht allzu glücklich, weil es Bedenken wegen des RNA-World Servers gab. Mir ging es nur darum, über Boincstats/BAM! und ggfs. die einzelnen Projektseiten andere eingebundene Boinc-Systeme bzgl. der zu rechnenden Projekte fernadministrieren zu können. Nun könnte also der RKN-Cluster stärker aufgestellt werden, ohne daß der zusätzliche administrative Aufwand dessen sowieso gerne mal mit Arbeit überhäuften derzeitigen Admins aufgebürdet würde.
Unser vorrangiger Wunsch wäre also, daß zumindest einer von uns (vorrangig ich) mit in die Administration des RKN-Cluster Accounts einsteigt.
Der springende Punkt ist tatsächlich, nicht an etwas herumzupfuschen, das man in Ruhe lassen sollte.

Hierzu haben wir ein paar Punkte zusammengetragen:
1. Absolut klar sein muß natürlich, daß ein Rechner, der nicht administriert werden soll, nicht administriert wird! Dieser wird dann lokal durch den Besitzer administriert und rechnet einfach nur auf den Account.
2. Ferner möglich sind saubere Absprachen, welche Projekte ein eingebundener Rechner rechnen darf. Sauber abgesprochene Prefs durch BAM! gehören ggfs. dazu (kann man in großer Menge anlegen - habe ich praktisch für jeden meiner Rechner einzeln gesetzt).
3. Einfacher ist es, wenn Leute, die ihre Hardware in den Clusterverbund einbinden, lokale Prefs und Configs für die Berechnung setzen. Diese schützen die Hardware davor, durch übermäßige Auslastung zu überhitzen (z.B. durch: alle CPU-Kerne plus GPUs PrimeGrid GFN-21) und die Software davor, nicht mehr ansprechbar zu sein (Ausklammern von Kernen, GPUs oder prozentuale Drosselung von Kernen sind Maßnahmen, um die Systemlast zu reduzieren).
4. Saubere Pflege von Venues über alle Projekte. Default, Home, School und Work sollten überall gleich aufgestellt sein, um Fehler zu vermeiden. Bei PrimeGrid hat man dann noch die Planeten dazu, um zwischen einzelnen Subprojekten differenzieren zu können.
5. Bei gemeinsam betriebener Hardware (z.B. durch das Teilen der Stromkosten oder Anmieten von Servern) gehört die Berücksichtigung sämtlicher positiver Wünsche (Vetos wären hier meiner Meinung nach nicht konstruktiv) dazu. Ggfs. finden diese Wünsche durch die Anpassung der Ressourcen ihren Weg.
6. Absolute Transparenz. Bei allen Projekten müssen die Rechner sichtbar sein. Das, was administriert wird, sollte entweder vorher abgesprochen sein oder doch irgendwie in einem Forenthread bekanntgegeben werden, wenn z.B. Projekte umgestellt werden, weil eins nicht erreichbar ist oder keine Arbeit hat. (Backup-Projekte könnten auch grundsätzlich über BAM! eingestellt werden, so daß eine Administrierung und deren Bekanntgabe unnötig würden.)

Das ganze wird ein Haufen Arbeit, wenn weitere Rechenkraftler auf den Zug aufspringen und Teile ihrer Hardware einhängen, weswegen klar sein sollte, daß nach einer grundsätzlichen Absprache, ob ein und ggfs. wie ein Rechner verwaltet werden soll, nicht dauernd Sonderwünsche kommen sollten.

@Michaels persönliche Gedanken:
Zu 1:
Habe ich seit Jahren, wäre kein Problem.
Zu 2 bis 4:
Im Slack ist Alex. Da er der einzige von uns ist, der Hands-on bzw. per Fernwartung auf den gemeinsamen Rechner zugreifen könnte, wäre er derjenige, der sich ums Bunkern kümmern müßte. Grundsätzlich gilt auch für jeden weiteren Rechner, der eingehängt wird: Der Besitzer muß sich ums Bunkern kümmern. Das kann man nicht ausschließlich über BAM! regeln.
Allgemeine Aufgaben per BAM! zu erledigen, wäre eher mein Part. Dazu würde auch gehören, eingehängten Rechnern die vom Besitzer gewünschten Projekte hinzuzufügen und sie auf Venues zu verteilen.
Wichtige Dinge könnten im Taskforce-Forum besprochen werden. Dort ist auch die mir vorschwebende Dokumentation der getätigten Verrichtungen sinnvoll aufgehoben.
Die Öffentlichkeitsarbeit hat Frank [RKN] bereits begonnen.
Zwei Vereinsmitglieder sind bei uns dreien auch dabei, und diejenigen, die RKN-Accounts verwalten müßten (BAM! und die Projekte sowie Twitter) sind Vereinsmitglieder. Einer Person alles aufzuhalsen zu wollen, finde ich ungünstig. Wir machen das hier freiwillig, und all diese Dinge kosten Zeit! Dafür die Schwelle hoch anzusetzen, hilft meiner Meinung nach nicht. Wichtiger sind Leute, die sich auf Dauer bestimmten Teilgebieten widmen wollen.
Und daß wir uns gerne mit hineinhängen möchten, dient ja auch der Entlastung des bisherigen Teams.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3212
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#41 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 04.10.2019 07:40

Wäre es möglich, meiner VM bei LHC und Cosmology Multicore-Aufgaben zuzuweisen?
Danke sehr.

Und die beiden vorstehenden Postings könnten vielleicht in einen eigenen Thread überführt werden.
Nicht, daß es hier unübersichtlich wird.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3212
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#42 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 04.10.2019 17:51

Moin.
Amicable und Rakesearch haben je eine erledigte Aufgabe bekommen.
Wäre gut zu wissen, ob sie sauber validiert wurden, sonst müßte ich weitere rechnen, um zu testen, ob das ein Einzelfall war.

Meldung von BURP:
Fr 04 Okt 2019 18:20:41 CEST | http://burp.renderfarming.net/ | Already attached to a project named (possibly with wrong URL)
Fr 04 Okt 2019 18:20:41 CEST | http://burp.renderfarming.net/ | Consider detaching this project, then trying again
Fr 04 Okt 2019 18:20:41 CEST | http://burp.renderfarming.net/ | Project is temporarily shut down for maintenance
Sieht so aus, als wäre der Cluster dort möglicherweise doppelt angemeldet.

Die Cosmology Legacy brechen bei mir ab.
Wäre es möglich, meine VM einem Venue zuzuordnen, der keine Legacy zuweist, aber meinem Boinc zwei Kerne zuteilt?

LHC Theory Native bricht ab.
Wäre es möglich, meine VM einem Venue zuzuordnen, der mir nur VBox-Subprojekte zuweist?

yafu bricht bei mir nach zwei Sekunden ab.
Sehr unschön, aber von mir aus wohl nicht zu ändern.

Asteroids, CAS, CSG, Denis und Enigma haben keine Arbeit.

Einstein sagt das:
Fr 04 Okt 2019 18:35:08 CEST | Einstein@Home | Invalid or missing account key. To fix, detach and reattach to this project .
Einstein hatte in letzter Zeit öfter mal Probleme, wenn ich mir die Verfügbarkeit gegenüber Boincstats anschaue. Es war öfter als nicht erreichbar oder dergleichen gelistet.

SRBase ist fleißig dabei und braucht noch.
Und es laufen zwei ODLK.

Rest folgt zu gegebener Zeit.

*edit*
Es ist möglich, daß es bei den VBox-Projekten Probleme mit der Virtualisierung gibt.
Dort müßte einmal in die stderr-Ausgaben der Aufgaben geschaut werden.
Vielleicht reicht auch der Blick in die Rechner-Info.
Ja, ist viel zu tun, sorry.
*end edit*
Zuletzt geändert von gemini8 am 04.10.2019 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 989
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#43 Ungelesener Beitrag von compalex » 04.10.2019 19:54

Hab mal eine Win10 Kiste rdy4cluster geschraubt (Name: i5-6400T)und per BAM verbunden, der i5-6400T hat eine GTX 1060 als Koprozessor und kann für alle Projekte angemeldet werden.
http://www.primegrid.com/show_host_deta ... tid=973503
CPUID zusammen fügen sollte damit auch schneller gehen.
Für späteren Einsatz: die Kiste rechnet gern GPUGRID und PrimeGRID DIV. Auch gern in jedem race dabei.

Bitte bei TN-Grid die Computer sichtbar machen, DANKE.
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#3 Ryzen 3600, 16GB, RTX 2070
#4 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3212
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#44 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 04.10.2019 20:09

Fr 04 Okt 2019 21:07:34 CEST | GoofyxGrid@Home NCI | Invalid or missing account key. To fix, remove and add this project .
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3212
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#45 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 05.10.2019 05:53

Wäre es nicht angesichts der Möglichkeit, den BAM! WAK zu nutzen, besser, es würden durch BAM! alle Projekte automatisch hinzugefügt?
Oder doch zumindest alle, die auf allen Plattformen laufen?
Oder die nach Abstimmung bevorzugten?
Die Admins würden sich einen Haufen Klicks sparen.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20334
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#46 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 05.10.2019 12:12

Ich denke, eure eigenen Probleme (mit extrem wenigen Rechnern; einer/zwei?) zeigen uns gerade sehr anschaulich auf, wo die Reise hinsichtlich Arbeitsaufwand mit diesem Projekt hingeht.
Darüber hinaus gibt es "hard limits". Eines davon lautet: Die meisten Projekte bieten meines Wissens nur 4 Profile an. Da ist es dann leider nicht möglich, Sonderwünsche mit VM on/off, native App, usw. mit den von anderen angeforderten Standardeinstellungen unter einen Hut zu bringen.
Vermutlich muss eine tagesaktuelle Client-Registratur her, wenn es mehr Maschinen werden. GAU-Szenario: Man stell an einem Profil herum, welches jemand anderes schon nutzt und schon bekommen Leute echte Probleme.

Andere Probleme sind schon anderswo von mir benannt worden, z.B. dass es bei Yoyo@home keinen "weak account key" gibt und dass bestimmte Projekte in BAM! einfach nicht angezeigt werden.

Schleierhaft ist mir im Moment, wieso angeblich einige "wak" nicht korrekt sein sollen, denn die wurde meines Wissens einerseits von Frank nochmal geprüft und Doppelaccounts dürften andererseits auf denselben Namen prinzipiell nicht möglich sein. Unten daher nochmal die komplette "wak"-Übersicht, soweit mir bekannt.

Michael.

RKN-Cluster

Schwacher Kontoschlüssel: BAM
21448_d90acd6e394cd4196e205f6fa85351e5

Schwacher Kontoschlüssel: Projekte
Amicable Numbers: 20177_6bf64024473a9f71a5d090d96682b3d0 (in BAM! des RNA World Servers nicht sichtbar)
Asteroids@home: 72831_d00b46138418c035a59264a6c98a2731
CAS@home: 21724_e27eea7b495d1199a505439f80b82142
Citizen Science Grid: 1777_a93353a34016480217dae74dccf8f3ac
Collatz Conjecture: 238515_5769796a81647e7f963517e73b316821
Cosmology@Home: 7607_5ef7986461fb240d8d851ecdfdb048fe
DENIS@Home: 9632_4cff6831ee9ba74b52494b46e71a77fe
Einstein@home: 129903_dedadfc12e61bbe54c05afe9f3137289
Enigma@Home: 62102_0d791394d0463911cbfa10d16e29d29c
Gerasim: -das Projekt bietet keinen "weak account key an-
GoofyxGrid@Home NCI: 4013434_377dea862b87456748d676b7214f9d90
GPUGRID: 8908_05ef6c1ab03b6443b5cc25e645156be7
LHC@home: 61735_6de5d61e8c2e921f66befa78448075a0 (in BAM! des RNA World Servers nicht sichtbar)
MilkyWay@home: 3790_35a6fbacd6334eac1124527614065179
Moo! Wrapper: 87210_9412cad60e4c23938e7439d6c453b306
NFS@Home: 20699_2296fa3c0b9c2d9111a14b948a3e8fee
NumberFields@home: 84408_3676542d2084b1bc68431e05c3b77f03
ODLK: 7675_c8f90c1218cf7e443156c3cfc72522d8 (in BAM! des RNA World Servers nicht sichtbar)
ODLK1: 15100_5c1d714156f1a11b0fdde93c0af8512d (in BAM! des RNA World Servers nicht sichtbar)
POEM@Home: -Webseite gelöscht-
Primegrid: 50088_a5854c4348d36141c50e1e4493bba7da
Rakesearch: 2868_530bca6b6553bd245744241846e97893
RNA World: 1651_b0df2d9ef5077f13e1f95971cf79a47e
Rosetta@home: 11948_1388922bb580a4051065b0c6d4a3e87a
SETI@HOME: 10044331_66537a05b86f501ec10a4703964cd2b2
SkyNet POGS: -Webseite gelöscht-
SRBase: 2121_4fb31ea89a6b1acc1865bce4e295fb4e
TN-Grid: 595_f8b9fc28571a98116b2fa9816fcd1da1
UNIVERSE@HOME: 6077_0b00ec2bdcdd35ddce4bea1925460b1f
World Community Grid: 314169_74e96ec2b2a57e71b8c043130318bdd0
WUProp@Home: 37692_3a5e803d8ab7eb7618adc48203112914
YAFU: 75831_f43f349e5e6db679f1693619286168c5
Yoyo@home: -das Projekt bietet keinen "weak account key an-
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20334
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#47 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 05.10.2019 12:21

compalex hat geschrieben:
04.10.2019 19:54
Hab mal eine Win10 Kiste rdy4cluster geschraubt (Name: i5-6400T)und per BAM verbunden, der i5-6400T hat eine GTX 1060 als Koprozessor und kann für alle Projekte angemeldet werden.
Habe alle Projekte hinzugefügt und die Kiste sollte (dann in ca. 1 Std.) auch für alles sofort etwas holen - sofern verfügbar seitens des jeweiligen Projekts.
compalex hat geschrieben:
04.10.2019 19:54
Bitte bei TN-Grid die Computer sichtbar machen, DANKE.
Erledigt.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3212
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Rechnen auf den Cluster Account

#48 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 05.10.2019 14:32

Natürlich kann man nicht alles machen, wenn es nur vier Profile gibt.
Aber einige Projekte bieten mehr:
PrimeGrid hat einen Haufen Profile, und WCG bietet über den Device Manager ein Profil für jeden Rechner an.
Diese Profile zählen jeweils nur pro Projekt, aber über BAM! gibt es weitere Möglichkeiten, mit Profilen zu arbeiten, die leider nicht von jedem Boinc Manager unterstützt werden, weil zwischendurch wohl einfach vergessen wurde, die entsprechende Funktion in diesen einzubauen.
Eine grundlegende Abstimmung muß innerhalb des den Cluster verwaltenden Teams her, und dann müssen Absprachen eingehalten werden und Leuten, die ihre Rechner gerne passend tweaken möchten, sollten entsprechende Tips gegeben werden, wie sie ihre von den Admins nicht zu erfüllenden Wünsche selbst verwirklichen können.

Zu den Doppelaccounts könnte ich mir vostellen, daß sie über mehrere unterschiedliche URLs angemeldet wurden. Die meisten Projekte haben eine offizielle URL, sind aber auch über andere erreichbar. Wenn es dort mehrere Anmeldungen gab, könnte das zu vielleicht ein Grund sein. Ggfs. müßte man über die entsprechenden Projektadmins an die Probleme herangehen.

Soll ich später eine Liste der Projekte machen, die überall (Linux, MacOS, Win) laufen?
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Unser Cluster“