Die Bastelbude geht an den Start

Alles zu unserer Maschine mit purer Rechenkraft (nur registrierte Benutzer)
Nachricht
Autor
Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1220
Registriert: 19.01.2002 01:00

Die Bastelbude geht an den Start

#1 Ungelesener Beitrag von Sven » 28.12.2007 08:36

So, die erste Spende von HoT ist wie bereits erwähnt hier eingetrudelt.
Ein Elitegroup MoBo NFORCE3-A393 V1.0A

2x 512 MB DDR400 müßte ich noch in meinem Fundus haben.
Fehlt noch ein ATX-Netzteil der zweiten Generation, also Stromversorgung mit 1x 20- und 1x 4-poligem Stecker (aber das hat ja wohl auch schon jemand zugesagt).

Und natürlich die Socket 939-CPU. Das MoBo verknust folgende Dualcore Athlons:

Athlon 64 X2 -
4800+ (E6)
4600+ (E6) u. (E4)
4400+ (E6)
4200+ (E6) u. (E4)
3800+ (E6) u. (E4)

Den 3800er kann ich bei meinem Stammhändler boxed für 69,- bekommen. Allerdings keine Ahnung ob das Stepping paßt.

Schmeisst mal die Suchmaschinen an, ob es die schnelleren Versionen noch irgendwo günstig gibt.

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

#2 Ungelesener Beitrag von nico » 28.12.2007 11:42

Einen Boxed Kühler habe ich noch rumliegen, den ich dir gern schicken kann. Ohne Box gibts die CPU für ~50?
Bild

Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1333
Registriert: 23.04.2007 21:18
Wohnort: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway
Kontaktdaten:

#3 Ungelesener Beitrag von Torbjörn Klatt » 28.12.2007 12:13

Na, der Umzug scheint ja wirklich abgeschlossen zu sein, dass du dich an die Bastelei machst! Glückwunsch dazu erstmal :)

Brauchtest du jetzt noch diverse Schrauben? Wenn ja, kann ich dir noch eine Blechdose über 100 Schrauben, Muttern, Abstandshaltern und Unterlegscheiben schicken.

Grüße,
Bohne
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Bild

schatten1411

#4 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 28.12.2007 12:24

Nur um da mitzukommen, baust du was Neues od. am RKN weiter ?

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

#5 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 28.12.2007 12:51

schatten1411 hat geschrieben:Nur um da mitzukommen, baust du was Neues od. am RKN weiter ?
Sven prüft Komponenten für den RKN-Cluster, baut sie zusammen und übergibt sie an LinuxFan, der sie dann in Betrieb nimmt.

schatten1411

#6 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 28.12.2007 13:50

OK. Noch 'ne Frage: Hab hier gelesen, dass als Master ein Rechner "niederen" Levels Genüge sei. Wie sind denn die Mindestanforderungen?

Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1220
Registriert: 19.01.2002 01:00

#7 Ungelesener Beitrag von Sven » 28.12.2007 14:34

Na klar, der Umzug an sich ist schon beendet - aber das Wohnzimmer ist zu 3/4 eine Kistenlandschaft. :roll:

Platz für das Zusammenbauen und den reinen Test auf Betriebsfähigkeit, dee wäre schon da, aber die Übergabe an LinuxFan und damit den Einbau in den Cluster, das wird sich wohl nicht übergangslos vollziehen lassen. Mit Stidium und Job hat er genug am Hals, da muß die Hardware übergangsweise bei mir crunchen und ich habe voraussichtch ab dem 7.-9. Januar erst wieder einen DSL-Anschluß von O2.

Schrauben werden zwar noch eine Weile reichen, aber immer her damit. Abstandshalter für MoBos sind bei mir allerdings Mangelware.


Und als Cluster-Master ließe sich theoretisch noch ein museumsreifer 386er einsetzen. Er verwaltet ja nur die Datenströme zwischen Web und Nodes, stellt ihnen auf seinen Platten das BS und das Filesystem zur Verfügung.
Theoretisch aber deshalb, weil man da mit teuren SCSI-Platten und ebenso teuren wie inzwischen selten gewordenen Netzwerkkarten arbeiten müßte um die Daten schnell genug anbieten und entgegennehmen zu können.
Das ist nicht mehr Stand der Dinge. Unser Master erledigt das alles mit Standardhardware und kann nebenbei selbst crunchen.

PS.:
Der Kühler kann sich ruhig schon mal auf den Weg machen. Bleibt nur die Frage welche CPU-Version es werden soll. Mit dem iPAQ-Klotz am Bein konnte ich nicht lange suche, und da wo ich geschaut habe, scheinen die schnellen X2 abverkauft zu sein.

...
Zuletzt geändert von Sven am 23.05.2008 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

#8 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 28.12.2007 15:24

Also mal rein instinktiv glaub ich nicht, dass ein 386 mit so Datenmengen in ausreichender Geschwindigkeit klar kommt... mal abgesehen davon, dass es kaum Boards mit GBit-LAN für sowas geben würde. :wink:

Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1220
Registriert: 19.01.2002 01:00

#9 Ungelesener Beitrag von Sven » 28.12.2007 15:35

Na ich sagte doch theoretisch. Die Aufgabe könnte er erledigen, aber halt nicht so schnell und preiswert. Der ISA-Bus wäre da der Flaschenhals.
Aber zum Glück müssen wir uns darüber nicht wirklich mehr den Kopf zerbrechen.
Über Hardware aus dem letzten Jahrtausend meine ich. :P

schatten1411

#10 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 28.12.2007 18:49

Also Netzwerkkarte in ISA hab ich da, würde dir auch mein erstes Board abtreten, ABER ich häng dran und somit unveräusserbar. 286/16 mit Turbo !!!! und 64K RAM auf 8 SIP-Module verteilt <-- hiessen die so ? 8-beinige Chips / Vorläufer der Riegel jedenfalls.

Reicht ein P3 mit 400/500 MHz?

Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1220
Registriert: 19.01.2002 01:00

#11 Ungelesener Beitrag von Sven » 28.12.2007 19:32

Na klar reicht der und bei manchen Projekten kann er nebenbei noch mitwerkeln.
Wenn ich hier mit dem Experimentier-Cluster anfange, dann werden meine beiden 366er (auf Dual-Prozessorboard) und der 500er Celeron auch ihren Teil leisten.

schatten1411

#12 Ungelesener Beitrag von schatten1411 » 28.12.2007 21:56

Ich folgte dem Gedanken diesen als Master einsetzen zu lassen, um des Athlons volle Rechenleistung den Projekten zukommen zu lassen. Habe nämlich solches zum Clan geschleppt (haben da auch einen Bastler), der aber noch nicht so rrecht wusste ob und wie dieses einzusetzen. Werde es auf meine Liste der zu besorgenden Dinge setzen. Nebenbei habe ich eine CPU ergattern können, die mir ein Kollege überlässt wenn sein 939er 4400 am laufen ist. Seine "Alte" war irgendwas zw. 2000 u. 3000. Unter www.zur48.de (mein Stammdealer um die Ecke) kann immer mal nach Hard- bzw. Software gestöbert werden. Der Laden ist relativ preiswert und hat eine gut gehende Restekiste. Wenn also bestimmte Dinge gesucht werden - keine Scheu bei mir treten sich die Stores gegenseitig auf die Füsse. Der Weg zum Store und zur Post sind frei, der Rest zu Euern Lasten. Nur mal so als Angebot.

Antworten

Zurück zu „Unser Cluster“