QMC: Stand der Dinge

Evolution@home, QMC@home etc.
Nachricht
Autor
Baboeuf
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2004 01:26
Wohnort: Wien

#49 Ungelesener Beitrag von Baboeuf » 03.11.2007 03:53

Bohne2k7 hat geschrieben:Beim QMC ist das Problem, dass beim Neuanmelden eines PCs die WU-Länge von BOINC extrem zu lang berechnet wird.
Bei QMC gibt es drei verschiedene WU-Typen. Die "one_" brauchen auf meinem Intel DuoCore ca. 2h. Die "two_" zwischen 2 und 3h und die "three_" gute 6h.

Grüße,
Bohne
ist das immer noch so? bei mir wird nach 10 min. berechnung nicht mal 0,15% angezeigt... das würde dann ja wohl ewig dauern, wenn das so weiter geht!? achja: progonostiziert sind 370h rechenzeit!
Bild
seit 21. März ´07 am crunchen.

DersaureFritz

#50 Ungelesener Beitrag von DersaureFritz » 03.11.2007 07:46

Ich habe auf meinen xp 2000 eine Wutze bekomen die volle 228 Stunden laufen soll.Für 12,296% brauchte mein Rechner bisher 26 Stunden! :roll:
Ich bekomme auf diesen Rechner seit Wochen immer solche Hammer-Wutzen! :cry2:

Baboeuf
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2004 01:26
Wohnort: Wien

#51 Ungelesener Beitrag von Baboeuf » 03.11.2007 14:12

dann ist ja alles klar. ich lasse das lieber bleiben, ich habs lieber wenns höchstens 12h dauert. danke für die info
Bild
seit 21. März ´07 am crunchen.

Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1333
Registriert: 23.04.2007 21:18
Wohnort: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway
Kontaktdaten:

#52 Ungelesener Beitrag von Torbjörn Klatt » 03.11.2007 14:16

Habe jetzt auch ein paar längere Wuzzen bekommen. Die "one_"-WUs waren ja schon immer etwas länger als die anderen, aber dass die "one_30f" bei mir nun mit 65h veranschlagt werden (wobei das bei QMC wenig heißt), verwundert mich nun doch etwas. Aber was solls. Jetzt hab ich die, jetzt werden die auch gerechnet!

Grüße,
Bohne
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Bild

Baboeuf
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2004 01:26
Wohnort: Wien

#53 Ungelesener Beitrag von Baboeuf » 03.11.2007 14:39

na dann: nichts wie ran an die arbeit! :wink: meine wu ist übrigens auch eine "one_30f".
Bild
seit 21. März ´07 am crunchen.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20188
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#54 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.11.2007 17:52

Tja, Leute - ich habe mein Leben wohl bislang als eher Ahnungsloser verbracht. :funny: Möchte da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, hoffe aber, daß QMC seine Aktivitäten massivst in Richtung Proteinfaltung ausdehnen wird. So wie ich das sehe, laufen da bereits ganz hübsche Ansätze... Ok - die WUs sind megariesig. Aber das bringt die Quantenchemie nun mal mit sich. Wie dem auch sei, QMC steht bei mir nun ebenbürtig neben Foldinmg@home auf der "all-time-favourites"-Liste.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4736
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

#55 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 03.11.2007 18:03

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Tja, Leute - ich habe mein Leben wohl bislang als eher Ahnungsloser verbracht. :funny: Möchte da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, hoffe aber, daß QMC seine Aktivitäten massivst in Richtung Proteinfaltung ausdehnen wird. So wie ich das sehe, laufen da bereits ganz hübsche Ansätze... Ok - die WUs sind megariesig. Aber das bringt die Quantenchemie nun mal mit sich. Wie dem auch sei, QMC steht bei mir nun ebenbürtig neben Foldinmg@home auf der "all-time-favourites"-Liste.

Michael.
Ich hatte bei der "Frankfurt Night of Science" eine interessante Vorlesung zu dem Thema besucht. Das Problem ist, dass mit zunehmender Molekülgröße die Berechnungsdauer exponentiell ansteigt. Wenn man sich mal anschaut, mit was für mickrigen Molekülen wir jetzt schon >100h Rechendauer haben, rechne das mal hoch auf Proteine... :worry:

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20188
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#56 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.11.2007 18:08

frost hat geschrieben:Das Problem ist, dass mit zunehmender Molekülgröße die Berechnungsdauer exponentiell ansteigt. Wenn man sich mal anschaut, mit was für mickrigen Molekülen wir jetzt schon >100h Rechendauer haben, rechne das mal hoch auf Proteine... :worry:
Richtig. Da wäre ein PS3-Client gefordert. Habe allerdings Zweifel, daß es mit einfacher Genauigkeit sinnvoll wäre.

Michael.

P.S.: Möchte dringend anraten, unseren Cluster voll auf QMC zu setzen.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4736
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

#57 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 03.11.2007 18:14

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
frost hat geschrieben:Das Problem ist, dass mit zunehmender Molekülgröße die Berechnungsdauer exponentiell ansteigt. Wenn man sich mal anschaut, mit was für mickrigen Molekülen wir jetzt schon >100h Rechendauer haben, rechne das mal hoch auf Proteine... :worry:
Richtig. Da wäre ein PS3-Client gefordert. Habe allerdings Zweifel, daß es mit einfacher Genauigkeit sinnvoll wäre.

Michael.

P.S.: Möchte dringend anraten, unseren Cluster voll auf QMC zu setzen.
Ich meine, mich erinnern zu können, dass für ein Molekül mit 100 Atomen schon eine Rechendauer von > 1 Mrd. CPU-Jahre auf ner 3 GHz-Kiste veranschlagt werden müsste. Zum Vergleich: [[Human Proteome Folding Project]] - Phase I hat nur um die 26.000 CPU-Jahre benötigt. Ich fürchte, das ist auch mit Distributed Computing so schnell nicht zu erreichen - wohlgemerkt für ein Molekül.

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7747
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#58 Ungelesener Beitrag von yoyo » 03.11.2007 18:30

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Tja, Leute - ich habe mein Leben wohl bislang als eher Ahnungsloser verbracht. :funny: Möchte da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, hoffe aber, daß QMC seine Aktivitäten massivst in Richtung Proteinfaltung ausdehnen wird. So wie ich das sehe, laufen da bereits ganz hübsche Ansätze...
Kannst Du mir noch Ahnungsloserem das erklären, was deren Ansätze sind und warum die so toll sind?
yoyo
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20188
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#59 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.11.2007 22:44

...weil die Quantenphysik einsetzen. Wird Zeit, daß wir Abschied nehmen von Newton und dem anderen verstaubten Kram. Mittelalter ist vorbei, bloß scheint es noch kaum jemand bemerkt zu haben... :wink: Wenn da nur nicht dieser Rechenaufwand wäre...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Baboeuf
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 115
Registriert: 08.09.2004 01:26
Wohnort: Wien

#60 Ungelesener Beitrag von Baboeuf » 11.11.2007 14:53

Baboeuf hat geschrieben:dann ist ja alles klar. ich lasse das lieber bleiben, ich habs lieber wenns höchstens 12h dauert. danke für die info
wollte die wu jetzt doch rechnen. nach 45h: berechnungsfehler... sehr geil und eine menge rechenzeit im eimer! qmc ist für mich offiziell gestorben. schade eigentlich.
Bild
seit 21. März ´07 am crunchen.

Antworten

Zurück zu „Sonstige medizinische, chemische und biologische Projekte“