QuChemPedIA@home

QuChemPedIA@home, TN-Grid etc.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3831
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: QuChemPedIA@home

#13 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 19.04.2020 05:28

Die nicht endenden Tasks sind kein Windows-Problem. Die hatte ich unter Mac OS auch.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20836
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#14 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.04.2020 10:11

gemini8 hat geschrieben:
19.04.2020 05:28
Die nicht endenden Tasks sind kein Windows-Problem. Die hatte ich unter Mac OS auch.
Ja, richtig! Überall dort, wo die VM eingesetzt wird.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 854
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: QuChemPedIA@home

#15 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 19.04.2020 11:28

ISt es dann nicht eigentlich sinnvoller sich selbst eine VM zu installieren und da Boinc laufen zu lassen? Dann hat man nur eine VM und nicht eine pro Task
Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3831
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: QuChemPedIA@home

#16 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 19.04.2020 12:11

Ja, ist es.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 691
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: QuChemPedIA@home

#17 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 19.04.2020 15:49

Stiwi hat geschrieben:
19.04.2020 11:28
ISt es dann nicht eigentlich sinnvoller sich selbst eine VM zu installieren und da Boinc laufen zu lassen? Dann hat man nur eine VM und nicht eine pro Task
Ja, so habe ich ...öhm....hat Jens...das ja für mich gemacht (Danke nochmal ! :biggrin: ). Die Fehlerquote liegt zwar mit 10% immernoch auf hohem Niveau, aber deutlich von den 25% bei Michael entfernt.
Bei einem relativ jungen Projekt sind 10% für mich aKzeptabel, wenn da keiner rechnet haben sie ja keine Möglichkeit ihr Projekt zu verbessern. Aber 25% sind mit definitiv zu viel Ausschuß...
LG,
Frank

Würde Tschernobyl heute passieren, würden viele Menschen erstmal anzweifeln, dass es Atome überhaupt gibt.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20836
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#18 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.04.2020 22:07

Wie erwähnt: Fehlerhaft sind derzeit nur 2,6% der WUs. Die 25% sind intrinsisch.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20836
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#19 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.05.2020 18:59

So, inzwischen melde ich für dieses Projekt unter Windows folgende abschließenden Statistiken:

589 WUs wurden insgesamt in Virtualbox bearbeitet, davon sind:

48,2% korrekt,
48,4% können nicht validiert werden (angeblich, weil WUs nicht notwendigerweise konvergieren),
3,4% der WUs starten die VM nicht richtig (aborted).

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 854
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: QuChemPedIA@home

#20 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 17.07.2020 22:50

Für Linux gibt es mittlerweile Testanwendungen um eine WU mit 2, 4 oder 8 Threads zu bearbeiten.

Ich lasse mal wieder ein paar WUs unter Linux rechnen. Damals hat mich die hohe Anzahl invalids abgeschreckt, vielleicht ist das ja besser geworden :)
Bild
Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 854
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: QuChemPedIA@home

#21 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 18.07.2020 11:27

Dear crunchers.

First of all, thank you very much for your help and for your interest in our research.

We are proud to announce the imminent publication of our work on the generation of molecules with AI. You can already read the first draft here : https://www.researchsquare.com/article/rs-36676/v1. It's a raw version with almost no formatting. We have a more polished version that should come out in few weeks. The article will be in open access, the molecule generator in open source and the data in open data. Open Science!

Our exploration of chemical space continues and we have just generated more than 2.5 million small molecules. I know that some people are waiting eagerly for the return of the short WU and here they are! As before, many calculations will be considered invalid because of unstable molecules, but this is the price for unbiased cartography of the chemical space. The first results are very encouraging and we hope that these 2.5 million new molecules will help to provide extremely useful tools for many chemists.

Sincerly
Benoit
https://quchempedia.univ-angers.fr/atho ... id=105#945
Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20836
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#22 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.07.2020 10:12

Sehr schön! Ich habe die Info auch über unseren Twitter-Account gejagt.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20836
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#23 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 04.08.2020 09:49

Zwei Fragen:
Sind die WUs unter Linux Virtualbox-frei?
Weiss jemand, ob die langen WUs unter Linux neben der längeren Laufzeit auch einen höheren RAM-Anspruch haben (wie liegt der Bedarf pro WU in etwa für die normalen und die langen Linux-WUs)?

Unter Windows ist es so, dass ich bei 16 GB RAM nicht mehr als 4 WUs gleichzeitig laufen lassen kann, da der Rechner ansonsten jegliche Responsivität verliert (Virtualbox mal wieder!).

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Stiwi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 854
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: QuChemPedIA@home

#24 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 04.08.2020 15:10

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
04.08.2020 09:49
Zwei Fragen:
Sind die WUs unter Linux Virtualbox-frei?
Weiss jemand, ob die langen WUs unter Linux neben der längeren Laufzeit auch einen höheren RAM-Anspruch haben (wie liegt der Bedarf pro WU in etwa für die normalen und die langen Linux-WUs)?

Unter Windows ist es so, dass ich bei 16 GB RAM nicht mehr als 4 WUs gleichzeitig laufen lassen kann, da der Rechner ansonsten jegliche Responsivität verliert (Virtualbox mal wieder!).

Michael.
Unter Linux läuft es ohne VM und daher mit deutlich geringeren Ramverbrauch. Laut Wuprop bei den Longs 400-600 Mb
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Sonstige medizinische, chemische und biologische Projekte“