QuChemPedIA@home

QuChemPedIA@home, TN-Grid etc.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3518
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: QuChemPedIA@home

#13 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 19.04.2020 05:28

Die nicht endenden Tasks sind kein Windows-Problem. Die hatte ich unter Mac OS auch.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20575
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#14 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.04.2020 10:11

gemini8 hat geschrieben:
19.04.2020 05:28
Die nicht endenden Tasks sind kein Windows-Problem. Die hatte ich unter Mac OS auch.
Ja, richtig! Überall dort, wo die VM eingesetzt wird.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Stiwi
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 772
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: QuChemPedIA@home

#15 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 19.04.2020 11:28

ISt es dann nicht eigentlich sinnvoller sich selbst eine VM zu installieren und da Boinc laufen zu lassen? Dann hat man nur eine VM und nicht eine pro Task
Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3518
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: QuChemPedIA@home

#16 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 19.04.2020 12:11

Ja, ist es.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 632
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: QuChemPedIA@home

#17 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 19.04.2020 15:49

Stiwi hat geschrieben:
19.04.2020 11:28
ISt es dann nicht eigentlich sinnvoller sich selbst eine VM zu installieren und da Boinc laufen zu lassen? Dann hat man nur eine VM und nicht eine pro Task
Ja, so habe ich ...öhm....hat Jens...das ja für mich gemacht (Danke nochmal ! :biggrin: ). Die Fehlerquote liegt zwar mit 10% immernoch auf hohem Niveau, aber deutlich von den 25% bei Michael entfernt.
Bei einem relativ jungen Projekt sind 10% für mich aKzeptabel, wenn da keiner rechnet haben sie ja keine Möglichkeit ihr Projekt zu verbessern. Aber 25% sind mit definitiv zu viel Ausschuß...
LG,
Frank

Würde Tschernobyl heute passieren, würden viele Menschen erstmal anzweifeln, dass es Atome überhaupt gibt.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20575
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#18 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.04.2020 22:07

Wie erwähnt: Fehlerhaft sind derzeit nur 2,6% der WUs. Die 25% sind intrinsisch.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20575
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: QuChemPedIA@home

#19 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 19.05.2020 18:59

So, inzwischen melde ich für dieses Projekt unter Windows folgende abschließenden Statistiken:

589 WUs wurden insgesamt in Virtualbox bearbeitet, davon sind:

48,2% korrekt,
48,4% können nicht validiert werden (angeblich, weil WUs nicht notwendigerweise konvergieren),
3,4% der WUs starten die VM nicht richtig (aborted).

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Sonstige medizinische, chemische und biologische Projekte“