RTX 3000

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sven
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1284
Registriert: 19.01.2002 01:00

Re: RTX 3000

#49 Ungelesener Beitrag von Sven » 21.11.2020 08:55

Stiwi hat geschrieben:
20.11.2020 22:07
...
Ich glaube ich überspringe die 3000er und warte auf die nächste Generation, dann vielleicht zusammen mit Zen 4
Ich wollte ja eigentlich schon längst das Monster bauen, aber bei der Entwicklung warte ich lieber ab. Kinderkrankheiten falls euch das was sagt. Also lasse ich da mindestens ein Jahr ins Land ziehen.

Bin gerade dabei dort einen Termin zu bekommen: https://www.solarwende-berlin.de/allgem ... -in-berlin
Wenn das so klappt wie geträumt, heize ich zukünftig mit PV-betriebenem Wärmetauscher. Und setze dann auf zusätzliche elektrische Luftheizung mittels PC-Abwärme. :roll2:

Hoffentlich dauert das dann nicht bis Zen 5 und AMVidia.
MSI B450-A PRO MAX - Ryzen 3 3100 - 16GB - Zotac RTX 2080 Ti Twinfan - Win10 Pro
Galaxy A50
BildBildBildBild

Benutzeravatar
comes
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 299
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: RTX 3000

#50 Ungelesener Beitrag von comes » 21.11.2020 10:12

gemini8 hat geschrieben:
20.11.2020 22:45
comes hat geschrieben:
20.11.2020 22:12
Ich hab Ubuntu und regel das für meine Nvidia GTX1660 über das Terminal mit dem Befehl
sudo nvidia-smi -i 0 -pl 70
wobei 70 die von mir gewünschte Watt-Zahl ist.
Du hast gerade geschrieben, dass ich die 980Ti wieder einbauen soll...!?
Ich habe geschrieben, dass man auch unter Linux und auch ohne GUI die Leistungsaufnahme regulieren und eine beliebige Wattzahl einstellen kann und die GPU nicht zwangsläufig auf Volllast laufen muss.
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3931
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: RTX 3000

#51 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 21.11.2020 10:33

Und genau das würde bedeuten, dass ich den Stromfresser als Stromknabberer einsetzen könnte. ;-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2786
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: RTX 3000

#52 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 21.11.2020 13:18

comes hat geschrieben:
21.11.2020 10:12
Ich habe geschrieben, dass man auch unter Linux und auch ohne GUI die Leistungsaufnahme regulieren und eine beliebige Wattzahl einstellen kann und die GPU nicht zwangsläufig auf Volllast laufen muss.
Ich glaube, Du hast Jens gerade eine Riesenfreude gemacht....
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
comes
CPU-Load-Pusher
CPU-Load-Pusher
Beiträge: 299
Registriert: 31.03.2020 17:20
Wohnort: Braunschweig

Re: RTX 3000

#53 Ungelesener Beitrag von comes » 21.11.2020 13:34

Kolossus hat geschrieben:
21.11.2020 13:18
Ich glaube, Du hast Jens gerade eine Riesenfreude gemacht....
Würde mich freuen. :D
Ich hab den Faden hier nicht verfolgt, deswegen habe ich das evtl. nicht gleich erkannt. :wink:
Ryzen 7 3700X ~ GeForce GTX 1660 ~ 32GB RAM ~ Ubuntu 20.04
Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“