BOINC nun auch auf OpenWrt

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rs232
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 334
Registriert: 06.01.2017 18:37
Wohnort: Harz

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#25 Ungelesener Beitrag von Rs232 » 12.04.2021 13:09

Alles sehr interessant!
boinctui kannte ich vorher noch nicht aber läuft jetzt auf meinen N2 da ich es einfach dann einmal testen wollte.
Und es darf bleiben ;)
Mit dem "gpm" Paket zusätzlich ist auch über Putty eine Bedienung mit der Maus möglich. (für mich zumindest was praktisch)
Was meinst du mit aufbereiten für OpenWrt?
Pakete für ARM gibt es ja....
Leider hab ich wahrscheinlich nicht genügend wissen/erfahrung um dich zu unterstützen.
Kannst dich aber gerne bei mir melden vielleicht finden wir doch etwas bei dem ich behilflich sein kann.
What do we want? Time travel! When do we want it? It´s Irrelevant!
Bild

smoe
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 119
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#26 Ungelesener Beitrag von smoe » 12.04.2021 15:46

Ich muss gestehen, dass mich boinctui auch überrascht hat. Man kann die CPU percentage nicht einstellen und die checkpoint frequency - aber sonst - finde ich echt klasse.

Mit "aufbereiten für OpenWrt" meine ich, dass irgendein guter Geist ein OpenWrt Paket für boinctui erstellen würde wollen. Der Hintergrund dazu ist, dass es im Normalfall für den Freifunk kein LuCI (das ist die Web Oberfläche für OpenWrt) gibt. Wir brauchen also irgendetwas für die Kommandozeile - und da dachte ich an boinctui. Solange es nur TN-GRID gibt, das OpenWrt direkt als Platform akzeptiert, ist es eher Nebensächlich. Für LuCI gibt es ja auch schon luci-app-boinc - es wäre daher m.E. primär motiviert durch den Freifunk.

Ein gewisser Hintergedanke dabei ist bei mir, dass ich andere Leute suche, die sich für BOINC-am-Internet-of-Things ein interessieren und aktiv mit weiterdenken möchten. So ein Paketchen zu betreuen öffnet die Türen zu einer neuen Welt und ist nicht so superschwierig. Auf meiner persönlichen To-Do Liste stehen hierzu
  • Integration von BOINC status Anzeige auf der Freifunk Router Status Page (wobei ich irgendwie nicht erkennen kann, dass dies den wenig in Gluon findet, da müsste es erst so etwas wie eine Abstraktionsebene für Erweiterungen geben)
  • Portierung von OpenSource FPGA Infrastruktur rumd um Yosys zu OpenWrt, d.h. wenigstens den Teil, den man braucht, um die Lattice USB FPGA zu flashen
  • BOINC Projekt dazu
Das will ich aber alles schon nachweislich seit 2008 oder so. Hatte damals einen BMBF Antrag zusammen mit der Elektrotechnik dazu geschrieben. Die Gutachter hatten seinerzeit nett geantwortet, dass dies alles schon Stand der Technik sei und ich das doch einfach machen sollte. Sehe ich 15 Jahre später irgendwie noch immer nicht. Aber so superwirklich Unrecht hatten sie auch nicht. Neu ist seitdem nur, dass es das auch alles OpenSource und für günstig gibt. Und ich mache ja - nebenher. So gut es eben geht.

Benutzeravatar
Rs232
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 334
Registriert: 06.01.2017 18:37
Wohnort: Harz

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#27 Ungelesener Beitrag von Rs232 » 12.04.2021 17:16

Ich schaue mir das gerne einmal an mit der Paketerstellung und versuche mich daran.
Ist bei mir auch nur nebenher eigentlich bin ich die meiste Zeit unter der Erdoberfläche zu finden.
Bei Erfolg oder auch nicht und bei Fragen melde ich mich dann einfach.
What do we want? Time travel! When do we want it? It´s Irrelevant!
Bild

Benutzeravatar
Rs232
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 334
Registriert: 06.01.2017 18:37
Wohnort: Harz

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#28 Ungelesener Beitrag von Rs232 » 13.04.2021 09:04

So da geht es auch schon los mit der Fragerunde......

OpenWrt benutzt dpkg also *.deb Pakete?
Ist APT oder apt-get auch verfügbar?

opkg wird verwendet und stellt die meisten Funktionen von APT bereit

Für welche Architekturen soll das Paket dann bereit stehen? (ich denke zwar das hauptsächlich ARM in denn Routern läuft aber wer weiß)
Soll eine Paketquelle angelegt werden? Oder können wir uns wo mit einschleichen?
What do we want? Time travel! When do we want it? It´s Irrelevant!
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#29 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 13.04.2021 20:59

Das klingt gut. :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

smoe
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 119
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#30 Ungelesener Beitrag von smoe » 14.04.2021 10:02

Rs232 hat geschrieben:
13.04.2021 09:04
So da geht es auch schon los mit der Fragerunde......

OpenWrt benutzt dpkg also *.deb Pakete?
Ist APT oder apt-get auch verfügbar?

opkg wird verwendet und stellt die meisten Funktionen von APT bereit

Für welche Architekturen soll das Paket dann bereit stehen? (ich denke zwar das hauptsächlich ARM in denn Routern läuft aber wer weiß)
Das baut alles OpenWrt für uns - wir müssen nur die Bauanleitung bei OpenWrt unterbringen, dann wird dies formal eines der OpenWrt Pakete.
Rs232 hat geschrieben:
13.04.2021 09:04
Soll eine Paketquelle angelegt werden? Oder können wir uns wo mit einschleichen?
Der Ablauf ist wie folgt:
  • Du brauchst einen Account bei github.com.
  • Du forkst die Bauanleitungen, wie sie bei https://github.com/openwrt/packages/ stehen
  • Du fügst einen Unterordner dazu für boinctui
  • Der Unterordner erhält einen Makefile, der dann auch sagt, wie man den source code automatisch herunterlädt
  • Für irgendeine der OpenWrt Architekturen ("targets") baust Du dann boinctui und installierst und arbeitest mit dem Paket erfolgreich - dazu gibt es jeweils ein SDK, das Dir von x86 aus unter Linux dies cross-compiliert - auf dem Router selbst bauen geht nicht so gut, da die ganzen header files tatsächlich nicht als Pakete angboten werden sondern dann nur via dem SDK zu finden sind
  • Du erstellst einen pull request gegen OpenWrt mit der Aufforderung, Dein Paket für ihren developer snapshot zu übernehmen
Kenne nun Dein setup nicht. Das cross-compilieren funktioniert auch dann noch, wenn Du das Linux in einer virtuellen Maschine laufen hast, kannst das also alles ggf auch unter Windows angehen. Die Dokumentation zu OpenWrt ist das übliche Text-Adventure, mein Lieblings-Ausgangspunkt ist https://openwrt.org/docs/guide-developer/using_the_sdk . Du musst nicht das ganze image von OpenWrt bauen sondern nur boinctui und all seine Abhängigkeiten. Daher erst die feeds einrichten (die offiziellen git.openwrt.org/packages gegen Deinen Fork auf github austauschen), dann nicht "make", was "make world" gleichkäme, sondern explizit "make package/boinctui/compile". Und dann findest Du unter bin/... irgendwo Dein Paket (dann scp zu Deinem Router ins /tmp Verzeichnis, dort einloggen und opkg install /tmp/boinctui*.ipk).

So, grob umrissen habe ich das nun. Völlig falsch wird es nicht sein. Melde Dich wenn Du hängst.

Benutzeravatar
Rs232
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 334
Registriert: 06.01.2017 18:37
Wohnort: Harz

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#31 Ungelesener Beitrag von Rs232 » 15.04.2021 12:24

Ah super deine Erläuterung ist da schon eine große Hilfe!

Ich werde das am WE in angriff nehmen denke ich.
Ich hätte da mehrere N2 die ich für denn build nutzen kann.
Oder halt cross-compilieren.
Zum testen werde ich eine meiner Fritz Boxen (4040) dann heranziehen.
What do we want? Time travel! When do we want it? It´s Irrelevant!
Bild

smoe
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 119
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#32 Ungelesener Beitrag von smoe » 17.04.2021 17:57

@rs232 - Unbedingt cross-compilieren. Es ist einfach dramatisch schneller und jeder kann Dir direkt Hilfe geben.

Seit wenigen Minuten wird nun BOINC auch für die stable release von OpenWrt angeboten
https://github.com/openwrt/packages/pul ... 4608094429

@Michael, das wird wohl noch etwas dauern, bis das auch für alle targets gebaut und herunterladbar ist - aber dann wird es wohl Zeit für das announcement. Hast Du eine Vorstellung, wie das aussehen soll? Meine idee war, dass wir das irgendwo öffentlich einsehbar ins Forum packen und ich dann eine eMail an die Gluon mailing list schreibe mit einem Verweis darauf.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 21117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#33 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 17.04.2021 22:24

smoe hat geschrieben:
17.04.2021 17:57
@rs232 - Unbedingt cross-compilieren. Es ist einfach dramatisch schneller und jeder kann Dir direkt Hilfe geben.

Seit wenigen Minuten wird nun BOINC auch für die stable release von OpenWrt angeboten
https://github.com/openwrt/packages/pul ... 4608094429

@Michael, das wird wohl noch etwas dauern, bis das auch für alle targets gebaut und herunterladbar ist - aber dann wird es wohl Zeit für das announcement. Hast Du eine Vorstellung, wie das aussehen soll? Meine idee war, dass wir das irgendwo öffentlich einsehbar ins Forum packen und ich dann eine eMail an die Gluon mailing list schreibe mit einem Verweis darauf.
...da Du das Gebaut hast, solltest Du auch festsetzen, wie das in Szene gesetzt wird, würde ich sagen. :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Rs232
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 334
Registriert: 06.01.2017 18:37
Wohnort: Harz

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#34 Ungelesener Beitrag von Rs232 » 18.04.2021 11:38

@smoe dann wird cross-compiliert kein Problem.
Bin noch immer am lesen und vorbereiten.
An x86-64 hab ich nur 1 Win 10 System.
Was ist jetzt besser eine Linux VM oder kann ich auch das WSL von Windows benutzen?
What do we want? Time travel! When do we want it? It´s Irrelevant!
Bild

smoe
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 119
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#35 Ungelesener Beitrag von smoe » 18.04.2021 16:39

Rs232 hat geschrieben:
18.04.2021 11:38
@smoe dann wird cross-compiliert kein Problem.
Bin noch immer am lesen und vorbereiten.
An x86-64 hab ich nur 1 Win 10 System.
Was ist jetzt besser eine Linux VM oder kann ich auch das WSL von Windows benutzen?
Die Linux VM geht bestimmt, so hielt ich es ja auf meinem Mac, WSL sollte auch funktionieren, ha: https://openwrt.org/docs/guide-develope ... system/wsl

smoe
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 119
Registriert: 12.01.2018 19:12

Re: BOINC nun auch auf OpenWrt

#36 Ungelesener Beitrag von smoe » 18.04.2021 16:50

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
17.04.2021 22:24
smoe hat geschrieben:
17.04.2021 17:57
Seit wenigen Minuten wird nun BOINC auch für die stable release von OpenWrt angeboten
https://github.com/openwrt/packages/pul ... 4608094429

@Michael, das wird wohl noch etwas dauern, bis das auch für alle targets gebaut und herunterladbar ist - aber dann wird es wohl Zeit für das announcement. Hast Du eine Vorstellung, wie das aussehen soll? Meine idee war, dass wir das irgendwo öffentlich einsehbar ins Forum packen und ich dann eine eMail an die Gluon mailing list schreibe mit einem Verweis darauf.
...da Du das Gebaut hast, solltest Du auch festsetzen, wie das in Szene gesetzt wird, würde ich sagen. :D
Seit heute gibt es nun tatsächlich die binaries für alle targets - bei OpenWrt bedeutet dies auch MIPS oder PowerPC.

Ich denke, ich packe eine Anleitung hier in den thread. Kann die einzelnen Posts ja offenbar direkt als URL angeben.

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“