PC-Hardware staubfrei kriegen

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20337
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

PC-Hardware staubfrei kriegen

#1 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 16.05.2019 11:36

Hat hier jemand ein paar Tipps, wie man PC-Hardware möglichst staubfrei bekommt?
Sauberrubeln kommt wegen elektrostatischer Aufladung ja kaum in Frage - kann man da z.B. irgendwelche Druckluftsprühdosen einsetzen? Gibt es da Probleme durch plötzliche Abkühlungseffekte?
Sonst irgendwelche Ideen?

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2356
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: PC-Hardware staubfrei kriegen

#2 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 16.05.2019 11:45

Feinen Pinsel und Staubsaugerschlauch mit Vorsatz auf kleinsten Stufen.
Lüfter sollte man vorher abnehmen, um ggfls die Kühlrippen des Kühlers selbst zu erreichen sowie die Lüfter rundum zu reinigen.
Bei Druckluft sollte man auf Kondensat achten! (>Stromführende Teile + Wasser = nix gut<)
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1271
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: PC-Hardware staubfrei kriegen

#3 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 16.05.2019 12:08

Ich nutze den hier: CompuCleaner
Lüfter halt ich mit der Hand fest oder steck einen Zahnstocher rein, damit die sich nicht drehen. Den nutz ich echt für alle möglichen elektronischen Geräte, bis heut noch kein Problem.
Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2772
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: PC-Hardware staubfrei kriegen

#4 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 16.05.2019 17:36

Beim nächsten Gehäusekauf auf Filter achten. So mein Plan.

Nutze nur meine alten Gehäuse und die ziehen den Staub rein. Ein Rechner steht ~15 cm über dem Boden, darunter sammelt es sich und ist´s bequem wegzusaugen. :wink:
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
dhh
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 90
Registriert: 19.04.2004 07:12
Wohnort: Berlin

Re: PC-Hardware staubfrei kriegen

#5 Ungelesener Beitrag von dhh » 18.05.2019 18:36

Kolossus hat geschrieben:
16.05.2019 11:45
Feinen Pinsel und Staubsaugerschlauch mit Vorsatz auf kleinsten Stufen.
Das ist auch mein Vorgehen. Mit ein wenig vorsichtiger Vorgehensweise eigentlich auch ohne grosses Risiko, denke ich.

numbacruncher
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 77
Registriert: 24.06.2012 09:07

Re: PC-Hardware staubfrei kriegen

#6 Ungelesener Beitrag von numbacruncher » 16.08.2019 17:35

Wenn man eine Kompressor hat, kann man die Rechner ausblasen. Ich nehme einen normalen Staubsauger und noch einen weichen Pinsel um z. B. Kühlrippen zu säubern. Wenn man gleichzeitig pinselt und saugt, staubt man da auch die Bude nicht ein. Lüfter aber bitte festhalten wenn man da in der nähe saugt, die drehen sonst gerne hoch wie eine Turbine im Luftstrom. Kann zu Lagerschäden und Elektronikschäden führen, bei mir ist da aber bisher nie was passiert, auch wenn ich das bei einem alten Rechner mal zum testen mit Absicht gemacht habe.

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“