Seite 2 von 4

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 21.12.2018 07:44
von Yeti
Ich habe zufällig diesen Testbericht über meine Palit RTX 2080 Gamerock Premium gefunden: https://www.guru3d.com/articles-pages/p ... eview.html

Sollte sich jeder durchlesen, der sich für die Anschaffung einer RTX interessiert

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 10:00
von csbyseti
Stromkosten-Ignorierer, das passt doch gut zu diesem Thread :lol:
Yeti-Stromkostenignorierer.gif
Yeti-Stromkostenignorierer.gif (8.5 KiB) 1123 mal betrachtet

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 11:09
von compalex
csbyseti
CPU-Load-Pusher
passt aber auch ^^

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 11:11
von compalex
Was nun rechnen auf der RTX?

Wo ist sie flott und wo ein Flop? Welche Einstellungen und welches Projekt?

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 11:45
von csbyseti
Gute Frage, Einstein mit aktuellen WU's = Sofortcrash
Bei Milkyway ist die RTX2070 langsamer als meine RX 570, bei vollem Takt fällt der Stromverbrauch wenigstens auf 110Watt.
Mit dem Ergebniss das die Lüfter immer wieder stehen bleiben.
RTX2070 165-190 sek. RX570 120 Sek.
Ggf müsste man zwei WU's parallel rechnen.

GPUGrid geht ja wohl auch nicht.

Bleibt nicht mehr viel.

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 14:46
von compalex
So die RTX goes > Folding@home
hat etwas gedauert bis ich verstanden habe wie ich die CPU hier ausschließe, nun läufst aber. Auch mein alten acc habe ich nicht gefunden. Dem Team 3 (also Rechenkraft) bin ich bei getreten. Die RTX läuft bis jetzt (nach MB Bios update, Win10 neu Installation, dem letzten nVidia Treiber 417.35 und MSIAfterbuner 4.6.0 absolut zufriedenstellend. Dauertest steht noch aus bzw. im Gange.
Eingestellt ist:
GPU 1700MHz @ 0,800Volt
MEM 1750MHz (+200)
= 102/175Watt
damit läuft diese nahezu lautlos
46°C bei 52%=1600RPM Lüfter
so bleibt es bis zum nächsten race oder GPUGrid Funktion.

Die GTX natürlich bei GPUGrid
Die Ryzen erstmal(s) bei Acoustics

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 21:11
von Stiwi
compalex hat geschrieben:Was nun rechnen auf der RTX?

Wo ist sie flott und wo ein Flop? Welche Einstellungen und welches Projekt?
Ka ob die Projekte für dich auch interessant sind:
Amicable sollen die RTX recht gut abschneiden
Enigma haben die auch ne nette Laufzeit, dies wäre vielleicht für die Formular Boinc interessant nächstes Jahr, da man mit 1er 1080 schon alleine in den top 10-15 der Teams kommt :)

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 21:15
von compalex
Stiwi hat geschrieben:
compalex hat geschrieben:Was nun rechnen auf der RTX?

Wo ist sie flott und wo ein Flop? Welche Einstellungen und welches Projekt?
Ka ob die Projekte für dich auch interessant sind:
Amicable sollen die RTX recht gut abschneiden
Enigma haben die auch ne nette Laufzeit, dies wäre vielleicht für die Formular Boinc interessant nächstes Jahr, da man mit 1er 1080 schon alleine in den top 10-15 der Teams kommt :)
Enigma ist eine RX 580/590 schneller als meine RTX.
Amicable habe ich mich in einem Monat schon auf Platz 2 gebrannt. https://sech.me/boinc/Amicable/team_mem ... avg_credit

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 22.12.2018 21:36
von gemini8
Ich glaube, es hat niemand an Collatz gedacht...
Das bringt auch richtig Credits. :biggrin6:

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 23.12.2018 09:34
von compalex
Sollte möglichst kein nummern Projekt werden.

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 23.12.2018 10:18
von compalex
https://folding.extremeoverclocking.com ... php?s=&t=3
werde nicht warm mit dem Projekt, die Original Stats taugen niX, dann bekomme ich für die ersten 10 Wu 55.000Punkte und für die 11te WU 180.000 ;D Laufzeit der Wus kann man nur beobachten, GPUs oder Systeme untereinander vergleichen auch nicht möglich, weiß nicht ob alles gut eingestellt oder ob meine RTX langsamer als eine iGPU.
Einfach laufen lassen und schauen was nach paar Tagen rauskommt? Wie 2WU/GPU einstellen?

Re: RTX 2080//2080Ti

Verfasst: 23.12.2018 14:55
von xTnT
Haste auch den Passkey?