Supercomputer-Sammelthread

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20189
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Supercomputer-Sammelthread

#37 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 22.04.2010 11:19

Müßte Roland mal kommentieren, wie es mit den Finanzen aussieht. Mich interessiert primär, wie der Leistungsdurchsatz pro Watt aussieht. Das Ganze ist natürlich verlockend, sofern gewährleistet ist, daß es auch wirklich 24/7 laufen kann ohne daß wir dann doch irgendwann Probleme bekommen. Und auch gut 1500,- Euro sind Geld.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: Supercomputer-Sammelthread

#38 Ungelesener Beitrag von nico » 22.04.2010 11:27

Naja die CPUs sind 3,5-4 Jahre halt und kommen damit natürlich nicht an moderne Quads ran. Ich schätze mal die sind halb so effizient...
Bild

Txt.file

Re: Supercomputer-Sammelthread

#39 Ungelesener Beitrag von Txt.file » 22.04.2010 19:46

Die einzelnen blades bringen warscheinlich nicht wirklich was.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320520103748 hat geschrieben: Netzteil: Spannungversorgung vom BladeCenter
Schnittstellen: Schnittstellen über BladeCenter-Module
aber es sind noch komplette bladecenter bei ebay drin

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: Supercomputer-Sammelthread

#40 Ungelesener Beitrag von nico » 22.04.2010 21:27

Doch, wenn man ein Bladecenter hat schon. ;)
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20189
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Supercomputer-Sammelthread

#41 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 26.04.2010 16:03

Also ich habe über diese Angelegenheit gründlich nachgedacht und bin zu dem Schluß gekommen, daß es besser ist, wir verzichten auf einen weiteren Ausbau des Clusters - es sei denn, es stimmt jetzt eine Mehrheit der RKN Vereinsmitglieder dagegen. Das Geld sollten wir besser für andere, zukunftsträchtigere Projekte einsetzen, die unmittelbar mit unseren aktuellen Kernaktivitäten zu tun haben.

Das Clusterprojekt war eine Zeitlang ganz reizvoll, aber im Großen und Ganzen aufgrund von zuwenig Zuwendung und Basteleifer dann doch eher unerfolgreich. So jedenfalls sehe ich das. Ständig stürzten Nodes ab, stand der Cluster still und es war leider einfach zuwenig Zeit vorhanden, um sich eingehend damit zu befassen. Im Moment steht der Cluster, bzw. die noch vertretbar einsetzbaren Komponenten (Quads und PS3) davon, in Chemnitz und wird dort von Nico sehr gut betreut. Die Anschaffung des oben beschriebenen Rechenparks würde auch sicherlich nicht lange Freude machen, da die Maschinen einfach zu schnell nicht mehr Stand der Technik sind. Ich plädiere deshalb dafür, daß Geld lieber in RNA World, Publikationen und Validierung der Ergebnisse unserer eigenen DC-Projekte zu investieren.

Ich hoffe darauf, daß wir in Marburg ein Jugendbildungsprojekt ans Laufen bekommen, wo die Cluster- (und andere) Hardware sinnvoll eingesetzt werden kann und auch den Gedanken von DC besser verbreiten helfen würde. Im Moment ist der Stand der Dinge der, daß die Stadt mir vor wenigen Tagen erstmals ein Schreiben zustellte, indem eine Räumlichkeit - allerdings nur gegen Miete - angeboten wird. Diese Miete nebst Energie- und Heizkosten werden wir nicht tragen können. Also wird im Stadtparlament ein Antrag gestellt, daß die Stadt dieses Projekt offiziell sponsort bzw. dafür aus diversen Förderquellen Geld einwirbt. RKN kann dann Hardware und Know-How spenden. Der Antrag ist bereits formuliert und wird voraussichtlich nebst (ebenfalls fertiger Kurzkonzeptbeschreibung) im Mai ins Parlament gegeben. Ich habe auch privat seit Jahren ältere Hardware gesammelt, die ich spenden würde. Desweiteren gibt es vor Ort Bestrebungen einer weiteren Vereinsgründung, bei der es um Elektronikbastelein geht, die ich gerne an unser Projekt angliedern würde.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
mxplm
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 966
Registriert: 14.09.2009 13:56
Wohnort: Bielefeld

Re: Supercomputer-Sammelthread

#42 Ungelesener Beitrag von mxplm » 26.04.2010 17:20

Die Erfahrungen mit dem Cluster sprechen wohl für sich. Außerdem: Nur weil es keinen Cluster mehr gibt, heißt das ja nicht, dass die Hardware an ihrem neuen Bestimmungsort nicht mehr cruncht. Der alte Nutzen wird also erhalten und neuer hinzugefügt. Mir persönlich fällt nichts ein, was dagegen sprechen könnte, die Hardware für den von dir beschriebenen Zweck bereitzustellen. (außer, dass sich "Wir haben einen Cluster" gut anhört ;-) ).
:Wiki-Benutzerseite: (Über mich)
:fold.it: (Helfen durch Zocken)

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7749
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Supercomputer-Sammelthread

#43 Ungelesener Beitrag von yoyo » 26.04.2010 18:54

Ich wiederhole nochmal meinen früheren Vorschlag statt eines Klusters einzelne komplett Rechner nehmen und die bei einzelnen usern zu Hause hinzustellen und auf dem Cluster Account rechnen zu lassen. Z.B. in kleinen Gehäusen und mit Linux drauf.
yoyo
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
Peter Fanghänel
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 546
Registriert: 24.01.2006 13:56
Wohnort: Berlin

Re: Supercomputer-Sammelthread

#44 Ungelesener Beitrag von Peter Fanghänel » 26.04.2010 19:24

Mir ist es weitestgehend egal, ob wir das Ding anschaffen.

Will nur fürs Protokoll festhalten, dass ich mich bereit erkläre, einen der Rechner zu adoptieren. :)
yoyo hat geschrieben:Ich wiederhole nochmal meinen früheren Vorschlag statt eines Klusters einzelne komplett Rechner nehmen und die bei einzelnen usern zu Hause hinzustellen und auf dem Cluster Account rechnen zu lassen. Z.B. in kleinen Gehäusen und mit Linux drauf.
yoyo
Bild

Benutzeravatar
mxplm
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 966
Registriert: 14.09.2009 13:56
Wohnort: Bielefeld

Re: Supercomputer-Sammelthread

#45 Ungelesener Beitrag von mxplm » 26.04.2010 20:29

Wie wäre denn folgendes Modell:

Ich kaufe ein Stück Hardware gegen vergünstigten Preis und rechne dafür weiterhin auf den Clusteraccount. Der Verein bekommt Geld, bevor die Hardware komplett wertlos wird, der Clusteraccount wird weiterhin gefüttert und ich habe endlich meinen HomeServer ^_^

Nen (Blade-)Server nur zum crunchen würde ich nicht kaufen, auch nicht im Vorteilspack und ganz bestimmt nicht für 1500 Euro. Die kann der Verein besser woanders nutzen.
:Wiki-Benutzerseite: (Über mich)
:fold.it: (Helfen durch Zocken)

MrJ

Re: Supercomputer-Sammelthread

#46 Ungelesener Beitrag von MrJ » 26.04.2010 21:33

Finde es auch besser evtl billige Quads nehmen und freischalten oder gleich nen Six-Core von AMD.

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: Supercomputer-Sammelthread

#47 Ungelesener Beitrag von nico » 26.04.2010 23:08

Bin auch eher Michaels Meinung, da die Rechner zu schnell zu ineffizient gegenüber aktuellen Modellen werden. Das Prinzip von DC ist eigentlich schon Perfekt und braucht keine Cluster. :) Bevor aber jemand sein Geld in das optische Tuning von Autos steckt, kauft so ein Blade und spendet es dem Verein. ;)
Bild

MrJ

Asus P7F7-E WS Supercomputer: Sockel-1156-Mainboard verfügba

#48 Ungelesener Beitrag von MrJ » 03.05.2010 00:28

Asus stellt das neue Sockel-1156-Mainboard P7F7-E WS Supercomputer mit Serverchipsatz nun offiziell vor. Bei manchen Händlern ist es bereits verfügbar.

Bild

Pc Games Hardware

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“