Ryzen vs Intel..

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 999
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Ryzen vs Intel..

#73 Ungelesener Beitrag von compalex » 10.07.2019 05:54

Kolossus hat geschrieben:
10.07.2019 04:16
compalex hat geschrieben:
09.07.2019 20:09
Kolossus oder Kerian oder jemand mit i7-9 8700-9900(k), könnt ihr bitte 6-8*llr_PPS durch rechen sollte in 30 min durch sein.
Bei 12 WUs parallel rechnet der Compi 2,5 Stunden an jeweils einer WU.
Möchtest Du da bestimmte Einstellungen? Dann würde ich Dich bitten wollen, mir eine entsprechende App_config zurecht zu zimmern. Dann führe ich gern alle möglichen Tests für Dich aus.

BTW: Ist das wirklich so ein gewaltiger Unterschied zwischen dem neuen und alten Prozessor? Wie würdest Du den Leistungssprung in Prozenten ausdrücken?
bitte mit 6 Kernen durchrechnen.

<app_config>
<project_max_concurrent>6</project_max_concurrent>
</app_config>

Bei PrimeGrid sind es mehr als 100% bei anderen Projekten kann es auch nur 20% sein (bei gleichem Takt)
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#3 Ryzen 3600, 16GB, RTX 2070
#4 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild
Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 999
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Ryzen vs Intel..

#74 Ungelesener Beitrag von compalex » 10.07.2019 06:01

@gemini8, intel ist schneller und stromfressender weil höher getaktet ist nicht ganz richtig. Auch der 3700X kann deutlich über seine 65TDP hinauswachsen. Und die neuen 10nm von Intel laufen mit 2,5GHz so schnell wie die alten mit 5GHz.
AMD hat Intel nur Preislich überholt und/weil als erster 7nm, aber Rechenleistungstechnisch liegen die aktuell auf Augenhöhe und das ist gut für uns alle.

DEHP: Yup, bin eigentlich nie raus ;D es laufen je Ryzen 6 Kerne mit.
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#3 Ryzen 3600, 16GB, RTX 2070
#4 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild
Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3283
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Ryzen vs Intel..

#75 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 10.07.2019 07:19

Ich meinte nur:
Intel ist bei AVX stromfressender als ohne, weil dafür übertaktet wird.
Lies dir den P3D Testbericht durch - da steht das drin.
Und AMD hat bei der AVX-Leistung nachgelegt, ohne dafür beim Stromverbrauch gleichzuziehen.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2357
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryzen vs Intel..

#76 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 10.07.2019 08:58

Hallo Alex,
HIER sind die von Dir benötigten Aufgaben
Na, schlägt der 3700er die Ergebnisse oder zieht er gleich oder ist der 8700x noch vorne?

Kann ich sonst noch etwas für Dich austesten?

Anbei noch Bildschirmfoto von Kolossus Sensoren beim berechnen Deiner WUs

Bild
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 999
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Ryzen vs Intel..

#77 Ungelesener Beitrag von compalex » 10.07.2019 09:24

Kolossus hat geschrieben:
10.07.2019 08:58
Hallo Alex,
HIER sind die von Dir benötigten Aufgaben
Na, schlägt der 3700er die Ergebnisse oder zieht er gleich oder ist der 8700x noch vorne?

Kann ich sonst noch etwas für Dich austesten?
I7-8700K @ 4,3GHz? 6WU in 1.600 sec
Ryzen 3700X @3,6GHz 8WU in 1.750 sec
Nein es bedarf keiner weiteren Tests, schaut aus wie erwartet. Ryzen 3700X schlägt den i7-8700K bei Prime, das habe ich nicht erwartet.

@gemini8 auch der Ryzen 3700X braucht mehr Strom bei FPU (AVX) Berechnungen da sehe ich kein Vorteil zu Intel.
Wenn man jetzt beide, den i9-9900K und den Ryzen 7 3700X auf 4,0GHz festbindet, wird der AMD keinen Vorteil haben, weder beim Verbrauch noch bei der Rechenleistung unter AVX. Aber 350€ vs 500€ zeigen den deutlichen Sieger und sorgen dafür das wir auch weiter Starke CPUs zu Vernünftigen Preisen bekommen. Ohne AMD wäre immer noch i7-9900 ein 4/8 Kerner und würde 380 EURO Kosten.
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#3 Ryzen 3600, 16GB, RTX 2070
#4 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2357
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryzen vs Intel..

#78 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 10.07.2019 14:29

compalex hat geschrieben:
10.07.2019 09:24
I7-8700K @ 4,3GHz? 6WU in 1.600 sec
Ryzen 3700X @3,6GHz 8WU in 1.750 sec
Nein es bedarf keiner weiteren Tests, schaut aus wie erwartet. Ryzen 3700X schlägt den i7-8700K bei Prime, das habe ich nicht erwartet.
Sogar dicke: Ich habe den Turbo drin gehabt (4,3 GHz) und Du bist mit dem Basistakt unterwegs gewesen. Hätte ich auch nur den Basistakt (3,7 GHz) benutzt, wäre das Ergebnis noch besser für den 3700x ausgefallen.
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
compalex
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 999
Registriert: 13.12.2016 17:54
Wohnort: Hockenheim

Re: Ryzen vs Intel..

#79 Ungelesener Beitrag von compalex » 10.07.2019 18:03

Kolossus hat geschrieben:
10.07.2019 14:29
compalex hat geschrieben:
10.07.2019 09:24
I7-8700K @ 4,3GHz? 6WU in 1.600 sec
Ryzen 3700X @3,6GHz 8WU in 1.750 sec
Nein es bedarf keiner weiteren Tests, schaut aus wie erwartet. Ryzen 3700X schlägt den i7-8700K bei Prime, das habe ich nicht erwartet.
Sogar dicke: Ich habe den Turbo drin gehabt (4,3 GHz) und Du bist mit dem Basistakt unterwegs gewesen. Hätte ich auch nur den Basistakt (3,7 GHz) benutzt, wäre das Ergebnis noch besser für den 3700x ausgefallen.
Ich bin überzeugt, dass du von der im durchschnitt 3-fach mehr Leistung (zum i7-8700K) von dem Ryzen 3950X begeistert sein wirst.
Eine Sache vorab - vermutlich machen auch bei dem dicksten Ryzen die paar MHz mehr, kaum noch Punkte, deshalb nicht zu hoch einstellen. Beim ZEN 2 scheint bei 3,4-3,8GHz der Sweetpoint zu liegen, also die Frequenz nicht zu hoch auslegen. Wenn es bisi mehr sein darf, würde ich diesen auf 1,000Volt einstellen und schauen wie viel MHz damit stabil möglich sind. Bei 4GHz auf allen 16/32 Kernen schätze ich 1,2500Volt und damit auch ca. 130-150Watt auf der CPU.

Meiner läuft auf
3,2GHz 0,9000Volt und 80 Watt der ganze PC.
3,6GHz 0,9750 Volt und 94 Watt der ganze PC.
Weiteres habe ich erst mal nicht getestet. Muss heute meinem Ryzen 2700 der gestern aus dem MB raus geflogen ist, ein neues Zuhause schaffen ;D

Eine Frage habe ich noch, welcher Kühler sitzt gerade auf deinem i7-8700K, dieser scheint gute Arbeit zu verrichten.
Gruß memorix//Alex

Hardware on DC:
#1 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#2 Ryzen 3700X, 32GB, GTX 1080
#3 Ryzen 3600, 16GB, RTX 2070
#4 Ryzen 3600, 32GB, 5*GTX 1070Ti
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2357
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryzen vs Intel..

#80 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 10.07.2019 19:42

Ich habe den Be Quiet Dark Rock 3 . Der soll 190 Watt kühlen können
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2357
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryzen vs Intel..

#81 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 11.07.2019 05:31

Wenn ich so nachdenke, was der 10-Kerner gekostet hat, den ich vor dem i7 8700k gehabt habe ( Xeon E5-2690 v2 für 2100 €).....
Heute bekommt man ein 12-Kerner für etwas über 520 und einen 16-Kerner für 800 Euronen.
Wie die Zeit vergeht.....
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3283
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: Ryzen vs Intel..

#82 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 11.07.2019 06:33

Du hattest aber auch einen Xeon, keinen i-irgendwas.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2357
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryzen vs Intel..

#83 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 11.07.2019 11:01

Ja, leider gab es zu dem Zeitpunkt, an dem ich den Xeon gekauft habe, meines Wissens nach noch keine adäquaten i-Prozessoren mit gleicher Core-Zahl. 6-Core ja, aber eben keinen 10-Kerner.
Der i7-6950X als erster 10-Kerner kam erst 2.Q. 2016 heraus
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
Frank [RKN]
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 362
Registriert: 31.10.2018 19:24
Wohnort: Herford

Re: Ryzen vs Intel..

#84 Ungelesener Beitrag von Frank [RKN] » 17.07.2019 18:07

Ja,
grundsätzlich laufen die neuen Ryzen 3000-CPU`s auf allen Boards mit AM4-Sockel.
Zumindest die 65 W TDP-Varianten. (->3800x)
Für den 3900x und den 3950x scheint es da aber weniger rosig auszusehen, denn diese Tabelle legt nahe, dass ein sicherer Betrieb der 12- und 16-Kerner auf den preiswerten Boards mit weniger Spannungswandlern nur eingeschränkt bzw. garnicht möglich ist !
Wer sich jetzt ein neues System mit Upgrademöglichkeit auf einen 3900x bzw. 3950x zusammenstellen möchte, ist also gut beraten einen Blick auf die Tabelle zu werfen :wink:

Viel Spass beim aufrüsten :D
LG,
Frank

Wir leben in einer Welt, wo Ehrlichkeit als Schwäche zählt und die Lügner auf Händen getragen werden! (Albert Einstein)

Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“