Stückliste Detektor radioactive@home

Muon, LHC@home, eOn etc.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 161
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Stückliste Detektor radioactive@home

#1 Ungelesener Beitrag von pb84 » 22.03.2019 08:00

Hallo Leute,

Ich würde die Stückliste von dem Sensor benötigen. Im Rahmen eines Uniprojektes kann ich jetzt die Platine dazu konstruieren. Den Prozessor könnte ich auch entsprechend programmieren, da die Programme vorhanden sind.

Link:
http://radioactiveathome.org/boinc/foru ... php?id=459

Danke

PB
Zuletzt geändert von pb84 am 22.03.2019 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#2 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 22.03.2019 08:34

Schreib doch einfach dort mal ins Forum rein und weise auf die kaputten URLs hin.
Wenn Englisch ein Problem sein sollte, bitte einfach nochmal bei mir melden. :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 161
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#3 Ungelesener Beitrag von pb84 » 22.03.2019 09:43

Hallo Michael,

Ja das ist der nächste Schritt. Ich rechne aber nicht damit das ich hier rasch eine kompetente Auskunft bekomme.

Daher die Anfrage hier, vielleicht das wer von euch noch wo liegen.

PB
Zuletzt geändert von pb84 am 22.03.2019 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#4 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 22.03.2019 10:08

Ich würde Dir empfehlen, dann den Betreiber des Projekts in dessen Forum per PN anzusprechen und auf die "broken links" hinzuweisen. Das wirkt oft auch dort noch, wo die Foren nicht mehr so gut betreut werden.
Halte mich bitte auf dem Laufenden - es wäre doch toll, wenn wir die Detektoren vom Verein aus anbieten könnten, bzw. dazu Bastelworkshops machen könnten. Wir haben ja Lötstation, Oszilloskop, Labornetzteil, 3-D Drucker, usw. im tecLab des Vereins. :D

Michael.

P.S.: Übrigens wäre es möglich, dass evt. Christian noch weitergehende Infos hat. Wir hatten damals - ähnlich zu QCN - überlegt, das Projekt vom Verein aus zu übernehmen. Auch da evt. mal eine PN versenden. Es ist schon etwas her, sodass ich mich leider nicht mehr an alle Details erinnere.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 161
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#5 Ungelesener Beitrag von pb84 » 22.03.2019 13:25

Hallo Michael,

Super Infos, Danke an der Stelle.

In Zusammenarbeit mit meiner Fakultät können wir wahrscheinlich im Bereich der Sensor und ev. auch in der Mikroprozessoren Programmierung Teile machen und übernehmen. Wo ich aber keine Möglichkeit sehe ist in der Bereitstellung der erforderlichen BOINC Infrastruktur (Server, Verteilung Pakete, Uploader, usw). Da hab ich auch kein Know-How dazu.

BG

PB
Bild

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1912
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#6 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 28.03.2019 06:00

Ich habe mir die Stücklisten auch nicht gesichert. Eventuell hilft dir die Fundacja BOINC Polska weiter: http://www.boincatpoland.org/fundacja-b ... a-kontakt/ Ich glaube einen von den beiden habe ich sogar schonmal persönlich kennengelernt. Denen kannst du ja mal eine Mail schreiben. Ansonsten hatten wir im Verein schonmla besprochen das wir für den Bau von Detektoren einen Vorschuss zur Beschaffung der Bauteile locker machen können.

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 161
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#7 Ungelesener Beitrag von pb84 » 30.03.2019 11:59

Hallo Christian,

Danke für den Kontakt. Die zweite Person in der Liste habe ich schon per PN in deren Forum angeschrieben, bis dato keine Rückmeldung.

Habe angefangen die Platine mit Target3001! zu zeichnen. Das muss ich so oder so machen, damit ich eine Note für das Fach bekomme.

Der Großteil der Bauteile ist klar. Probleme hab ich konkret nur mit dem eingebauten Flyback Converter da es hier keine Angaben zu dem Trafo gibt, mit dem Display da hier die Aschlüsse mit dem Datenblatt nicht übereinstimmen und mit dem ICSP Baustein.

Ich hoffe das der Prof. da nochmal drüber schauen kann. Wäre cool wenn ich einen funktionierenden Prototypen zusammen bringen würde.

PB
Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 161
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#8 Ungelesener Beitrag von pb84 » 03.04.2019 10:57

Hallo Michael,

ein kurzes Update: ich habe die Stückliste, den Schaltplan sowie das Programm für den ATmega88 Prozessor gefunden. Alles an Google Know-How ausgepackt und jeweils mit den ersten Treffern das gewünschte gefunden. Daraus gelern hab ich das das Internet definitiv gar nix vergisst!

Der Schaltplan in Target3001! dafür ist zu ca. 90% fertig. Mir fehlt noch die Angabe für das Display, ev. muss hier das CPU Programm umgeschrieben werden, es gibt keine genaue Typenbezeichnung des Displays dazu. In den nächsten Wochen werde ich die Platine fertig zeichnen und dann vermutlich in China 10 Platinen ordern. Ich hoffe in diesem Schritt eine fertige Stückliste für die Komponenten bei RS mit deren Artikelnummern machen zu können. Aktuell schätze ich die Materialkosten auf ca. €50.

Problem ist das aber generell das Geiger Müller Zählerrohr. Die Dinger sind anscheinend noch aus Soviet Beständen. Problematisch ist meiner Meinung das wir hier mit mehreren 100V Gleichspannung hantieren. Preislich bekommt man die Dinger nicht unter € 10-15, außer man kauft > 100 Stk.

Ein Studienkollege hat mich darauf aufmerksam gemacht, das eine geeignete Photodiode gibt, die Strahlung messen kann. Alphastrahlung ist nicht möglich (geht beim GMZ auch nicht), jedoch Beta und Gamma. Das Ding kostet < € 1, bei RS. Das würde die Gesamtkosten für einen neuen oder anderen Sensor massiv senken. Es würde dadurch auch weitere Bauteile wegefallen z.B. Trafo für Flyback Konverter oder Transistoren für Buck Konverter, Gehäuse würde kleiner werden usw. usw..

beste Grüße

PB
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#9 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.04.2019 14:44

Könnten wir da mit der Fotodiode bitte wenigstens mal eine Testversion bauen, um diese dann direkt neben der etablierten Schaltung aufzusetzen, damit wir die Datenausgaben direkt vergleichen können?
Ich denke was die Kosten betrifft, kann der Verein aktiv werden; dazu brauchen wir eigentlich nur eine Kostenzusammenstellung.
Wichtig wäre auch, dass Du die mühsam recherchierten Dinge inkl. Hintergrundinformationen hier mal zusammenträgst. Dann muss der nächste das Rad nicht neu erfinden.

Michael.

P.S.: Evt. kann man die Platinen auch selbst machen? Bin mir nicht sicher, wie aufwändig die sind. Ich hätte im tecSpace ohnehin gern die Möglichkeit, Platinen herzustellen. Evt. kann da jemand vom Fach mal die notwendigen Infos / Geräte / Preise zusammenstellen?
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 161
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#10 Ungelesener Beitrag von pb84 » 03.04.2019 17:14

Hallo Michael,

Der Plan wäre die Geiger Müller Rohr Variante direkt mit der Photodioden Variante zu vergleichen. Wir haben jetzt noch ca. bis Anfang Mai Vorlesungen & Klausuren. Ab dann wird mein Zeitfenster auch wieder etwas größer. Mein Kollege hat aber mal präventiv ein paar solcher Dioden bestellt. Wir sind noch auf der Suche nach einer Strahlungsquelle und einer entsprechenden geeichten oder genauen Messtechnik zum Vergleich. Ich weiß nicht ob wir sowas an unserer Fakultät haben.

Zur Platine: ich gehe von derzeit von Stückkosten von ca. € 20 bei 1-10 Stück aus, gefertigt in DE/AT. Wir haben aber auch schon gute Erfahrungen mit Ware direkt aus China gemacht. Das ist noch um einiges günstiger und qualitativ passt das.

Sollen die Pläne, Materialliste, Progamm von R@H hier zusammengefasst werden? Macht das im Forum Sinn?

bg

PB
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20117
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#11 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 03.04.2019 21:03

Bezügl. Strahlenquelle habe ich hier ein kleines Säckchen mit Mineralien aus dem Erzgebirge, die ich immer mit auf unseren Messeständen dabei habe, um die Funktion des Zählers vor Ort demonstrieren zu können - ohne das gesundheitliche Folgen zu befürchten wären. Solange es also nur darum geht zu prüfen, ob bei Anstieg der Hintergrundstrahlung das Gerät auch brav die Strahlung meldet, reicht das aus.
Für Eichungszwecke haben wir hier in Marburg eigentlich genug Labors, die mit definierten Betastrahlern arbeiten. Da könnte ich mal anfragen. Darüber hinaus müßte in der Kernchemie auch noch anderes Material verfügbar sein. 8)
Im Rechenkraft.net tecSpace - Marburg steht neuerdings übrigens auch ein professionelles Messgerät.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1912
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Stückliste Detektor radioactive@home

#12 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 05.04.2019 15:48

Falls du noch ein Anschauungsmodell brauchst hat Michael mindestens einen Röhrenähnlichen aus einer der letzten Chargen und Yoyo müsste noch einen Schachtelförmigen haben.

Antworten

Zurück zu „Atom-/Elementarphysik“