Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

Probleme mit einem Clientprogramm? Oder einen Tipp dazu? Dann hier posten...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 163
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#1 Ungelesener Beitrag von pb84 » 30.07.2013 10:42

Hallo,

Ich habe eine HP Laptop mit einer AMD Radeon HD 7500M/7600M. Das funktioniert auch recht gut. Es laufen 3 der 4 Prozessoren plus der GPU von der Grafikkarte. Laut Wikipedia hat mein Intel i5-3320M CPU mit 2,6 GHz auch noch einen Intel GPU, nämlich den HD4000.

Wie bekomm ich den zum laufen?

Danke

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2773
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#2 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 30.07.2013 12:41

Diesen Thread schon gelesen ?
BOINC GPU Nutzung mit umschaltbarer Grafik

Es ist bei Problemen der Versorgung stets die übliche Kette zu beachten:
  • BIOS (Auto-Funktionen > Dauer-Aktivschaltung falls möglich)
  • Betriebssystem (Treiber nach Projektvoraussetzung, Umschalt-Tools bei mehreren GPUs)
  • BOINC-Manager (Meldungen > Hardware-Erkennung)
  • Projekt (Status, Workunit-Ausgabe für betroffene Applikation, Einstellungen für betroffenen Client)
  • lokale freie Ressourcen für konkrete Aufgabe (z.B. andere Projekte testweise anhalten)
P.S. Willkommen im Forum ! :wave:
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 163
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#3 Ungelesener Beitrag von pb84 » 30.07.2013 13:34

Hallo,

Danke für den Link. Ja das hab ich mir schon angesehen. AMD sagt ich habe den aktuellsten Treiber drauf. ABER im CCC (Catalyst Control Center) habe ich den Punkt umschaltbare Grafik nicht.
Brauch ich dafür das dafür das opencl Paket?

Anbei die Meldungen vom Start heute:

30.07.2013 10:50:53 | | Starting BOINC client version 7.0.64 for windows_x86_64
30.07.2013 10:50:53 | | log flags: file_xfer, sched_ops, task
30.07.2013 10:50:53 | | Libraries: libcurl/7.25.0 OpenSSL/1.0.1 zlib/1.2.6
30.07.2013 10:50:53 | | Data directory: C:\ProgramData\BOINC
30.07.2013 10:50:53 | | Running under account Philipp
30.07.2013 10:50:53 | | Processor: 4 GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz [Family 6 Model 58 Stepping 9]
30.07.2013 10:50:53 | | Processor features: fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss htt tm pni ssse3 cx16 sse4_1 sse4_2 popcnt aes syscall nx lm vmx smx tm2 pbe
30.07.2013 10:50:53 | | OS: Microsoft Windows 7: Professional x64 Edition, Service Pack 1, (06.01.7601.00)
30.07.2013 10:50:53 | | Memory: 3.94 GB physical, 7.87 GB virtual
30.07.2013 10:50:53 | | Disk: 195.21 GB total, 76.71 GB free
30.07.2013 10:50:53 | | Local time is UTC +2 hours
30.07.2013 10:50:53 | | CAL: ATI GPU 0: AMD Radeon HD 6570/6670/7570/7670 series (Turks) (CAL version 1.4.1741, 1024MB, 991MB available, 960 GFLOPS peak)
30.07.2013 10:50:53 | | OpenCL: AMD/ATI GPU 0: AMD Radeon HD 6570/6670/7570/7670 series (Turks) (driver version 1124.2 (VM), device version OpenCL 1.2 AMD-APP (1124.2), 1024MB, 991MB available, 960 GFLOPS peak)
30.07.2013 10:50:53 | Einstein@Home | URL http://einstein.phys.uwm.edu/; Computer ID 7964573; resource share 100
30.07.2013 10:50:53 | World Community Grid | URL http://www.worldcommunitygrid.org/; Computer ID 2368639; resource share 100
30.07.2013 10:50:53 | Einstein@Home | General prefs: from Einstein@Home (last modified 22-Jul-2013 20:37:43)
30.07.2013 10:50:53 | Einstein@Home | Computer location: work
30.07.2013 10:50:53 | Einstein@Home | General prefs: no separate prefs for work; using your defaults
30.07.2013 10:50:53 | | Reading preferences override file
30.07.2013 10:50:53 | | Preferences:
30.07.2013 10:50:53 | | max memory usage when active: 2014.86MB
30.07.2013 10:50:53 | | max memory usage when idle: 3626.75MB
30.07.2013 10:50:53 | | max disk usage: 15.00GB
30.07.2013 10:50:53 | | max CPUs used: 3
30.07.2013 10:50:53 | | max download rate: 1024000 bytes/sec
30.07.2013 10:50:53 | | max upload rate: 1024000 bytes/sec
30.07.2013 10:50:53 | | (to change preferences, visit a project web site or select Preferences in the Manager)
30.07.2013 10:50:53 | | Not using a proxy
30.07.2013 10:50:54 | | Suspending computation - initial delay

Wo kann ich das im BIOS ändern?

Danke
Bild

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#4 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 30.07.2013 17:24

Unterstützt Einstein überhaupt schon Intel-APUs? Dachte das macht aktuell nur Collatz.

Edit:
Ok, kann Einstein wohl seit diesem Monat.
Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 163
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#5 Ungelesener Beitrag von pb84 » 30.07.2013 18:01

Hallo Dunuin,

Primär ist mein Problem das der PC das grundlegend können sollte, aber warum auch immer bekomm ich das nicht zu laufen.
Dagegen war mein Problem mit mehreren Nutzern auf ein Win7 Rechner ein Klax. Das funzt jetzt. Befürchte das der Hofer/Aldi PC weit aus mehr Schub hat als mein HP ProBook 6570b hat.
Und das ohne eigener Grafikkarte, sonder nur mit der im AMD A8-5500 eingebauten GPU....

PB
Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 163
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#6 Ungelesener Beitrag von pb84 » 01.08.2013 15:03

Hallo,

Hat da noch jemand einen Tipp?

Danke
Bild

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#7 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 01.08.2013 17:07

Hast du auch die neuste BOINC-Version und einen extra Treiber für die APU installiert? Beim Ivybridge brauchte mal glaube ich einen speziellen Chipsatz-Treiber.
Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2773
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#8 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 01.08.2013 17:33

pb84 hat geschrieben:Wo kann ich das im BIOS ändern?
Hab leider keinen Einblick in dein Notebook BIOS. Ich würde mich einfach an den Support des Herstellers wenden, mit der Frage, ob man die iGPU daueraktiv schalten kann, wie bei einem Desktop BIOS. Falls man diese Option auf den ersten Blick nicht finden kann.

Das wäre m.E. die beste Voraussetzung für das Crunchen damit. Überlässt man einem Notebookhersteller Tool die automatische Erkennung (Game or not), bestünde bei jedem BOINC-Start bzw. Applikation des (neuen GPU) Projekts die Gefahr, erkennt das Tool die OpenCL etc. Rechenarbeit !?

Mein Tipp bleibt, systematisch vorzugehen, nicht das Pferd von hinten aufzuzäumen.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 163
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#9 Ungelesener Beitrag von pb84 » 20.08.2013 18:46

Hallo,

Leider habe ich nun von der HP Support Website/Forum nun leider die Information das genau mein Laptop HP ProBook 6570b, aus welchen Grund auch immer werksseitig die GPU nicht aktivierbar ist. Somit kann mein Laptop leider nur mit der AMD GPU und dem CPU rechnen. Schade, da wäre wohl dann etwas mehr gegangen.

trotzdem Danke!

Philipp
Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2773
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#10 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 21.08.2013 07:30

Hm, mal langsam, im u.g. Testbericht steht etwas dazu:
http://www.notebookcheck.com/Test-HP-Pr ... 576.0.html
  • "Die mobile Zweikern-CPU der aktuellen Ivy-Bridge-Baureihe markiert im Angebot der 6570b-Serie die kräftigste Antriebsart. Die Thermal Design Power = TDP von 35 Watt würde sich die CPU eigentlich mit der integrierten Intel HD Graphics 4000 Grafikkarte teilen. Diese wird aber nicht benutzt. Weitere Infos sowie ausführliche Benchmark-Tests zum i5-3320M sind hier zu finden. (...)
  • Der in der CPU integrierte Intel HD Graphics 4000 Grafikchip kann im HP ProBook 6570b nicht aktiviert werden, im AMD Catalyst Control Center ist statt Switchable Graphics nur die PowerPlay-Funktion auswählbar. "
Das wäre m.E. eine Treiberfrage.

Im Link zum Prozessor i5-3320M steht klar drin:

Code: Alles auswählen

[*]"Für die Grafikausgabe zeigt sich die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 4000 mit 16 sogenannten Execution Units (EUs) verantwortlich. Mittels Turbo-Modus kann die Ausgangstaktrate von 650 MHz bis auf 1200 MHz ansteigen. Laut Hersteller soll die Leistung um etwa 60 % über der des Vorgängers (HD Graphics 3000) liegen, ..."
Vielleicht ist der Umweg über die Aktivierung der (festen) Grafikausgabe nötig, ggf. per Tastenbefehl unter Windows.

Falls es zum Zeitpunkt des Testes (06.12.2012) nicht möglich war, die HD4000 zu aktivieren ... vielleicht hat sich das inzwischen geändert. Frage evtl. bei notebookcheck an bzw. suche nochmal gezielt nach Erfahrungsberichten von Besitzern dieses Notebookmodell bzw. des i5-3320M.

Eine vorhandene Hardware-Komponente unzugänglich zu machen, kann natürlich Herstellerpolitik sein, in dem Falle von Intel. HP würde ich eher weniger den Schwarzen Peter zuschieben, die setzen evtl. nur die Vorgaben um, ähnlich wie bei K-Prozessoren und Freischaltung der Multiplikatorsperre auf "günstigen" Mainboard Chipsätzen.

Schau evtl. in deinem Handbuch bzw. auf der Verpackung nach, wie genau die Grafikkartenfunktion bei deinem Model beworben wurde.

Zum Beispiel diese pdf (Seite 14) ist interessant, demnach könnte eine "Aktivierung" bei Nutzung des DisplayPorts möglich sein. Falls HP das Design des Notebooks so konzipiert hat, als ODER-Feature, dann wird man schon Tricks auffahren müssen, ob es da was gibt, siehe o.g. Infoquellen.

Code: Alles auswählen

[*]"6570b
VGA - One
DisplayPort - One (UMA: v1.1a; discrete: v1.2)"
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#11 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 21.08.2013 07:51

Oder das hat einfach andere Gründe.

So könnte die Kühlung von HP z.B. nicht gut genug sein, dass da die APU einfach zu heiß werden würde, wenn noch die integrierte GPU mitwerkelt.
Oder HP hat da einfach die ausgemusterten APUs gekauft, wo der CPU-Teil noch funktionierte aber der GPU-Teil bei der Fertigung beschädigt wurde (wie heute üblich bei z.B. allen Grafikkarten- und Konsolenherstellern).

Die Titan für 900? ist ja z.B. nur der Schrott der bei der Produktion anfällt, wo einige der Rechenkerne nicht mehr funktionieren und man die daher nicht als teure Tesla/Quadro verkaufen kann. Was noch kaputter ist und nicht mal mehr zur Titan reicht, das wird dann mit noch weniger Kernen für 600? als GTX780 verkauft.
Da fragt man sich echt wie die auf solche Preise kommen, wenn das eigentlich der ausgemusterte defekte Kram ist.
Bild

Benutzeravatar
pb84
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 163
Registriert: 30.07.2013 09:40
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Einstein@Home - Intel GPU läuft nicht

#12 Ungelesener Beitrag von pb84 » 21.08.2013 11:11

Hallo,

Habe vom HP Forum folgende Information bekommen: http://www.notebookcheck.com/Test-HP-Pr ... 576.0.html
Da steht ganz unten bei Fazit, das dies bei genau dem Gerät nicht geht...

Dank und Gruß

Philipp
Bild

Antworten

Zurück zu „Hilfe und Support“