neues yoyo@home Projekt

Rakesearch, Fermat Search, NumberFields@home, OGR, ...
Nachricht
Autor
Nataly-Mak
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 27
Registriert: 16.08.2020 07:56

Re: neues yoyo@home Projekt

#13 Ungelesener Beitrag von Nataly-Mak » 24.10.2020 01:56

neues yoyo@home begin nicht.

Es gab nur einen, der bereit war, das Projekt zu starten, yoyo.
Wir haben korrespondiert. Ich beantwortete alle Fragen von yoyo und gab ihm Daten zum Testen.
Ich bat meinen Assistenten, yoyo den Code zu geben, den er verwendet.
Der Helfer hat den Code an zu yoyo gesendet.

Das war das Ende davon.
Danach erhielt ich keine Antwort.
Ich weiß nicht, was das Hindernis ist.
Es tut mir leid!

Mein manuelles Projekt funktioniert.
Ich habe nur einen Assistenten.
Es läuft auf 20 Kernen.
Ich arbeite an einem PC mit geringem Stromverbrauch (2 Kerne).
Ich bitte um Hilfe.

Jürgen
Oberfalter
Oberfalter
Beiträge: 432
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: neues yoyo@home Projekt

#14 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 24.10.2020 12:58

Ich habe das Thema auch mitverfolgt und finde es schade, daß das Projekt (bisher) nicht zustande gekommen ist.
Das Problem scheint nicht technischer Natur zu sein, sondern daß die Kommunikation irgendwie nicht klappt (nicht erhaltene Mails usw.)
Wäre es dann nicht besser, sich zB über die "privaten Nachrichten" hier im Forum auszutauschen oder gar ein direktes Telefonat?
Jürgen
-----
Bild Bild

Nataly-Mak
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 27
Registriert: 16.08.2020 07:56

Re: neues yoyo@home Projekt

#15 Ungelesener Beitrag von Nataly-Mak » 24.10.2020 13:11

Die Mail ist in Ordnung.
Wir haben normal korrespondiert und auch den "persönlichen Bereich" im Forum benutzt.
Nur einmal hat yoyo geschrieben, dass mein Brief in Spam geraten ist.

Ich weiß nicht, was das Problem ist.
Das Programm funktioniert gut für mich und auch für den Assistenten.

Vielleicht sagt yoyo, was hier das Problem ist?

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7870
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: neues yoyo@home Projekt

#16 Ungelesener Beitrag von yoyo » 25.10.2020 17:22

1) Ich habe einen Vollzeitjob und arbeite in meiner Freizeit für yoyo@home und andere Projekte. Daher kann es in der Woche etwas dauern bis ich etwas ausprobiert habe und antworte. Ich habe gestern per eMail geantwortet.
2) Es existiert kein Programm, welchem ich tausende Workunits geben kann und per Boinc verteile. Die existierenden Programme benötigen immer einen Nutzereingabe. So laufen sie also nicht unter Boinc.

Wenn Sie ein Programm liefern, welches im Hintergrund (ohne Nutzerinteraktionen) läuft und dazu tausende Workunits, dann läßt sich das einfach in Boinc integrieren. Dies ist z.Z. nicht der Fall und macht es schwierig bis unmöglich es in Boinc laufen zu lassen.

Wie gesagt, ich habe das gestern ausprobiert und per eMail geantwortet.
Wir sollten die Kommunikation weiter per eMail führen und nicht parallel dazu hier im Forum.
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Nataly-Mak
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 27
Registriert: 16.08.2020 07:56

Re: neues yoyo@home Projekt

#17 Ungelesener Beitrag von Nataly-Mak » 25.10.2020 17:42

yoyo hat geschrieben:
25.10.2020 17:22
1) Ich habe einen Vollzeitjob und arbeite in meiner Freizeit für yoyo@home und andere Projekte. Daher kann es in der Woche etwas dauern bis ich etwas ausprobiert habe und antworte. Ich habe gestern per eMail geantwortet.
2) Es existiert kein Programm, welchem ich tausende Workunits geben kann und per Boinc verteile. Die existierenden Programme benötigen immer einen Nutzereingabe. So laufen sie also nicht unter Boinc.

Wenn Sie ein Programm liefern, welches im Hintergrund (ohne Nutzerinteraktionen) läuft und dazu tausende Workunits, dann läßt sich das einfach in Boinc integrieren. Dies ist z.Z. nicht der Fall und macht es schwierig bis unmöglich es in Boinc laufen zu lassen.

Wie gesagt, ich habe das gestern ausprobiert und per eMail geantwortet.
Wir sollten die Kommunikation weiter per eMail führen und nicht parallel dazu hier im Forum.
Ich habe mein Bestes getan, um dir alles zu erklären.
Ich habe Ihnen alle Daten zum Testen des Programms gegeben.
Können Sie das nicht für BOINC anpassen?
Dann glaube ich, dass Sie dieses Projekt in BOINC nicht ausführen können.
Ich habe kein fertiges BOINC-Berechnungsmodul, um es an Sie weiterzugeben.

Ich habe Ihre Antwort an meinen Assistenten per E-Mail gelesen.
Sie fragen nochmal
For me it is not yet clear what has to be done for a Boinc workunit?
Sie schreiben
What I still need is a program which runs without any user interaction.
Ist das ein schwieriges technisches Problem?

Nataly-Mak
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 27
Registriert: 16.08.2020 07:56

Re: neues yoyo@home Projekt

#18 Ungelesener Beitrag von Nataly-Mak » 25.10.2020 18:01

Ich habe Ihnen 20.256 Arbeitseinheiten zum Testen bei BOINC geschickt.

Die Arbeitseinheit ist die Konfigurationsnummer, das Startquadrat und das Endquadrat.
Und es gibt ein Berechnungsmodul, das diese Daten empfängt und funktioniert.

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7870
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: neues yoyo@home Projekt

#19 Ungelesener Beitrag von yoyo » 25.10.2020 18:28

Ja, aber das Programm macht eine user Abfrage und läuft nicht von Anfang bis Ende durch. So geht das nicht in Boinc, so kann das nicht verteilt werden.
Wie gesagt, ich habe gestern Ihrem Assistenten und Ihnen per Mail geantwortet.
Ich möchte die Diskussion nicht hier parallel im Forum führen.
Bitte per email weiterdiskutieren!
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Nataly-Mak
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 27
Registriert: 16.08.2020 07:56

Re: neues yoyo@home Projekt

#20 Ungelesener Beitrag von Nataly-Mak » 25.10.2020 18:53

yoyo hat geschrieben:
25.10.2020 18:28
Ja, aber das Programm macht eine user Abfrage und läuft nicht von Anfang bis Ende durch. So geht das nicht in Boinc, so kann das nicht verteilt werden.
Wie gesagt, ich habe gestern Ihrem Assistenten und Ihnen per Mail geantwortet.
Ich möchte die Diskussion nicht hier parallel im Forum führen.
Bitte per email weiterdiskutieren!
Das Programm funktioniert von Anfang bis Ende!
Der Assistent hat Ihnen geschrieben, wie das geht.
Er hat Ihnen den Programmcode geschickt.

Ich habe das Problem seit über einem Monat diskutiert.
Sie stellen die gleichen Fragen.
Ich werde die Diskussion weder in der Mail noch im Forum fortsetzen.
Sie können dieses Projekt nicht in BOINC ausführen.

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7870
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: neues yoyo@home Projekt

#21 Ungelesener Beitrag von yoyo » 25.10.2020 19:50

ICh habe das Programm des Assistenten ausprobiert.
Wenn das Quadrat in end.txt erreicht ist erfolgt eine Nutzer Abfrage. Das geht so nicht in BOINC !!!!

Es fragt nach Abbrechen, Fortsetzen, Endlos laufen.
Versteh ich nicht. Ist es nicht fertig wenn end.txt erreicht ist?
Wie lange läuft es, wenn man es endlos laufen läßt?

Im Readme steht man muss es dann mit ctrl-c abbrechen. Das geht so nicht in Boinc !!!!

Ich fragte per email nach, dass ich ein Programm benötige, was ohne Nutzerinteraktion von vorne bis hinten eine WU komplett abarbeitet!

ICh versteh nicht warum wir das jetzt nicht per eMAil weiterdiskutieren können. Sie waren gestern auf der Mail in CC.
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20887
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: neues yoyo@home Projekt

#22 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 26.10.2020 08:24

Nataly-Mak hat geschrieben:
25.10.2020 18:53
Das Programm funktioniert von Anfang bis Ende!
Der Assistent hat Ihnen geschrieben, wie das geht.
Er hat Ihnen den Programmcode geschickt.

Ich habe das Problem seit über einem Monat diskutiert.
Sie stellen die gleichen Fragen.
Ich werde die Diskussion weder in der Mail noch im Forum fortsetzen.
Sie können dieses Projekt nicht in BOINC ausführen.
You need to generate all tasks and be ready to upload these to an FTP input folder from which the BOINC server picks tasks to deliver to Yoyo@home users.
For a given task, you need to exactly specify the input file(s), the expected output file(s) and maybe a parameter file in an exemplary manner.
There will be no user interaction possible in BOINC, everything requires FULL automation and it is your duty to prepare everything required to feed the pipeline.
Yoyo won't be able to program anything (including processing scripts).
Please discuss all further details via email as Yoyo has asked you to do.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Nataly-Mak
Mikrocruncher
Mikrocruncher
Beiträge: 27
Registriert: 16.08.2020 07:56

Re: neues yoyo@home Projekt

#23 Ungelesener Beitrag von Nataly-Mak » 26.10.2020 08:47

Michael H.W. Weber hat geschrieben:
26.10.2020 08:24
You need to generate all tasks and be ready to upload these to an FTP input folder from which the BOINC server picks tasks to deliver to Yoyo@home users.
For a given task, you need to exactly specify the input file(s), the expected output file(s) and maybe a parameter file in an exemplary manner.
There will be no user interaction possible in BOINC, everything requires FULL automation and it is your duty to prepare everything required to feed the pipeline.
Yoyo won't be able to program anything (including processing scripts).
Please discuss all further details via email as Yoyo has asked you to do.
Ich bin kein BOINC-Projektentwickler.
Wenn ich alles selbst machen könnte, würde ich kein yoyo brauchen.

Ich habe bereits auf yoyo Angebot zur Diskussion in der Mail geantwortet.
Wir haben dies seit mehr als einem Monat diskutiert, aber das Ergebnis wurde nicht erhalten.
Wenn yoyo nichts programmieren kann, wie wird er dann ein BOINC-Projekt starten?
Benötigt er einen fertigten Aufgabengenerator und ein fertigtes Berechnungsmodul?
Ich habe bereits gesagt, dass ich das nicht für BOINC habe.
Ich habe dies nur für ein manuelles Projekt.
Das Programm funktioniert gut für mich und den Assistenten.

Entschuldigung für unnötige Beiträge im Thema.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20887
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: neues yoyo@home Projekt

#24 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 26.10.2020 16:55

Yoyo@home ist eine BOINC-basierte Client-Server Kommunikationsinfrastruktur für Hochdurchsatzrechnungen.
Nicht mehr und nicht weniger.
Menschen, die an Rechenzeit interessiert sind, sie selbst aber nicht bereitstellen oder finanzieren können, sind eingeladen, ihren FERTIGEN Client UND ihre FERTIGEN, für den Client angepaßten Aufgaben, in Yoyo@home rechnen zu lassen.
Yoyo@home ist kein Programmierdienstleistungsbetrieb.

Wenn es bei uns nicht klappt, frage doch mal beim World Community Grid an, die machen nichts anderes, haben aber ein bezahltes Team und machen die Dinge nicht wie wir in ihrer Freizeit.
Eine weitere Möglichkeit ist BOINC@TACC in Texas/USA.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Andere Mathematik-Projekte“