Majestic-12

Projekte zum Check von Webseiten wie PeerReview, CapCal, Grub.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rincewind
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1166
Registriert: 25.08.2006 14:42
Wohnort: Mannheim

#25 Ungelesener Beitrag von Rincewind » 21.10.2006 16:47

*lööööööl*

EDIT:

9 overclockers.com 586,363,354
10 Rechenkraft.net 533,908,194
Nur noch 53.000.000 *g*
Ihr sagt DC ist schlecht für die Umwelt? Ich hab Öko-Strom!

Bild

Benutzeravatar
Rincewind
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1166
Registriert: 25.08.2006 14:42
Wohnort: Mannheim

#26 Ungelesener Beitrag von Rincewind » 09.11.2006 15:52

Zwischenstand:

9 overclockers.com 617,048,077
10 Rechenkraft.net 598,848,279

nur noch ca. 18.000.000 URLs
Ihr sagt DC ist schlecht für die Umwelt? Ich hab Öko-Strom!

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20715
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#27 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 09.11.2006 20:15

Ich hab' jetzt mal den Proxy rausgenommen und somit meinen Output vervielfacht. :evil2:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
oe-floppy
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 512
Registriert: 07.03.2004 10:23
Wohnort: Nicht definiertes Zuhause
Kontaktdaten:

#28 Ungelesener Beitrag von oe-floppy » 11.11.2006 13:00

Stimmt das wirklich mit den "mehrere Gigabyte Traffic pro Tag", wie es im Wiki aufgeführt ist?
Bild

Benutzeravatar
Xentar
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 707
Registriert: 26.05.2002 14:19
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

#29 Ungelesener Beitrag von Xentar » 11.11.2006 14:01

oe-floppy hat geschrieben:Stimmt das wirklich mit den "mehrere Gigabyte Traffic pro Tag", wie es im Wiki aufgeführt ist?
Also, wenn man das Projekt richtig einstellt, kann man seine Leitung wirklich ans Limit treiben - durchgehend!
Je nach Leitung kannst du dir ja ausrechnen, was da zusammen kommt:
6MBit = ungefähr 700kb / s max. Macht 42MB in ner Minute, 2520 pro Stunde, oder 60 GB am Tag ;)
Intel i7-980X, 12 GB RAM, NVidia GTX 285, Windows 7 64 Bit, 24/7

Benutzeravatar
oe-floppy
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 512
Registriert: 07.03.2004 10:23
Wohnort: Nicht definiertes Zuhause
Kontaktdaten:

#30 Ungelesener Beitrag von oe-floppy » 11.11.2006 15:06

Oha!

Also ist das Projekt nix für mich. Habe nämlich eine 100Mbit Leitung, darf aber nur 10 GB Traffic pro Monat haben. Oder kann man den Client auch drosseln?
Bild

Benutzeravatar
Rincewind
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1166
Registriert: 25.08.2006 14:42
Wohnort: Mannheim

#31 Ungelesener Beitrag von Rincewind » 11.11.2006 16:41

Du kannst den Down- und den Upstream regeln, aber eine Maximal Grenze pro Monat oder so kannst du nicht einstelle so weit ich weiß.
Ihr sagt DC ist schlecht für die Umwelt? Ich hab Öko-Strom!

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20715
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#32 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 11.11.2006 17:02

Der Client ist anständig einstellbar, wie man es gerne hätte und macht in den Voreinstellungen definitiv KEIN GB pro Tag, auch nicht bei einer 100 MBit-Anbindung. :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Rincewind
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1166
Registriert: 25.08.2006 14:42
Wohnort: Mannheim

#33 Ungelesener Beitrag von Rincewind » 17.11.2006 17:56

Kann es sein, dass wir etwas nachlassen?

Die Overclockers geben wohl ganz schon Gas ... na ja, eigentlich nur zwei von denen, siehe hier.

Dabei hatten wir sie doch fast!
Ihr sagt DC ist schlecht für die Umwelt? Ich hab Öko-Strom!

Bild

aalerich

#34 Ungelesener Beitrag von aalerich » 17.11.2006 21:26

Ich habe es nach einer längeren Pause mal wieder versucht und ebenso wieder beendet. Wenn der Server die Daten nicht abnimmt versucht der Klient alle paar Minuten erneut, hochzuladen. Er lädt fast das gesamte Paket hoch (wohin möcht' ich wissen) und bricht dann ab. Ich habe einen Screenshot gemacht und wollte im Forum posten, geht aber nicht ohne Javascript. Und da ich ihm nicht schon wieder eine email schicke... Ich würde ja ab und an einen Teil meiner Bandbreite dafür verwenden, aber nicht für ständige sinnlose Uploadversuche.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#35 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 18.11.2006 13:24

Das der Upload hin und wieder mal hängt bzw. abbricht,kommt vor.
Was aber nicht vorkommt,das irgendetwas verloren geht.Wenn ein Paket nicht komplett hochgeladen wurde,dann beginnt der Upload genau an der stelle wo er unterbrochen wurde.Genauer gesagt,bei einem Paket mit 3 mb wurden nur 2,5mb hochgeladen,dann lädst Du,wenn die verbindung wieder steht,den Rest von 0,5mb hoch! Es geht wirklich nix verloren :)
Ich selber wede erst anfang Dezember wieder weitermachen 8)
Gruß Jkcapi (J.Kampmeier) 8)

aalerich

#36 Ungelesener Beitrag von aalerich » 18.11.2006 14:08

Das stimmt nicht, deshalb habe ich ja einen Screenshot gemacht (Das läßt sich im Muli sehr schön beobachten. Allerdings habe ich den inzwischen wieder gelöscht.)

Mit freundlichen Grüßen
aalerich

Antworten

Zurück zu „Leistungstests von Webservern“