Aktuelle Ereignisse/November 2005

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhalt

29.11.2005

  • Windows Nutzer, die Probleme haben sich mit SETI@home zu verbinden sollten die neuste BOINC Version (5.2.13) installieren. Es wurden einige Probleme mit Personal Firewalls behoben.
  • Die Rosetta@home Grafik für Windows wurde freigegeben. Details dazu gibt es hier. Weiterhin wurde mit Hilfe der Datenbankadministratoren von SETI@home und Einstein@home die Datenbank getuned.
  • Die Cypa Workunit uploads belasten den Webserver von Predictor@home stark. Es könnte zu Verbindungsproblemen kommen. Es wird nach Methoden gesucht die Resultate zu komprimieren.
  • SIMAP@home scheint sich um 1 - 2 Wochen zu verschieben, so dass es im November wohl nicht mehr zum public Test kommen wird.
  • BOINC gibt die Version 5.2.13 (Win) heraus.
    Juan Antonia Lopez Perez vom CERN hielt auf der CIEMAT in Madrid im November einen Vortrag über BOINC.
    Für die Ankündigung neuer Versionen hat BOINC eine Mailingliste boinc_announce@ssl.berkeley.edu eingerichtet.

27.11.2005

  • Ein Wissenschaftler sagt: "Computer, auf denen ein Programm zum Dekodieren von Signalen aus dem Weltall wie SETI@home läuft, könnten diese angreifbar für Alienviren machen".
  • PrimeGrid hat am 19.11. einen neuen Router bekommen und installiert. Dadurch sollten jetzt Ausfälle wegen hängender Router nicht mehr auftreten.
  • distributed.net hatte am 11.11. einen Festplattenfehler im Statistikserver. Das Problem wurde am 23.11. behoben. Jetzt werden die Statistiken wieder restauriert.
  • LHC@home hat gestern begonnen den nächsten Satz WUs zu verschicken.
  • NFSNET hat am 19.11. mit dem Sieben von 2764 + 1 begonnen.
  • SETI@home wurden Probleme gemeldet, dass sich die BOINC Clients nicht mit dem Server verbinden können. Wer auch diese Probleme hat, soll im FAQ Forum des Projektes nachfragen

26.11.2005

  • BOINC gibt die Versionen 5.2.10 (Win) und 5.2.8 (Linux, Mac) heraus.
  • Die Mirror Software von BURP wurde auf die Version 1.93 upgedated. Mit der alten Version konnten viele registrierte Mirror wegen verschiendener Fehler nicht aktiviert werden. Die meisten der Fehler wurden mit der neuen Version behoben.
  • Die Version 1.02 des MSieve Clients ist seit dem 20. November verfügbar. Dieser Client kann für das Projekt XYYXF eingesetzt werden.

24.11.2005

SETI@home schaltet Classic-Clients endgültig ab, eine Meldung des Heise-Newstickers zu SETI@home Classic

22.11.2005

  • ?Fluids@home führt für neue WUs ein Quorum von 3 WUs ein. Der Mittelwert wird als Credit gewährt. Credits gibt es auch für fehlerhafte WUs.
  • BOINC hat am 8.11.2005 Version 5.2.7 für Windows und Linux heraus gegeben.
  • 1207 · 2410108+1 teilt F(410105). Schon der 7. Fermatteiler dieses Jahr. Gefunden wurde er von Jun Tajima.
  • Seventeen or Bust füllt die WU Queue des Servers mit weiteren Doppelchecks. Es wird jetzt der Bereich von n=5.000.000 bis n=6.000.000 doppelgecheckt.

19.11.2005

Das World Community Grid hat pünktlich zu seinem ersten Geburtstag ein zweites Projekt gestartet, das sich mit der Bekämpfung von AIDS beschäftigen wird. FightAIDS@home wird parallel zur zweiten Phase des Human Proteome Folding Projects laufen.

15.11.2005

  • ?Fluids@home stellt jetzt auch XML-Statistikdaten zur Verfügung. Damit wird das Projekt bald in den Statistiken von boincstats und boincsynergy auftauchen.
  • SETI@home beginnt heute damit, die wissenschaftliche Masterdatenbank des SETI@home Classic-Projektes mit der Masterdatenbank des BOINC-Projektes zusammenzuführen. Dies wird einige Tage dauern. In dieser Zeit werden ein großer Teil, oder sogar alle Backend-Server (Splitter, Assimilatoren usw.) des Projektes zeitweise offline sein. Scheduler, Up- und Downloadserver laufen weiter. Berkeley hat den Vorrat an Arbeitspaketen (WUs) auf mehr als 2 Millionen aufgestockt. Sie hoffen darauf, mit der Umstellung fertig zu werden, bevor diese WUs aufgebraucht sind.

14.11.2005

?Fluids@home veröffentlicht Version 4.02, bei der jetzt auch die Fortschrittsanzeige funktioniert.

13.11.2005

Give your computer some variety - check out Rosetta@home. This new BOINC-based project aims to solve the ab initio protein structure prediction problem, and to design new chemical catalysts and potential HIV vaccines. Participants who found the lowest energy structures have already been acknowledged in a scientific paper describing the results.
  • PrimeGrid hat Problem mit der Validierung der WUs. Einige werden als ungültig gekennzeichnet, obwohl sie ordentlich verarbeitet wurden. All diese WUs werden erneut validiert, und es wird Punkte dafür geben.
  • Predictor@home hat noch immer Probleme mit der Internetverbindung.
  • Distributed.net hat einen Fehler im Script behoben, welches das Holen und Abliefern von WUs via email erlaubt. Das Script schickt OGR-25 Teilnehmern immer 24 WUs, egal wieviel WUs angefordert wurden.
    Weiterhin ist Fritz (der Statistik-Rechner) zur Zeit offline wegen Problemen mit dem Plattencontroler. Bis die Hardware wieder funktioniert, sind die Stats offline.
  • Folding@home hat die FAQ der studierten Krankheiten aktualisiert und bedankt sich bei allen Spendern, die diese Resultate ermöglicht haben.
  • Rosetta@home hat die Version 4.79 herausgebracht. Die aktualisierten Versionen enthalten neue Methoden der Suche und kleine Fehlerkorrekturen. Der Screensaver von Jack Schonbrun ist derzeit im Betatest.
  • Monsieur François Goulard, der französische Minister für Forschung und höhere Ausbildung wurde mit einer Climate Prediction Tasse als Geschenk bei Fete de la Science dargestellt ([1]). Die 'The Basics of Climate Prediction' CD wurden im British Council Zelt zur Schau gestellt ([2]).
  • Wegen routinemäßigen Wartungsarbeiten wird die Climate Prediction Webseite wahrscheinlich am Wochende vom 19.-20.11. nicht erreichbar sein.

11.11.2005

Das neue BOINC-Projekt ?Fluids@home beschäftigt sich mit Microgravitation und Microströmungen.

08.11.2005

Die mit 20.000$ ausgeschriebene Zahl RSA-640 wurde erfolgreich faktorisiert. Erfolgreich war wieder ein kleines Team an deutschen Hochschulen. Dadurch ändert sich jetzt das Projektziel bei PrimeGrid; man versucht nun, RSA 768 zu faktorisieren.

07.11.2005

  • Rosetta@home hat etwas in seiner Datenbank aufgeräumt. So wurden alte WUs archiviert. Durch die hohe Last auf dem Server gab es einige Probleme beim WU Austausch mit dem Server.
  • Bei SIMAP@home scheint es vorwärts zu gehen. So ist die Projektseite wieder Online und der Server wurde auf BOINC 5.2.6 aktuaisiert. Die alte Datenbank inklusive aller Accounts wurde gelöscht. Um am Projekt teilzunehmen ist ein erneutes Anmelden nötig wenn das Projekt gestartet wird. Im Client wurde eine Komprimierung der WUs und Resultate eingebaut. Der Client befindet sich zur Zeit im Test. Noch diesen Monat soll das Projekt starten.
  • Predictor@Home hat Probleme mit der Internetverbindung.
  • Wie einer der SETI@home-Projektmitarbeiter in den Foren in Berkely schreibt wird SETI@home Classic zum 15.12.2005 enden. Das ist zumindest der aktuelle Plan. Bis Mitte November ist damit eine Massenemail aus Berkely zu erwarten, in der die Classic-Teilnehmer zum Wechsel auf das neue SETI@home BOINC aufgefordert werden. Dem wird vermutlich noch eine Serverauszeit vorangehen in welcher die Datenbanken des Classic und des BOINC Projektes synchronisiert werden.

03.11.2005

Die Betreiber von Find-a-Drug haben vorgestern angekündigt, dass das Projekt am 16. Dezember beendet wird. Laut den Projektbetreibern wurden die Ziele des Projekts erreicht, außerdem lasse das Interesse von Unternehmen an den Ergebnissen nach. Es wurde eine FAQ eingerichtet, in der die meisten Fragen beantwortet werden. Die Projektseite wird nachdem das Projekt beendet wurde weiterhin verfügbar bleiben.

02.11.2005

Das World Community Grid hat einen Linux-Client veröffentlicht, der unter BOINC läuft.

Archiv

Meldungen aller Ereignisse sind hier archiviert.

2014: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2013: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2012: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2011: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2010: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2009: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2008: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2007: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2006: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
2005: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember



Eigene Werkzeuge