United Devices

Aus Rechenkraft
(Weitergeleitet von UD)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Bei United Devices (UD, heute Univa UD) handelte es sich um einen der wenigen kommerziellen Anbieter von Software für verteilte Computerprojekte, die langfristig am Markt geblieben sind. Die Firma wurde 1999 gegründet. Im Juni 2000 trat Dr. David P. Anderson - der Leiter des SETI@Home-Projekts - dem Unternehmen als Chief Technological Officer bei. Im November 2000 übernahm United Devices dann auch noch die Kernmannschaft der Entwickler von Distributed.net.

Aktuell verfügt United Devices durch seine Teilnehmer über ca. 2 Millionen PCs. Trotz dieser gewaltigen Schlagkraft liegt das Hauptaugenmerk von UD bei der Entwicklung von verteilten Applikationen für Unternehmen zur In-House-Anwendung, wobei der Schwerpunkt auf der Verteilung von bereits existierenden Anwendungen in der medizinischen und pharmazeutischen Forschung liegt.

United Devices war Sponsor von Grid.org. Heute besteht weiterhin Zusammenarbeit und man hat auf grid.org ein Gemeinschaftsportal aufgebaut.

Bis 2008 wurde der United Devices Agent (in angepasster Form) auch beim World Community Grid verwendet.

Logo
Nachdem man sich im September 2007 mit Univa zusammenschloss operiert man heute unter dem Namen Univa UD.

Inhalt

Links

Projekte

Antivirus-Probleme

Achtung: Dieser Client kann in Unternehmensnetzwerken mit Sophos Antivirus und dem zugehörigen Add-on Client Control automatisch erkannt und zentral abgeschaltet werden.

Meldungen


Eigene Werkzeuge