Quorum

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quorum beschreibt die benötigte Anzahl von erfolgreich beendeten Berechnungen jeder einzelnen work unit, so dass diese in der Datenbank des Projekts auf beendet gesetzt werden kann. Das Ziel ist Berechnungsfehler der CPU auszuschließen, indem man eine erfolgreich berechnete work unit noch einmal ausgibt und das Ergebnis vergleicht. Work units, die z.B. vom Benutzer abgebrochen werden, oder mit einer Fehlermeldung abbrechen, zählen nicht zum Quorum dazu. Das heißt, das eine work unit noch öfter als das Quorum ausgegeben werden kann. Hat ein Projekt ein Quorum von 2, so wird jedes erfolgreiche Ergebnis noch einmal überprüft. Credits werden als pending Credits aufgespart und erst gutgeschrieben, wenn das Ergebnis bestätigt wurde.

Ein Projekt mit einem Quorum von 1 ist zum Beispiel unter BOINC Rosetta@home, ein Quorum von 2 hat SIMAP und bei UFluids@home ist es 3.

Im Gegensatz zu Projekten mit Quorum größer 1 gibt es auch Projekte die zwar Doppelchecks ausführen, aber diese zeitlich Monate oder Jahre später erfolgen können. Dort erhält man auch für ein noch nicht doppelt bestätigtes Ergebnis sofort Credits. Beispiele hierfür sind SOB und GIMPS.

externe Links


Eigene Werkzeuge