Preise

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt tatsächlich Projekte, die einen materiellen Gewinn in Aussicht stellen.

Inhalt

Bei welchen Projekten winkt Geld?

Sind bereits Preise vergeben worden?

  • Im April 2000 vergab die Electronic Frontier Foundation 50.000$ für die erste bekannte Primzahl mit über 1.000.000 Dezimalstellen. Die Primzahl wurde im Projekt GIMPS gefunden (Big Prime Nets Big Prize).
  • Im September 2008 vergab die Electronic Frontier Foundation 100.000$ für die erste bekannte Primzahl mit über 10.000.000 Dezimalstellen. Die Primzahl wurde im Projekt GIMPS gefunden (Pressemitteilung).
  • Eternity Puzzle verprach ein Drittel des 1.000.000 Pfund Preises für das Lösen des Eternity Puzzles mit ihrer Software. Das Puzzle wurde aber 2000 von 2 anderen Personen ebenfalls per PC gelöst.
  • Eternity2.net versprach die Hälfte des 2.000.000$ Preises der für die Lösung des EternityII Puzzles ausgeschrieben ist. Ebenso weitere 500.000$ für denjenigen, der einen schnelleren Suchalgorithmus für das Projekt bereitstellt. Das Projekt wurde aber eingestellt, da man sich mit dem Bruteforce-Algorithmus keine wirklichen Chancen ausrechnete.
  • Zetagrid versprach $10 und $100 Dollar für eng benachbarte Nullstellen und einen weiteren $1.000 und bis zu $1.000.000 Preis (Quelle) für eine Nullstelle, die die Riemann Hypothese widerlegt, oder falls mit Hilfe des DC Projekts die Riemann Hypothese bestätigt werden könne. Bis heute ist die Riemann Hypothese allerdings nicht bewiesen.
  • Auch bei RC5-72 gab es 10.000$ (gestiftet von RSA Laboratories) zu gewinnen, wenn man den richtigen Schlüssel für die Nachricht findet. Der Preis wurde allerdings nicht vergeben, da am 21.05.07 RSA-Labs den Wettbewerb einstellte. Die Verteilung hätte so ausgesehen:
    • $1000 für den Gewinner
    • $1000 für das Team des Gewinners - diese gehen direkt an den Gewinner, wenn er nicht in einem Team ist
    • $6000 an eine gemeinnützige Gesellschaft, bestimmt durch eure Wahl
    • $2000 an distributed.net für das Aufbauen des Netzwerks und das Bereitstellen der Clients
  • Bei Operation Project X konnte man einen 100.000$ Preis gewinnen, falls man den 2048-Bit Schlüssel einer XBox geknackt hätte.

Lohnt das Rechnen für Preise?

Die Chancen, einen Preis zu gewinnen, sind sehr klein. Die anfallenden Stromkosten rechtfertigen das Suchen kaum. Die Preise können eher als Ziel gesehen werden, mehr User zu ködern.

Edsger W. Dijkstra Prize in Distributed Computing

Ein seit 2000 jählich ausgegebener Preis über $2000 für ein herausragendes Paper über Distributed Computing. Unter http://www.podc.org/dijkstra/ findet man die genauen Anforderungen.


Eigene Werkzeuge