Electric Sheep

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Dieser Bildschirmschoner zeigt, wenn er ausgeführt wird, eine animierte fraktale Flamme an. Gleichzeitig nimmt er aber auch Verbindung mit einem Server im Internet auf und hilft bei der Berechnung neuer Animationen.

Der Name des Projektes ist eine Homage an den Roman Träumen Androiden von elektrischen Schafen? (im Englischen Do Androids Dream of Electric Sheep) von Philip K. Dick.


Inhalt

Projektübersicht

InfoIcon.png Electric Sheep
Name Electric Sheep
Kategorie Animation
Ziel Rendering von Screensavern
Kommerziell   nein
Homepage electricsheep.org
 
United States01.gif     Dieses Projekt wird in den USA durchgeführt.


Projektstatus

InfoIcon.png Projektstatus
Status   aktiv
Beginn vor 2003
Ende noch aktiv

Projektlinks

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png    Windows Checkbox 1.gif   
Icon windows 16.png    Windows 64bit Checkbox 0.gif   
Icon linux 16.png    Linux Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux 64bit Checkbox 0.gif   
Icon linux 16.png    Linux on ARM Checkbox 0.gif   
Android.jpg    Android Checkbox 0.gif   
Icon raspberri pi 16.jpeg    Raspberry Pi Checkbox 0.gif   
Icon dos 16.png    DOS Checkbox 0.gif   
Icon macos 16.png    MacOS X Checkbox 1.gif   
Icon macos 16.png    MacOS X 64bit Checkbox 0.gif   
Icon freebsd 16.png    BSD Checkbox 0.gif   
NVIDIA.gif    CUDA Checkbox 0.gif   
Logo opencl.png    Atistream.png    OpenCL Checkbox 0.gif   
Logo opencl.png    Intel.png    OpenCL Checkbox 0.gif   
Icon solaris 16.png    Solaris Checkbox 1.gif   
Icon java 16.png    Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif   

Client-Eigenschaften

Funktioniert auch über Proxy Checkbox 0.gif
Normal ausführbares Programm Checkbox 0.gif
Als Bildschirmschoner benutzbar Checkbox 1.gif
Kommandozeilenversion verfügbar Checkbox 0.gif
Personal Proxy für Work units erhältlich   Checkbox 0.gif
Work units auch per Mail austauschbar Checkbox 0.gif
Quellcode verfügbar Checkbox 1.gif
Auch offline nutzbar Checkbox 0.gif
Checkpoints Checkbox 1.gif

Client-Besonderheiten

  • Der Client benutzt den Port 8090, den man eventuell erst in der eigenen Firewall freischalten muss.
  • Seit der Version 2.6.6 kann der Windows-Client Bittorrent für den Download der fertig berechneten Schafe benutzen. Damit soll die Serverlast verringert werden.
  • Für die Nutzung der Bittorrent-Funktionalität muss für die Ports 6881 bis 6889 Portforwarding aktiviert werden.

Veröffentlichte Versionen

Die jeweils aktuellen Versionen können hier eingesehen werden.

Screenshots

Meldungen


Eigene Werkzeuge