Distributed.net

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Hier handelt es sich sozusagen um den "Urvater" des Distributed Computing. Die Gemeinschaft von distributed.net hat seit 1997 die ersten großen internetbasierten DC-Projekte durchgeführt (bei denen es sich übrigens anfangs immer nur um Verschlüsselungswettbewerbe handelte).

Am 19. Oktober 1997 um 13:25 UTC hat distributed.net nach 250 Tagen die richtige Lösung für das Projekt, die 56-bit secret-key challenge der RSA Labs, gefunden. Damit dürfte es eines der ersten verteilten Rechenprojekte überhaupt gewesen sein.

Der Client war dabei von Anfang an technisch sehr ausgereift und stabil, sowie auch für die verschiedensten Plattformen und Betriebssysteme verfügbar. Viele andere Projekte haben sich bei der Realisierung und Umsetzung ihrer Ideen an distributed.net orientiert.

Ende 2000 ist die gesamte Kernmannschaft von distributed.net zu United Devices gewechselt. Seit diesem Zeitpunkt lässt die Durchführung von Projekten auch auf dieser Plattform sehr zu wünschen übrig. Zu den laufenden Projekten gibt es kaum noch Statusmeldungen oder andere Neuigkeiten.

Inhalt

Projekte

Links

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png    Windows Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux 64bit Checkbox 1.gif   
Android.jpg    Android Checkbox 1.gif   
Icon ps3 16.png    PlayStation 3 Checkbox 1.gif   
Icon dos 16.png    DOS Checkbox 1.gif   
Icon macos 16.png    MacOS X Checkbox 1.gif   
Icon freebsd 16.png    BSD Checkbox 1.gif   
Icon solaris 16.png    Solaris Checkbox 1.gif   
Icon java 16.png    Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif   

Client-Eigenschaften

Funktioniert auch über Proxy Checkbox 1.gif
Normal ausführbares Programm Checkbox 1.gif
Als Bildschirmschoner benutzbar Checkbox 1.gif
Kommandozeilenversion verfügbar Checkbox 1.gif
Personal Proxy für Work units erhältlich   Checkbox 1.gif
Work units auch per Mail austauschbar Checkbox 1.gif
Quellcode verfügbar Checkbox 0.gif
Auch offline nutzbar Checkbox 1.gif
Checkpoints Checkbox 1.gif

Installation

  • Von den Downloadseiten den entsprechenden Client downloaden und installieren bzw. einfach auspacken.
  • Die Datei "dnetc.exe" starten und der Konfigurationsdialog erscheint. In der Konfiguration mindestens unter 1) die E-Mail Adresse eingeben. Und über 0) Save&Exit die Konfiguration beenden. (Ein späteres Ändern der Einstellungen ist unter Windows direkt über die GUI des Clients möglich, unter Linux muß der Client mit dem Parameter -config gestartet werden)
  • Ein erneuter Start der Datei "dnetc.exe" startet den Rechenprozess. Dazu werden zunächst Arbeitspakete vom distributed.net Server geladen. Anschließend wird der für die jeweilige Hardware optimierte Core gestartet. Wer Schwankungen in der Rechnerleistung feststellt, oder sicher sein will, dass immer der schnellste Core ausgesucht ist, der startet den Benchmark (unter Linux mit dem Parameter -bench) um zu erfahren, welcher Core der beste ist und konfiguriert den Client so, dass er immer diesen Core benutzt.

Konfiguration

Teambeitritt

  • Erste WUs rechnen und abwarten, bis man in den Stats auftaucht. Diese WUs werden später dem Team zugerechnet. WUs, die man für ein bestimmtes Team gerechnet hat, verbleiben aber bei diesem, sollte man das Team später wechseln.
  • Dann muß man warten bis die Statistiken aktualisiert wurden, üblicherweise um 0 Uhr UTC, was 1 Uhr MEZ bzw. 2 Uhr MESZ entspricht.
  • Dann eMail bei der Suche eingeben und auf "Please email me my password" klicken.
  • Danach einloggen, den Anzeigenamen ändern und einem Team beitreten.
  • Wenn die Stats aktualisiert werden, taucht man im Team auf.

Nur ein Projekt rechnen

Damit man nur für ein Projekt oder für ein bestimmtes Projekt nicht rechnet (z.B. RC5-72), muß man folgende Veränderung vornehmen:

  • "Client Configuration" starten
  • Choice --> 2 (Buffer and Buffer Update Options)
  • Choice --> 9 (Load-work precedence)
  • dort den Wert ändern auf: RC5-72=0,OGR-P2 (=0 bedeutet, dass man das Projekt abwählt)
  • Dann ins Hauptmenü zurück und mit "0) Save settings and exit" beenden

Veröffentlichte Versionen

  • 27.01.2012: v2.9110.519b
  • 26.11.2006: v2.9012.498
  • 18.04.2006: v2.9012.497
  • 30.06.2005: v2.9011.496
  • 08.06.2005: Beta-Version v2.9011.496
  • 16.05.2005: Beta-Version v2.9010.495
  • 13.11.2004: v2.9009.494

Screenshots

Tools

  • COWPump: CowPump stellt die Performance eines Distributed.net-Clients dar. Zur Anzeige nutzt dieses Programm dabei ein beliebiges Winamp-Visualisierungs-Plugin.

Meldungen

RSS RSS-Feed

Der RSS-Feed konnte nicht von http://n0cgi.distributed.net/cgi/rss-plans.cgi|title=none|max=10 geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS


Eigene Werkzeuge