Cosmology@Home

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Dieses Projekt untersucht die Richtigkeit verschiedener physikalischer Theorien zur Beschreibung des Universums und wird in der Arbeitsgruppe von Prof. Benjamin D. Wandelt an der Universität von Illinois betrieben.

Jede Work Unit simuliert ein eigenes Universum mit einer bestimmten Geometrie, einem bestimmten Teilchengehalt und einer vorgegebenen "Entstehungsphysik". Der Client produziert dann auf Basis dieser physikalischen Vorgaben Voraussagen über beobachtbare Größen im Universum. Die Ergebnisse dieser Voraussagen werden dann mit messbaren Größen des Universums verglichen, um festzustellen, welches der vielen physikalischen Beschreibungsmodelle der Realität des Universums am nächsten kommt. Als messbare Größe dient unter anderem die kosmische Hintergrundstrahlung im Mikrowellenbereich, die einerseits aus dem Weltraum zunächst mit Hilfe des WMAP und später auch durch das Planck Teleskop vermessen werden kann und parallel dazu auch von der Erdoberfläche bzw. mit Hilfe von Ballonexperimenten bestimmt wird. Als weitere messbare Eigenschaften dient unter anderem die Expansionsgeschwindigkeit des Universums, die über das Hubble-Teleskop erfasst wird. Weitere Details können in englischer Sprache hier entnommen werden.

Die Projektleitung plant die Vergabe eines Cosmology@home Preises an den Unterstützer, der bis zum 31. Dezember 2008 das Modell berechnet hat, welches am Besten mit den tatsächlich experimentell bestimmten Daten übereinstimmt. Dieser Preis besteht in der Erwähnung des Namens des Preisträgers in der Danksagung einer der erwarteten Publikationen dieses Projekts.


Inhalt

Projektübersicht

InfoIcon.png Cosmology@Home
Name Cosmology@Home
Kategorie Astrophysik
Ziel Untersucht die kosmische Hintergrundstrahlung
Kommerziell   nein
Homepage www.cosmologyathome.org


 
United States01.gif    Dieses Projekt wird in Illinois, USA durchgeführt.


Projektstatus

InfoIcon.png Projektstatus
Status   aktiv
Beginn 31.03.2007
Ende noch aktiv

Überprüft: 5.10.2018

Projektlinks

Statistiken

Wo Übersicht Top Teams Top User
Projekt Home Page Top Teams Top User
BOINCstats.com Übersicht Top Teams Top User
BOINCsynergy.com: Der Service wurde eingestellt.
stats.free-dc.org Übersicht Top Teams Top User
allprojectstats.com: Der Service wurde eingestellt.

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png   Windows Checkbox 1.gif  
Icon windows 16.png   Windows 64bit Checkbox 1.gif  
Icon linux 16.png   Linux Checkbox 1.gif  
Icon linux 16.png   Linux 64bit Checkbox 1.gif  
Icon linux 16.png   Linux on ARM Checkbox 0.gif  
Android.jpg   Android Checkbox 0.gif  
Icon raspberri pi 16.jpeg   Raspberry Pi Checkbox 0.gif  
Icon dos 16.png   DOS Checkbox 0.gif  


Icon macos 16.png   MacOS X 64bit Checkbox 1.gif  
Icon freebsd 16.png   BSD Checkbox 0.gif  
NVIDIA.gif   CUDA Checkbox 0.gif  
Logo opencl.png   Atistream.png   OpenCL Checkbox 0.gif  
Logo opencl.png   Intel.png   OpenCL Checkbox 0.gif  
Icon solaris 16.png   Solaris Checkbox 0.gif  
Icon java 16.png   Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif  

WU-Informationen

Aktuelle und genaue Details für BOINC-Projekte gibt es bei WUProp.

Name RAM Dauer Deadline Speicherplatz Download Upload Mindestanforderung
CAMB 2.16 (windows)  650 MB  15 h (IntelCore2 Q9400 @2.66 GHz)  15 Tage  208 MB MB MB {{{mindestanforderung}}} oder besser


Die Dauer ist die durchschnittliche Rechenzeit, die auf entsprechender CPU (Taktung in der Klammer) gebraucht wird.
Die Deadline ist die Zeitspanne, in der die Work unit berechnet sein muss.

Installation

Cosmology@Home benutzt die BOINC-Infrastruktur. Die Anmeldung, Installation und Konfiguration sind auf der allgemeinen BOINC-Seite beschrieben.


Veröffentlichte Versionen

Die jeweils aktuellen Versionen können hier eingesehen werden.

Meldungen


RSS RSS-Feed

Recent outage explanation (Tue, 11 Sep 2018 13:40:41 GMT)


Eigene Werkzeuge