African Grid Lab

Aus Rechenkraft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arbeiten an dem African Grid Lab entstanden durch den AIMS workshop on Volunteer Computing. Ziel dieses Projektes ist es, den Teilnehmern an diesem Workshop eine Versuchsumgebung für BOINC basierte Projekte zur Verfügung zu stellen. Somit muss nicht jeder Teilnehmer einen eigenen BOINC Server verwalten, sondern kann auf das African Grid Lab zurückgreifen. Dieser Service ist aber nicht nur auf afrikanische Wissenschaftler begrenzt, sondern ist für Wissenschaftler aus allen Nationen offen.

Ohne dass das Projekt gestartet wurde, wurde es im September 2009 wieder beendet.


Inhalt

Projektübersicht

InfoIcon.png African Grid
Name African Grid
Kategorie Hosting
Ziel Bereitstellen eines BOINC Servers
Kommerziell   nein
Homepage africangridlab.net


Projektstatus

InfoIcon.png Projektstatus
Status   beendet
Beginn 05.10.2008
Ende 18.09.2009

Projektlinks

Clientprogramm

Betriebssysteme

Icon windows 16.png    Windows Checkbox 1.gif   
Icon linux 16.png    Linux Checkbox 1.gif   
Icon dos 16.png    DOS Checkbox 0.gif   
Icon macos 16.png    MacOS X Checkbox 1.gif   
Icon freebsd 16.png    BSD Checkbox 0.gif   
Icon solaris 16.png    Solaris Checkbox 1.gif   
Icon java 16.png    Java (betriebssystemunabhängig)  Checkbox 0.gif   


Installation

African Grid Lab benutzt die BOINC-Infrastruktur. Die Anmeldung, Installation und Konfiguration sind auf der allgemeinen BOINC-Seite beschrieben.


RSS RSS-Feed

Der RSS-Feed konnte nicht von http://africangridlab.net/rss_main.php|title=none|max=10 geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS


Eigene Werkzeuge